Emergency 5: Update bringt neue Ereignisse und soll Performance verbessern; Mod-Tools veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Sixteen Tons
Publisher: Deep Silver
Release:
28.11.2014
Test: Emergency 5
39
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Emergency 5
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Emergency 5: Update bringt neue Ereignisse und soll Performance verbessern; Modding-Werkzeuge veröffentlicht

Emergency 5 (Strategie) von Deep Silver
Emergency 5 (Strategie) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Sixteen Tons Entertainment hat ein (großes) Update inkl. zusätzlichen Inhalten für Emergency 5 veröffentlicht. Die Entwickler wollen "signifikante Geschwindigkeitsverbesserungen" an dem Rettungsstrategiespiel vorgenommen und allerlei Bugs aus der Welt geschafft haben. Auch weitere Grafikeinstellungen können fortan im Optionsmenü vorgenommen werden. Darüber hinaus wird das Spiel um einen Großeinsatz in Berlin erweitert: Ein Unglück am Wannsee-Reaktor verseucht die Umgebung. Vier neue Events kommen ebenfalls hinzu.

  • Neue Spielinhalte
    • Erweiterung der Kampagne
    • Herausforderndes neues Großevent: Ein Unglück am Berliner Wannsee-Reaktor führt zu Großbränden und starker Kontamination. Die Bevölkerung der deutschen Hauptstadt ist bedroht!
    • 4 neue Events: Gefängnisausbruch, Terroristen zünden chemische Bombe, Verkehrsunfall mit Chemie-Transport, Verkehrsunfall mit Schlägerei
  • Neue Funktionen
    • Einsatzfahrzeuge schalten jetzt bei der Rückfahrt zur Basis das Blaulicht und die Sirenen ab (optional)
    • Einheiten können jetzt durch Klick auf die Minimap Bewegungsbefehle erhalten
    • Die Kamera kann jetzt mit Alt + Richtungstasten gedreht werden
    • Feuerwehrmänner mit ABC Anzügen sind nun die einzigen Einheiten die konterminierte Person in das Deconp bringen. Der Deconp kann nun ausschliesslich von Feuerwehrmännern mit ABC-Anzügen betreten werden.
    • Fahrzeugscheinwerfer aktivieren sich nun bei Nebel oder Regen
    • Personen können nun Knochenbrüche an Armen und Beinen sowie offene Wunden am Bauch haben. Dafür wurden neue Grafiken hinzugefügt.
  • Erweiterte Grafikeinstellungen
    • Folgende Einstellungen können jetzt im Options-Menü angepasst werden: Post-Processing-Qualität, Beleuchtungs-Qualität, Dekorationsdichte, Schatten-Qualität, Textur-Qualität, Mesh-Qualität, Effekt-Qualität, Tiefenunschärfe, Anti-Aliasing (Kantenglättung)
  • Mod-Support
    • Spieler können heruntergeladene Modifikationen im Launcher laden und aktivieren
    • Spieler können eigene Modifikationen im World Builder erstellen und veröffentlichen
    • Online-Funktionalität: Mehrere Spieler können zeitgleich an derselben Map arbeiten
    • Das komplette SDK kann separat heruntergeladen werden: http://em5.world-of-emergency.com/modding
  • Performance
    • Meshes wurden in ein effizienteres Format konvertiert
    • Diverse kleinere Verbesserungen der Performance und des Speicherverbrauchs wurden vorgenommen
    • Verbesserung der Simulations-Performance
  • KI
    • Die KI reagiert jetzt sehr viel besser auf Brücken und Unterführungen. Es wurden zahlreiche Fehler behoben, die dazu führen konnten, dass Personen oder Fahrzeuge auf Brücken gesprungen sind, anstatt sich darunter hindurch zu bewegen.
    • Es wurden diverse kleinere Anpassungen in der KI vorgenommen, die das Verhalten von Personen und Fahrzeugen verbessern
  • Sonstige Bugfixes
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den verletzte Personen auf Treppen manchmal schlecht angeklickt werden konnten
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Fehlschlagen des Events Mördersuche manchmal ein falscher Hinweis ausgegeben wurde
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Spieler die Achievements "Schiff Ahoi!" sowie "Trumm und Trümmer" nicht freispielen konnten
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Zahl der Verletzten in bestimmten Events manchmal falsch berechnet wurde
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Drehleiter-Fahrzeug ein bestimmtes Haus nicht erreichen konnte
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine bestimmte vermisste Person nicht erreicht werden konnte
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Feuerwehrschläuche falsch ausgelegt wurden
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gangster nicht korrekt aus der Spielwelt flüchten
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ertrunkene Personen aus dem Rettungsboot nicht korrekt abgelegt wurden
    • Es wurden Fehler behoben, die Meldungen in Mission "Fliegerbombe" doppelt oder zu spät erschien lassen
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Highscores nicht korrekt dargestellt worden
    • Es wurde ein Fehler behoben, der beim Drohnenstart ein UI Element fehlerhaft dargestellt hat
    • Die Lebensenergie von einmal gebrannten Schiffen wird jetzt nicht mehr dauerhaft dargestellt
    • Diverse kleinere Grafikfehler wurden behoben
    • Diverse Crashes wurden behoben

Vom Hersteller heißt es: "Die wichtigste Neuerung betrifft allerdings das Modding-System: Die Spieler können ab sofort nach Lust und Laune erweitern, ergänzen, Fahrzeuge mit neuen Oberflächen ausstatten (skinnen) und modden. Umfangreiche Anleitungen und Hilfestellungen dazu sowie das Software Development Kit zum Download sind auf der Modding-Website von Sixteen Tons verfügbar."

Quelle: Sixteen Tons Entertainment
Emergency 5
ab 9,99€ bei

Kommentare

nftbu schrieb am
Von Steam Funktionen lese ich hier gar nichts. Dann wurde da wohl auch nichts dran geändert, was?
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Hätte man gleich noch ein halbes Jahr mehr Entwicklungszeit in das Spiel gesteckt und es jetzt Im März veröffentlicht, wäre alles gut gewesen. Warum kann man sowas heutzutage nicht mehr auf die Reihe bringen? Das ist doch wirklich ein Unding. Immerhin gehts jetzt mit dem Spiel richtig los. Mods, deutlich verbessertes, technisches Gerüst und gute performance!
schrieb am

Facebook

Google+