Star Citizen: Video-Präsentation des Ego-Shooter-Moduls inkl. Gefechten in der Schwerelosigkeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Video-Präsentation des Ego-Shooter-Moduls inkl. Gefechten in der Schwerelosigkeit

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Auf der PAX Australia präsentierte Cloud Imperium Games das von Illfonic entwickelte Ego-Shooter-Modul aus Star Citizen. Gefechte aus der Ego-Perspektive soll es sowohl auf ausgewählten Planeten (z.B. Angriff auf Piraten-Anführer) als auch beim Kapern von Schiffen geben. In der über neun Minuten langen Video-Vorstellung stürmt ein Team aus vier Spielern eine Basis und liefert sich Feuergefechte mit ebenfalls vier Widersachern. Am Ende wird noch die künstliche Gravitation ausgeschaltet und die Kämpfe finden danach in der Schwerelosigkeit statt. Da es sich um eine frühe Version des Ego-Shooter-Moduls handelt sind u.a. diverse Grafikfehler zu sehen. Auch die Animationen der Charaktere wollen die Entwickler noch mit weiteren Motion-Capture-Aufnahmen verbessern.


Quelle: Cloud Imperium Games

Kommentare

Admiral Thrawn schrieb am
space hat geschrieben:Also wenn die ganzen Forentrolls hier wirklich keine größeren Probleme haben, wie das die Grafik in nem komprimierten Youtube Video von ner Pre-Alpha nicht sooo super aussieht. Oder das ihnen nicht zusagt das der Avatar sich ein Gewehr vors Gesicht hält um zu zielen (Ich versteh hierbei sowieso das Problem nicht, wie soll ers denn sonst machen), was ich sehr gut finde denn wie Chris Roberts auch schon erklärt hat ist das Avatarmodel bei FPV und 3rdPV das gleiche, d.h. der Avatar hält sich die Waffe wirklich vors Gesicht um zu Zielen und nicht wie bei jedem anderem Game wo in der FPV nur eine Animation ausgeführt wird die überhaupt nichts mit dem Avatar zu tun hat. Dies ist das erste mal das wirklich "realistisch" gezielt wird, Ich finde diesen Ansatz absolut genial, auch wenn er natürlich etwas feintuning benötigt. Aber wie gesagt ist das erste mal das das überhaupt gemacht wird.
Und zu guter letzt die Debatte über die Konsolen: Wer wirklich glaubt dieses Spiel, selbst das FPS-Modul in seiner jetzigen Form, würde irgendwie mit mehr als 20fps @ 1080p auf einer Konsole laufen hat einfach überhaupt keine Ahnung. SORRY !
Nachtrag : Von der PU Demo war ich eher enttäuscht ein Schiff im Orbit wo Ich drauf rumlaufen kann, ne halbgare Animation vom Orbit auf die Oberfläche, und sehr wenige begahbare Quadratmeter auf Arccorp hmm. Aber das hier gezeigte war mal wieder bahnbrechend.
Ach ja zu dem Spaßvogel der meinte is ja voll Out, dass das Fadenkreuz beim rennen umherschwankt(ich such das Zitat jez nich raus): Das ist halt realistisch renn du mal mit ner Waffe rum und zeig mir mal wie du die genau gerade aus hältst! Das Fadenkreuz wird eh nur simuliert im HUD deines Helms wo dein Avatar die Waffe gerade hinhält, und wenn er nicht gerade zielt sondern im rennen die Waffe nur in Bereitschaftshaltung hat schwankt die nun mal hin und her. (Wie schon vorher versteh ich mal wieder das Problem nicht is halt nen...
space schrieb am
Also wenn die ganzen Forentrolls hier wirklich keine größeren Probleme haben, wie das die Grafik in nem komprimierten Youtube Video von ner Pre-Alpha nicht sooo super aussieht. Oder das ihnen nicht zusagt das der Avatar sich ein Gewehr vors Gesicht hält um zu zielen (Ich versteh hierbei sowieso das Problem nicht, wie soll ers denn sonst machen), was ich sehr gut finde denn wie Chris Roberts auch schon erklärt hat ist das Avatarmodel bei FPV und 3rdPV das gleiche, d.h. der Avatar hält sich die Waffe wirklich vors Gesicht um zu Zielen und nicht wie bei jedem anderem Game wo in der FPV nur eine Animation ausgeführt wird die überhaupt nichts mit dem Avatar zu tun hat. Dies ist das erste mal das wirklich "realistisch" gezielt wird, Ich finde diesen Ansatz absolut genial, auch wenn er natürlich etwas feintuning benötigt. Aber wie gesagt ist das erste mal das das überhaupt gemacht wird.
