Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Citizen - Mehr als 23 Mio. Dollar

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Der Crowdfunding-Feldzug von Star Citizen geht weiter: Mittlerweile sind mehr als 23 Mio. Dollar für das Projekt zusammengekommen. Daher wird es in dem Weltraumspiel von Chris Roberts mit dem "Xi'an Scout" ein weiteres steuerbares Raumschiff geben.

Werden 24 Millionen Dollar erreicht, wollen die Entwickler das "öffentliche Transportsystem" erweitern. Man soll auch ohne Raumschiff zwischen den Sternensystemen reisen und Teile oder gar ganze Raumschiffe (Transfer von Hangar zu Hangar) mitnehmen können. Wird die Summe auf mehr als 25 Mio. Dollar hochgeschraubt, soll der Alpha-Test mit mehr Servern und besserer technischer Infrastruktur ausgebaut werden - inkl. mehr Plätze für Alpha-Teilnehmer.

23 Mio.: "Xi'an Scout Unlocked! The Khartu is the light attack craft of the Xi’An military. Contrary to Human ship design, the Khartu doesn’t have a traditional main thruster, instead featuring an array of maneuvering thrusters on articulated rigs. This design allows for incredible agility, making them the bane of UEE pilots, who bestowed the nickname ‘Quark’ because when all of the thrusters are firing, the ship looks like a spark flying through space. The Xi’an Aopoa corporation also manufactures an export model, the Khartu-al, for sale to human civilians as a dedicated scout/explorer. The export model features the same Xi’an maneuvering rig, but control surfaces modified for human use and a more limited armament. (Designer: Aopoa)"

24 Mio.: "Public Transportation System - Need to get from one place to another but don’t have a starship? We’re building a galactic transportation system. You can travel via transport from system to system in Star Citizen and even ship items (like a ship you need moved to another hangar.) With this stretch goal, we’ll expand this system: star liners, long range transports, charter ships and flyable shuttles!"

25 Mio.: "Enhanced Alpha - We will use additional funding to build a wider alpha test than we had originally intended for the first phase of Star Citizen’s launch. The initial plan was to first launch servers in North America and then expand to areas such as Europe and Australia to decrease latency in these areas, perfecting the game as we improve the experience around the world. This funding will allow us to invest in a wider infrastructure for our early testing, spinning up remote servers earlier. Hitting this goal will also allow us to increase the number of remaining alpha slots. Extra alpha slots not only means more Star Citizens will travel the ‘verse at launch, but that we will receive more feedback and more stress testing. This in turn will allow us to better balance and enhance the Star Citizen experience!"

Letztes aktuelles Video: Introducing the 2944 Aurora



Quelle: RSI

Kommentare

Kajetan schrieb am
beatnicker hat geschrieben:...dann ist die Grenze der Geduld irgendwann mal erreicht.
Genau diese Grenze ist bei mir erreicht. Deswegen antworte ich diesen "ganz bewusst Nixblickern" nicht mehr, weil ich dann wirklich unflätig werde und das ist das alles gar nicht wert :)
popcorn schrieb am
onaccdesaster hat geschrieben:Jetzt wurde auch die 24 Millionen übersprungen. In gerade mal 5 Tagen wieder eine Million mehr. Auf der einen Seite ist dieser Erfolg unglaublich aber andererseits weckt das auch eben Skepsis. Ca 4000 neue Backer macht einen Schnitt von 250 Dollar seit 18.10 mit Erreichen der 23 Millionen-Marke.
Ich sehe das eben nicht mehr als gesundes Verhältnis an. Geht mir beim Kauf eines Spiels nämlich genauso, alles über 60 Euro kaufe ich mir nicht.
Ansich müsste ich auch pledgen denn 30 Dollar für ein Spiel oder besser gesagt 2 nämlich Squadron 42 und das Online-Universum ist schon günstig. Aber wie vorher gesagt stört mich dieses Konzept des Schiffkaufs den ja auch viele Leute nutzen und das fürs Online-Spiel wollen denn im privaten Netzwerk kann man diese Schiffe wahrscheinlich nicht nutzen.
Chris Roberts und sein Team sind schon kluge Köpfe aber die Schwierigkeiten werden noch kommen gerade beim Online-Universum und dafür holen sich die Leute doch die "schöneren" Schiffe, oder?

