Planetary Annihilation: Early-Access-Edition im Handel erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Uber Entertainment
Publisher: Nordic Games
Release:
05.09.2014
Test: Planetary Annihilation
66

“Dem großen Versprechen folgt die Ernüchterung: Trotz seiner durchweg soliden Echtzeit-Basis ist Planetary Annihilation kein gutes Spiel - mäßige KI, kurzer Technologiebaum, schwache Kampagne. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Planetary Annihilation: Early-Access-Edition im Handel erhältlich

Planetary Annihilation (Strategie) von Nordic Games
Planetary Annihilation (Strategie) von Nordic Games - Bildquelle: Uber Entertainment
Die Early-Access-Edition von Planetary Annihilation ist mittlerweile auch im Handel erhältlich. Die Box-Version ist laut Publisher Nordic Games für Käufer gedacht, die den traditionellen Handel und eine nicht Steam-gebundene Version vorziehen, aber sofortigen Zugang zu dem Echtzeit-Strategiespiel haben wollen. Wie auch die Besitzer der digitalen Fassung, erhalten die Spieler der Early-Access-Edition kostenfreie Updates, inklusive des 1.0-Upgrades, wenn das Spiel vollständig ist - sowie nach der Veröffentlichung folgende Patches. Neben dem Spiel bietet Planetary Annihilation: Early Access Edition einen exklusiven Commander, den einstündigen Orchester-Soundtrack des Spiels und weitere Extras.

Uber Entertainments Chief Technical Officer, Jon Mavor: "Fans auf der ganzen Welt haben Interesse an einer physischen Kopie der Early Access-Version bekundet. Egal ob man seine Spiele lieber in einer Packung kauft oder den Einkauf in einem Laden vorzieht, die Early Access Edition liefert denselben, bei zahlreichen Anwendern beliebten Zugang zuPlanetary Annihilation."

"Uber Entertainment hat uns für die physische Veröffentlichung von Planetary Annihilation herausragend mit zusätzlichen Anreizen unterstützt", so Nik Blower PR-, Marketing- und Franchise Director bei Nordic Games. "An nichts sieht man dies besser als einer absoluten Neuheit im PC-Markt - der Early Access Edition an sich - plus natürlich dem exklusiven Armalisk-Commander, der von einem der Unterstützer der Kickstarter-Kampagne des Projekts kreiert wurde".

Wenn alles nach Plan läuft, soll die Early-Access-Phase noch 2014 beendet werden. Bei Steam ist das Spiel im Rahmen der Sommer-Aktion derzeit für 15,63 Euro erhältlich (bis Dienstagabend).

Letztes aktuelles Video: Galactic War


Quelle: Nordic Games

Kommentare

WurstsaIat schrieb am
Darnsinn hat geschrieben:Ich mag EA sehr gerne. Ich mag es Spielen bei der Entwicklung zuzugucken, Feedback zu geben, etc. Nach ein paar Patchnotes wieder reinzuschauen, um zu sehen was sich verändert hat. Besitze selber einige EA Spiele, das ein oder andere war ein Fehlkauf, weil es sich nicht in die Richtung entwickelt hat, die ich hoffte. Alles in allem, hab ich aber durchweg gute Erfahrungen gemacht. Auch die Spiele, die ich nach Full Release nicht mehr anfasse, haben mir eine gute Zeit lang Spass gemacht. Bin mir allerdings auch voll bewusst, was ich mit EA kaufe, daher finde ich es nicht so schlimm, wenn es sich nicht nach meinem Empfinden entwickelt. Ist halt das Risiko, das ich eingehe mit dem Kauf.
...

Also, wenn man den Beitrag so wie ich liest, dann kriegt man am Anfang des Beitrags doch erst mal nen dicken Hals, dann wundert man sich, dass jemand so einen offensichtlichen Trollbeitrag schreibt und zum Ende kommt dann die Erleuchtung. :lol:
Find es aber schon ziemlich dreist eine Early-Access-Version in den Handel zu bringen. Wenn ein Spiel im Laden steht, heißt das für mich, dass es fertig ist. Ein Autohändler stellt ja auch keine halb fertigen Autos mit Preisschild aus und Filmemacher geben auch keine Filme fürs Kino frei, die noch nicht fertig sind.
Außerdem kann man, wenn man einen Spontankauf nach Cover macht und das nicht so genau liest, auch denken, dass es einfach eine der üblichen *kaufessofortunddukriegsttolleextraSachen*-Versionen ist (besonders mit der abgebildeten Extra-Einheit).
Andererseits geben sie's im Vergleich zu anderen wenigstens zu, was sie einem da andrehen (*hust* BF4 *hust*).
Drake Junior schrieb am
Bei Early Access zähllen eigentlich nur drei Fragen: wie "early"? Wie vertrauenswürdig sind die Entwickler? Was sagt die Community/Youtube :wink:
wenn man sich genau Informiert, und inzwischen klar ist, das alle EA-Spiele irgendwann in einer Aktion landen, kann man eigentlich nichts falsch machen.
meine EA-Spiele in der Reihenfolge des Erwerbs
Prison Architect
Next Car Game
Kerbal Space Program
Divinity: Original Sin (kommt nächste Woche raus)
Planetary Annihilation
alle im Rahmen einer Aktion gekauft.
Ich wage zu sagen, dass ich keinen dieser Käufe bereuen werde...
Ach ja, Wasteland 2 hätte mich auch gereizt, aber war mir noch zu teuer (Ende August fertig)...
...und wenn Elite: Dangerous auf Steam erhältlich wäre, wäre ich auch schon lange dabei! (Anregung :mrgreen: )
|Chris| schrieb am
Ich finde es schön wie die Packung suggeriert das es sich um eine "besondere Edition mit upgrade" handelt.
Virtuose schrieb am
Der Sinn von Early Access: Früher Zugang zum Spiel, damit man den Entwicklern Feedback geben und über Bugs informieren kann. Sinn von Retail Versionen: Fertiges Spiel, das im bestmöglichen Zustand vorliegen soll.
Irgendwas passt da nicht.
3nfant 7errible schrieb am
Ich glaub es war so Anfang/Mitte der 2000er.... da hat man über sowas noch Witze gemacht :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+