Und zu guter letzt die Debatte über die Konsolen: Wer wirklich glaubt dieses Spiel, selbst das FPS-Modul in seiner jetzigen Form, würde irgendwie mit mehr als 20fps @ 1080p auf einer Konsole laufen hat einfach überhaupt keine Ahnung. SORRY !
Nachtrag : Von der PU Demo war ich eher enttäuscht ein Schiff im Orbit wo Ich drauf rumlaufen kann, ne halbgare Animation vom Orbit auf die Oberfläche, und sehr wenige begahbare Quadratmeter auf Arccorp hmm. Aber das hier gezeigte war mal wieder bahnbrechend.
Ach ja zu dem Spaßvogel der meinte is ja voll Out, dass das Fadenkreuz beim rennen umherschwankt(ich such das Zitat jez nich raus): Das ist halt realistisch renn du mal mit ner Waffe rum und zeig mir mal wie du die genau gerade aus hältst! Das Fadenkreuz wird eh nur simuliert im HUD deines Helms wo dein Avatar die Waffe gerade hinhält, und wenn er nicht gerade zielt sondern im rennen die Waffe nur in Bereitschaftshaltung hat schwankt die nun mal hin und her. (Wie schon vorher versteh ich mal wieder das Problem nicht is halt nen Spiel was stark auf Realismus geprägt ist und wem...
Balmung schrieb am
Durch so einen Angriff könnte auch unerwartet die Schwerkraft ausfallen, also nicht wie in dem Video von den FPS Spielern geplant. Einzelne Bereiche könnten zum Weltraum hin zerstört werden durch Einschläge etc. Wer weiß, vielleicht werden die Feinde auch plötzlich zu verbündeten um den dritten Gegner zu bekämpfen... wäre alles möglich. ^^
Kajetan hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Aber das hat man eben davon, wenn man der Community nachgibt und unbedingt etwas zeigen soll. Dann wird von einem Teil so getan als wäre auch nur irgend was davon fertig und sofort draufgehauen.
Wirf bitte nicht Leute, die weder gebacked haben, noch irgendwie Ahnung von Spieleentwicklung haben, mit den Leuten in den Topf, die das alles sehr viel besser einzuschätzen wissen und die froh sind, wenn sie so frühe Einblicke in den Entwicklungsprozess bekommen.
Die paar Nixblicker und Dummschwätzer kann man getrost ignorieren, sie sind nicht relevant. Zudem habe ich den Eindruck, dass Mr. Roberts und Co. ganz gut mit all dem Shitstorm umgehen können, den einige Leute meinen in ihre Richtung blasen zu müssen. Gut, wenn ich alle paar Wochen eine neue Million bekommen würde, wäre ich auch tiefenentspannt :)
Darum sagte ich ja auch "von einem Teil", also nicht von allen. ;)
w0tnuk schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
gh0 hat geschrieben:Stellen wir uns vor, wir haben einen Trupp von 6 Mann und kapern einen Frachter.
Switch zum FPS Modus - fette fps Action mit bumm bumm, pjuuu pjuuu, bambambambambam.
Dann kommt ein Hau-Drauf-Monster-Raumschiff und zerlegt den Frachter zum Spaß zu Kleinteilen.
Was passiert dann während des FPS Gemetzels? Wird man einfach mit zerlegt? Stürzt das fps Modul ab?
Für mich ist das "Echtzeit" Zeug gar nicht realisierbar.
Dann sterben halt alle an Bord des Schiffes. Was sonst?
Vorstellbar wäre auch, dass dann eine Warnung oder ein Alarm im FPS-Modul ertönt bei dem alle Spieler aufgefordert wären möglichst schnell sich in die Rettungskapseln zu begeben =)
Es gäbe so viele Möglichkeiten...
breakibuu schrieb am
Seit Metroid Prime frag ich mich schon, warum nicht mehr Spiele nen Visier\Helm simulieren. Jetzt wird das endlich mal wieder gemacht und dann isses in ner SpaceSim...
schrieb am

Facebook

Google+