Einfach mal ein Beispiel.
Ein Schüler bekommt im Monat 50 EUR Taschengeld, davon kauft er sich jeden Monate günstig mal ein gebrauchtes Spiel für 30 EUR, das macht im Jahr 360 EUR.
Ich spiele fast nur f2p Spiele wo ich mal hier und da paar EUR reinstecke, vielleicht max. 100 EUR im Jahr.
Jetzt sag mir wo es unvernünftig ist für SC einfach mal 260 EUR auszugeben, ich sehe hier mein Traumspiel und ich gebe im Gegensatz zu dem Schüler nicht über die Hälfte meines Monatseinkommens für Spiele aus, sondern selbst wenn ich 500 EUR für SC ausgeben würde wäre es nur ein kleiner Bruchteil auf das Jahr gesehen.
Diese Spiel wird mich ausserdem jahrelang beschäftigen wenn es so wird wie es geplant ist.
Und auf deinem privaten Server auf was du hier wahrscheinlich anspielst im vorletzten Satz, wirst du alle Schiffe zur Verfügung haben.
beatnicker schrieb am
Sarfinwsl hat geschrieben:
beatnicker hat geschrieben:
onaccdesaster hat geschrieben:Chris Roberts und sein Team sind schon kluge Köpfe aber die Schwierigkeiten werden noch kommen gerade beim Online-Universum und dafür holen sich die Leute doch die "schöneren" Schiffe, oder?
Diese beschissene Frage wurde schon zig mal beantwortet! Nachzulesen in nahezu jedem verdammten Star Citizen-Thread auf Gottes Erden.
Auch wenn man genervt ist, sollte man immer auf seinen Umgangston achten ;) Auf der anderen Seite des Monitors sitzt auch nur ein Mensch wie du und ein höflicher Austauch von Informationen sorgt in Threads immer für eine freundlicher Athmosphäre :)
Ich bitte dich...
Ein höflicher Informationsaustausch findet hier doch schon lange nicht mehr statt. Und falls doch, dann erfolgt er ziemlich einseitig. Und auch die freundliche Atmosphäre ist beim ersten Auftauchen von diversen "Argumenten" ziemlich schnell dahin. Denn:
- "für eine million hat man ein schiffsmodell mehr zur auswahl... andere entwickeln dafür ein ganzes spiel."
- "Finde diese Unverhältnissmäßigkeit im Umgang mit Geld auch irgendwie verstörend. Hat so einen Hauch von Verschwendung und Realitätsverlust."
- "das wird der größte flop ever, immerhin hat man bisher auch nicht mehr als den hangar gesehen,..."
- "Das Konzept ist für mich PaytoWin da die Leute Schiffe kaufen die größeren Frachtraum und mehr Waffenslots haben und diese Schiffkäufe wird es bei Release nicht mehr geben"
- "Ich hoffe nur, dass all die Leutchen sich der Tatsache bewusst sind, dass jede weitere Million die...
Sarfinwsl schrieb am
beatnicker hat geschrieben:
onaccdesaster hat geschrieben:Chris Roberts und sein Team sind schon kluge Köpfe aber die Schwierigkeiten werden noch kommen gerade beim Online-Universum und dafür holen sich die Leute doch die "schöneren" Schiffe, oder?
Diese beschissene Frage wurde schon zig mal beantwortet! Nachzulesen in nahezu jedem verdammten Star Citizen-Thread auf Gottes Erden.
Auch wenn man genervt ist, sollte man immer auf seinen Umgangston achten ;) Auf der anderen Seite des Monitors sitzt auch nur ein Mensch wie du und ein höflicher Austauch von Informationen sorgt in Threads immer für eine freundlicher Athmosphäre :)
Help schrieb am
beatnicker hat geschrieben:
onaccdesaster hat geschrieben:Chris Roberts und sein Team sind schon kluge Köpfe aber die Schwierigkeiten werden noch kommen gerade beim Online-Universum und dafür holen sich die Leute doch die "schöneren" Schiffe, oder?
Diese beschissene Frage wurde schon zig mal beantwortet! Nachzulesen in nahezu jedem verdammten Star Citizen-Thread auf Gottes Erden.
Na und? Man kann alles irgendwo irgendwie nachlesen, lass ihn schreibseln bis die Finger wund werden!
schrieb am

Facebook

Google+