Adventure
Entwickler: CDV
Publisher: CDV
Release:
22.06.2005
Test: Lula 3D
36

Leserwertung: 30% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Vulpine unter neuem Namen wieder da

Die deutschen Entwickler der fortschrittlichen Vulpine Vision 3D-Engine melden sich nach der Insolvenz der Muttergesellschaft (wir berichteten) unter neuem Namen, aber mit gleichem Ziel zurück: die beste deutsche 3D-Engine zu produzieren. Unter dem Namen Trinigy schrauben die Entwickler weiter an der Technologie, die unter anderem bei Lula 3D zum Einsatz kommt. Die Homepage ist momentan noch leer, soll sich aber in Kürze füllen.

Kommentare

johndoe-freename-51126 schrieb am
Engine hat nicht unbedingt was mit dem Aussehen zu tun. Du kannst zwei Spiele mit der selben Engine machen. Das eine sieht schrottig aus, das andere gut. Liegt viel an den Grafikern und wie man die Engine einsetzt. Und jede Engine hat ihre Stärken und Schwächen. Man muss halt vorher überlegen, was man damit machen will.
ewerybody schrieb am
Noch sagt ja keiner, daß sie das Ziel erreicht haben *lol*. Was man von der Engine bei Lula zu sehen bekommt macht jedenfalls schon mal nen abschreckenden Eindruck. :twisted:
Wer programmieren kann der sollte sich ma The NebulaDevice reinziehen. Die is kostenlos, mittlerweile auf dem aktuellsten Stand der Technik (DX9-shader...) und vollkommen universell. Ich meine damit... mit der Yager-Engine lässt sich sicher nen cooles Spiel machen, was so ähnlich is wie Yager. Und mit CryTek kann man sicher nen tolles Spiel machen... was so ähnlich is wie FarCry... :roll: Ihr versteht was ich meine?
BuzzFuzz schrieb am
oder zieh dir far cry rein
BuzzFuzz schrieb am
oder zieh dir far cry rein
schrieb am

Facebook

Google+