Star Citizen: gamescom: 50 Mio. Marke, Vanduul-Swarm (Koop), Rennstrecke, Hangar-Update und Shooter-Ausblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Citizen - 50 Mio. Marke, Vanduul-Swarm (Koop), Rennstrecke, Hangar-Update und Shooter-Ausblick

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Bei einem Star-Citizen-Event im Rahmen der gamescom hat Chris Roberts allerlei neues Material aus dem Weltraumspiel veröffentlicht und bekannt gegeben, mit welchen Updates die Unterstützer des Projektes in nächster Zeit rechnen können. Die Präsentation war offenbar so überzeugend, dass mittlerweile mehr als 50 Mio. Dollar (Ziel: drei außerirdische Sprachen) von 522.368 Personen zusammengekommen sind - allein gestern kam fast eine halbe Million Dollar hinzu.

Vanduul-Swarm und Rennen

Mit dem Arena-Commander-Update auf Version 0.9 sollen zwei weitere Spielmodi zur Verfügung stehen: Vanduul-Swarm und Wettrennen (The Murray Cup). Bei Vanduul-Swarm kämpfen vier Spieler gemeinsam gegen anrückende feindliche Wellen der Vanduul. Und je mehr Wellen von den Spielern besiegt werden, desto mehr bzw. größere Gegner rücken an - auch die Computerintelligenz in den Dogfights wollen die Entwickler verbessert haben. Eine frühe Version des Lobbysystems zum Matchmaking soll ebenfalls mit Version 0.9 kommen. Nach der Zerstörung des eigenen Raumschiffs bzw. bei der Wartezeit auf den Respawn kann man außerdem die Raumschiffe der Mitspieler in einem Zuschauer-Modus beobachten. Bestenlisten sind für Version 1.0 geplant.

Bei Version 0.9 wird ebenfalls die Rennstrecke "New Horizons" enthalten sein, auf der Piloten ein Rennen mit ihren Raumschiffen austragen können. Hierzu müssen bestimmte Tore/Checkpoints durchflogen werden. Neben Zeitfahren und dem normalen Rennen wird es wohl eine Deathrace-Variante mit Waffeneinsatz geben. Bei der Präsentation eines Rennens erwies sich die Steuerung der Raumschiffe aber als durchaus kniffelig und ziemlich schwer zu beherrschen, vor allem bei engen Kurven - sogar für die Entwickler, die häufig genug mit Ach und Krach durch den Parcours kamen.



Hangar-Update

Das Hangar-Modul erhält in naher Zukunft ein großes Update (Version 0.9), das vor allem die Grafik des Hangars deutlich aufpoliert - u.a. mit PBR (physical-based rendering). Vier unterschiedliche Hangar-Modelle mit jeweils einer eigenen Stimmung (industriell, sauber und klar strukturiert, Asteroid) stehen zur Auswahl. In Zusammenhang mit dem Hangar-Update testen die Entwickler das Raum-System, das im weiteren Projekt zum Einsatz kommen wird. Zudem wurden sämtliche Soundeffekte überarbeitet.

Hangar-Modul (nach dem Update)


Hangar-Modul (vor dem Update - offenbar mit niedrigen Grafik-Einstellungen)


Wenn alles nach Plan läuft, soll Version 0.9 in ungefähr zwei Wochen an den Start gehen. Auf der Messe PAX Australia, die Ende Oktober stattfinden wird, wollen die Entwickler das Ego-Shooter-Modul (FPS; z.B. zum Kapern von Schiffen) präsentieren und haben dazu bereits ein kurzes Teaser-Video veröffentlicht.


Quelle: RSI, Cloud Imperium

Kommentare

Balmung schrieb am
Ähm, nein, Erfolg der KS = kommerzieller Erfolg. Ob das Produkt dann auch ein Erfolg ist hängt eher von dessen Qualität ab als von den Verkaufszahlen. So hatte man eben jede Menge enttäusche Quya Käufer und der weitere Erfolg blieb aus. Der Vergleich hinkt allerdings auch etwas, mit der Quya wollte man ja auf Dauer eine Plattform vermarkten und darauf Spiele, die sicher auch noch mal Einnahmen generieren. Hier geht es ja aber nur um ein einziges Spiel, das es zu finanzieren galt. Also kein ganz perfekter Vergleich. ^^
just_Edu schrieb am
Arkatrex hat geschrieben: Viel größer ist die Zielgruppe bzw. die Gruppe Interessierter nun mal nicht. Enttäuscht?
nö, darum ging es mir aber auch nie. Ich wollte nur Meinungen sammeln, wenn ich z. B. an die Ouya denke, welche als totaler Flop bezeichnet wird.. aber mit knapp 9.000.000 / 980.000 aus der KS hervorgegangen ist.. was gemäß der hier dargelegten Logik ein Widerspruch in sich ist.. da der Erfolg der KS = Erfolg für das Projekt darstellt.
Im Endeffekt stellte ich nur fest, das mein Gedankengang der Richtige ist =)
Balmung schrieb am
Dann wirds wohl Zeit für ne neue News. ^^
bloub schrieb am
der unendliche weltraum? :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+