Star Citizen: Überblick über das Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Überblick über das Spiel

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Star Citizen ist eine Weltraumsimulation von keinem Geringeren als Wing-Commander-Schöpfer Chris Roberts. Aus diesem Grund investierten über 300.000 Spieler ihre Hoffnung in das erfolgreich beendete Kickstarter-Projekt. Insgesamt wurden rund 37 Millionen Dollar erreicht. Nun gibt Chris Roberts in einem Video Einblicke in den aktuellen Entwicklungsstand sowie weitere Raumschifftypen und Missionen. Erscheinen soll Star Citizen 2015 für den PC.

Letztes aktuelles Video: Overview


Kommentare

cpt.ahab schrieb am
Balmung hat geschrieben:Schwammig finde ich es eigentlich nicht. Bei all den Infos, die Roberts seit Anfang an bekannt gegeben hat, hat man eigentlich ein recht gutes Bild im Kopf was SC in etwa werden wird. Man braucht aber bei einem solchen Projekt entsprechend Vertrauen in den Entwickler und bisher wüsste ich nicht, wieso ich Roberts nicht vertrauen sollte. Das was Andere ihm da immer wieder andichten oder ins lächerliche ziehen, weil er wieder eine Million mehr für die Umsetzung hat, sind für mich alles keine Gründe wieso ich ihm weniger vertrauen sollte. Er soll einfach so weiter machen und SEIN Traumspiel machen. So lange er mit voller Überzeugung selbst dabei ist, sehe ich da keine Probleme, erst wenn ich merken würde, dass sein Enthusiasmus nachlässt, würde ich mir Sorgen um das Spiel machen.
Natürlich läuft aus Spieler Sicht nicht immer alles perfekt. Das das Dogfight Modul nun so viel später kommt ist natürlich aus Spieler Sicht ärgerlich, aber nur wenn man wirklich nur rein aus "ich will aber jetzt zocken" das Ganze betrachtet. Geht man ein paar Schritte zurück und betrachtet es als Ganzes, dann ist die Entscheidung der Entwickler absolut richtig gewesen und daher ist das für mich kein Vertrauensbruch, weil er den Termin nicht einhalten konnte, sondern stärkt mein Vertrauen nur noch mehr, weil ihm das Spiel wichtiger ist als die Meute zufrieden zu stellen und genau so sollte es auch sein. Die Spieler nehmen sich seit Jahren als viel zu wichtig und das Nachsehen haben immer die Spiele selbst. An erster Stelle sollte immer das Spiel stehen und niemals die Spieler vor dem Spiel selbst.
Aber trotz allem ist es natürlich klar, dass viele nicht so ein Vertrauen haben können und dem Ganzen deutlich skeptischer gegenüber sind. Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass ich ihm blind vertraue, daher sage ich auch nicht, dass SC 100%ig genialst wird, aber manchmal sollte man auch einfach mal vertrauen können, macht auch...
Balmung schrieb am
Schwammig finde ich es eigentlich nicht. Bei all den Infos, die Roberts seit Anfang an bekannt gegeben hat, hat man eigentlich ein recht gutes Bild im Kopf was SC in etwa werden wird. Man braucht aber bei einem solchen Projekt entsprechend Vertrauen in den Entwickler und bisher wüsste ich nicht, wieso ich Roberts nicht vertrauen sollte. Das was Andere ihm da immer wieder andichten oder ins lächerliche ziehen, weil er wieder eine Million mehr für die Umsetzung hat, sind für mich alles keine Gründe wieso ich ihm weniger vertrauen sollte. Er soll einfach so weiter machen und SEIN Traumspiel machen. So lange er mit voller Überzeugung selbst dabei ist, sehe ich da keine Probleme, erst wenn ich merken würde, dass sein Enthusiasmus nachlässt, würde ich mir Sorgen um das Spiel machen.
Natürlich läuft aus Spieler Sicht nicht immer alles perfekt. Das das Dogfight Modul nun so viel später kommt ist natürlich aus Spieler Sicht ärgerlich, aber nur wenn man wirklich nur rein aus "ich will aber jetzt zocken" das Ganze betrachtet. Geht man ein paar Schritte zurück und betrachtet es als Ganzes, dann ist die Entscheidung der Entwickler absolut richtig gewesen und daher ist das für mich kein Vertrauensbruch, weil er den Termin nicht einhalten konnte, sondern stärkt mein Vertrauen nur noch mehr, weil ihm das Spiel wichtiger ist als die Meute zufrieden zu stellen und genau so sollte es auch sein. Die Spieler nehmen sich seit Jahren als viel zu wichtig und das Nachsehen haben immer die Spiele selbst. An erster Stelle sollte immer das Spiel stehen und niemals die Spieler vor dem Spiel selbst.
Aber trotz allem ist es natürlich klar, dass viele nicht so ein Vertrauen haben können und dem Ganzen deutlich skeptischer gegenüber sind. Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass ich ihm blind vertraue, daher sage ich auch nicht, dass SC 100%ig genialst wird, aber manchmal sollte man auch einfach mal vertrauen können, macht auch keinen wirklichen Spaß immer alles schwarz zu sehen....
M_Coaster schrieb am
Mich interessiert einfach wirklich was einen wirklich erwartet. Die Quintessenz, die Features und damit meine ich keine Werbeliste - sondern einfach mal was handfestes. Dann würde ich auch mein Geld zücken. Bisher ist mir das alles viel zu schwammig.
Balmung schrieb am
Interessiert mich alles nicht. Was mich interessiert ist lediglich das fertige Spiel, alles andere ist bloß ein netter Bonus aber garantiert NICHTS weswegen ich mich dermaßen aufregen würde wie es Andere tun. Da könnte man manchmal meinen die Welt geht unter oder Roberts hätte ihnen persönlich irgendwas angetan...
Von daher... Dogfight Modul kommt wenn es kommt.
Bambi0815 schrieb am
Mantle soll auch unterstützt werden wie ich gelesen habe.
Bin kein grosser Fan der Cryengine muss ich sagen, da die nie wirklich gut bei mir lief, obwohl potenter Grafikkarte.
Hätte mich eher gefreut wenn sie die Frostbite verwenden dürften. Die sieht homogener aus, grafisch besser und läuft extremst gut.
Beim Hangar-Modul merkte ich sofort, dass hier die Cryengine am start ist, da alles sehr schwammig ist von der Steuerung. Und zudem sehr viel geflacker war.
Wenn ich ein Battlefield 4 spiele, dann spiel ich bei 60 frames mit sehr guten einstellungen. Die Cryengine will einfach nicht bei mir.
Tortzdessen bin ich 10.10.10 baker.
schrieb am

Facebook

Google+