Star Citizen: Social-Modul im August: Bars, Shops und Interaktionen auf der Planetenoberfläche; Star Marine für September vorgesehen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Social-Modul soll im August erscheinen: Bars, Shops und Interaktionen auf der Planetenoberfläche; Star Marine für September vorgesehen

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Noch im August (2015) soll das Social-Modul - auch "Planetside" genannt - von Star Citizen veröffentlicht werden. Hierbei handelt es sich um einen Bereich auf einem Planeten, auf dem man sich frei bewegen kann - entweder aus der Ego-Sicht oder der Verfolgerperspektive. In diesem Areal wird man sich in Shops z.B. mit neuen Waffen versorgen können oder kann andere Mitspieler in Bars oder an sonstigen Bereichen treffen und mit ihnen interagieren - ein Chat-Ausschnitt wird im folgenden Video ebenfalls gezeigt. Auch ein Krankenhaus ist dort vorhanden. Falls man bei Star Citizen irgendwo im Weltraum sterben sollte, soll man im Hospital wieder aufwachen - mehr virtuelles Leben wird dort ebenfalls versprochen. Bis zu 20 Spieler werden sich in diesen (instanzierten) Bereichen tummeln können. Des Weiteren soll man seinen eigenen Hangar für andere Spieler öffnen können (Kaufen/Verkaufen, Upgrades etc.).

Das mehrfach verschobene Ego-Shooter-Modul "Star Marine" soll übrigens im Verlauf des Septembers zur Verfügung stehen. Nach wie vor sei die Darstellung der Animationen aus der First- und Third-Person-Perspektive eine technische Herausforderung (wir berichteten).


Quelle: RSI-Forum, SC-Wiki, Golem

Kommentare

Balmung schrieb am
Der Part gehört aber nun mal zum späteren Spiel dazu und gerade damit dieser auch Spaß macht ist ein früher Release sicherlich nicht schädlich. Es geht ja auch primär darum die Module zu testen und nicht damit Spaß zu haben, das ist aktuell nur ein Bonus. Die Spieler sollten endlich mal kapieren, dass SC erst mit dem Release der finalen Version fertig zum Spaß haben ist. Wenn man davor Spaß hat, schön, aber es muss nicht. Es ist wichtig, dass alles zusammen am Ende Spaß macht und nicht die einzelnen unfertigen Module.
DonDonat schrieb am
Optisch sehr schön aber ohne spielerischen Mehrwert :/
Jetzt kann man auch abseits vom Hanger rum laufen HUI! Und man kann an Shops vorbei gehen, WOOW!
Man könnte sogar was kaufen, wenn das was man kaufen könnte auch zu irgendwas gut wäre :/
Nun ja abseits der Ironie und des Sarkasmus gefällt mir der bisherige Fortschritt doch ganz gut und mit der Kombination des Star Marine Moduls klingt das doch schon nach viel Spaß :D
Styregar schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:Hat man im fertigen eigentlich Zugriff auf alle Inhalte oder wird man die Schiffe trotzdem kaufen müssen`?
Alle Schiffe sollen später im Spiel erworben werden können ohne extra Geld zahlen zu müssen.
Temeter  schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:Hat man im fertigen eigentlich Zugriff auf alle Inhalte oder wird man die Schiffe trotzdem kaufen müssen`?
Nein, zumindest vor einer Weile hieß es immer, Schiffe sollen nach Release gar nicht mehr verkauft werden. Der Content selbst soll allen zur Verfügung stehen, und in eigenen Servern dürftest du vermutlich auch fröhlich große Schiffe ercheaten und bewundern.
schrieb am

Facebook

Google+