Football Manager 2013: Erste Bilder und Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: Sports Interactive
Publisher: Sega
Release:
02.11.2012
Test: Football Manager 2013
88

“Viele kleine und einige große Änderungen sorgen dafür, dass der britische Manager seinen Titel unangefochten verteidigen kann. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Football Manager 2013: Erste Bilder und Infos

Football Manager 2013 (Sport) von Sega
Football Manager 2013 (Sport) von Sega - Bildquelle: Sega
Ende letzter Woche hat Sports Interactive hierzulande beinahe unbemerkt den Football Manager 2013 angekündigt. Die Trainer-Simulation soll noch dieses Jahr im europäischen Ausland erscheinen - da EA einige Lizenzen deutschlandexklusiv hält, bleibt wieder einmal nur der Gang zum (digitalen) Importhändler. Über 900 große und kleine Änderungen sollen in der neuesten Ausgabe für noch authentischeres Trainerflair sorgen und die 3D-Matchberechnung noch realistischer machen.

Besonderes Augenmerk wird dieses Jahr auf den frischen Football Manager Classic-Modus (FMC) gerichtet, der alternativ zum bekannten Umfang angeboten wird sich an all die Spieler richtet, die nicht ganz so viel Zeit übrig haben. Mit Feature-Reduzierung (so kann man z.B. Training nur noch für die Mannschaft und nicht mehr für einzelne Spieler festlegen) soll es möglich sein, eine Saison in etwa 10 Stunden zu absolvieren. Alternativ zum Endlos-Spiel im FMC wird Sports Interactive einen Herausforderungsmodus anbieten, in dem man über einen bestimmten Zeitraum (in etwa eine Saisonhälfte) bestimmte Ziele erreichen muss.
Weitere Infos zu neuen Inhalten wie z.B. den freigeschalteten Goodies (u.a. ein erhöhtes Transferbudget), die an einige Extras der deutschen Konkurrenz des Bright Future Studios erinnern, sollen im Laufe der nächsten Wochen und Monate veröffentlicht werden.

Ein erstes umfangreiches Screenshot-Set wartet in der Galerie.



Quelle: Website Sports Interactive

Kommentare

gekko001 schrieb am
Svenc hat geschrieben:Lustig, dass das Spiel nach wie vor als Trainersimulation einsortiert wird. [...] Ein bisschen irreführend, der Begriff, bis heute.

Ja das ist richtig. vielleicht sollten sie den nächsten Ableger einfach nach einem "Trainer" benennen, der diese mächtige Position tatsächlich ausübt. Z.B. "Der Felix Magath-Simulator" :D
Oder "Be SAF" oder "Be The Special/The Only One!" ^^
Svenc schrieb am
Hat schon einen faden Beigeschmack, das mit den Microtransaktionen. Wobei es so etwas glaube ich schon in der Handheld-Version gab. Auch ansonsten lassen mich die bisherigen Ankündigungen vergleichsweise kalt. Von der neuen Physikengine und überarbeitenen Engine-KI ist im heute gestarteten Videoblog nur sehr wenig zu sehen, von potenziell das Spiel stark verändernden Features wie dem neuen Training, der Einführung von Steuersätzen für alle Länder und Co. bislang noch gar nichts. Nicht sagen, zeigen, heißt ein altes Sprichwort. Und irgendwie soll man Miles Jacobson jetzt aus dem Stand weg glauben, dass beispielsweise die Matchengine auf ein ganz neues Level gehoben worden sein soll - aus der eher kurzen Präsentation geht das weniger vor: http://www.youtube.com/watch?v=GaPcae2M ... r_embedded Zwar ist der FM nach wie vor der einzige noch erhältliche Manager, der deutlich sichtbar und transparent unterschiedliche Strategien und Spielstile zulässt, und kaum irgendwo ist die Datenbank mit all ihren Attributen so mit der Spielberechnung verzahnt wie hier, sind Ursache und Wirkung von Transfers, Training und Aufstellung so eng miteinander verknüpft: Wer hinschaut und alles voll simulieren lässt, sieht sogar, dass in tieferen Ligen im Schnitt Ligenstufe um Ligenstufe weniger gelaufen wird. Aber bisher ist nicht viel zu sehen, und gerade in der Verteidigung hat sie bis heute ein paar Macken. Der neue Classic-Modus heißt übrigens nicht von ungefähr so statt "FM Casual". Er soll sich neben Neulingen vor allem an Spieler richten, denen der FM über die Jahre zu zeitintensiv geworden ist. Angeblich geht es hier vor allem darum, sich nur mehr ausschließlich auf Transfers, Taktik und Spieltage zu konzentrieren, ohne erweiterte RPG- und Interaktions-Elemente, die in den letzten Jahren hinzugekommen sind. Engine, Datenbank, taktische Spieltiefe...
Zamlan schrieb am
das ist für den classic mode der für "unkomplizierten Spaß" steht ...
wenn die Entwickler durch ein paar seltsame Kunden die für sowas Geld ausgeben ein bischen Kohle erhalten ist das doch ne feine Sache . so kann man sich sicher CR7 für Mainz 05 und Co leisten :wink: , ist halt der Manchester City Modus ^^
ich bleib beim normalen mode und hoffe das einige Bugs (zuviele Kopfballtore nach Ecken der Verteidiger) entschärft worden sind
leifman schrieb am
Croaker hat geschrieben:
leifman hat geschrieben: 8O
das liest du wo?
greetingz

Das erschließt sich mir aus Bild 31.
Oder wie würdest du das interpretieren...

korrekt, seh es grad, da kann man sich wohl "erfolge" erkaufen!
allerdings werden diese optionen wohl auch automatisch freigeschaltet wenn man gewisse dinge erreicht!
aber, was soll das denn bitte: no transfer window
???
sind die bescheuert? gut, es ist wohl alles bisher optional und man kann wohl bei einer realistischen linie bleiben, sofern man will!
aber das erkaufen von "erfolgen" hat in der tat einen sehr faden beigeschmack!
greetingz
Croaker schrieb am
leifman hat geschrieben: 8O
das liest du wo?
greetingz

Das erschließt sich mir aus Bild 31.
Oder wie würdest du das interpretieren...
schrieb am

Facebook

Google+