Star Citizen: Mad Catz arbeitet an Simulations-Hardware (Marke "Saitek") für das Weltraumabenteuer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen - Mad Catz arbeitet an Simulations-Hardware (Marke "Saitek") für das Weltraumabenteuer

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Mad Catz Interactive wird in Zusammenarbeit mit Cloud Imperium Games einige lizenzierte Simulations-Produkte für Star Citizen veröffentlichen. Die neue Hardware-Reihe wird 2016 verfügbar sein und unter der Marke "Saitek" vertrieben.

"Da solche Spiele aktuell mit am populärsten sind, freuen wir uns natürlich darüber, an der Seite der Schaffer von Star Citizen eine ganze Reihe von Simulations-Produkten anzubieten und wir sind uns sicher, dass dies Star Citizen eine neue Dimension geben wird", erklärt Darren Richardson, President und CEO bei Mad Catz. "Wir werden uns weiter darauf konzentrieren, die Reihe an Produkten, die unter der Marke Saitek vertrieben werden, auszubauen. Die Zusammenarbeit mit Cloud Imperium Games ist ein weiteres Zeichen dafür, dass wir unser Geschäft über strategische Partnerschaften ausbauen."

"Wir sind hocherfreut, uns mit Mad Catz zusammen zu schließen, um die Spieleerfahrung von Star Citizen zu perfektionieren", fügt Chris Roberts, der Mitgründer und Creative Director von Cloud Imperium Games, hinzu. "Star Citizen kann schon auf eine Geschichte mit Saitek zurück blicken. Als wir den originalen Star Citizen Prototyp geschaffen haben zeigte ich den Saitek X52 dem Künstler, der das Anvil Hornet Cockpit gebaut hat, zur Inspiration und wie der Joystick und der Gashebel ausschauen könnten. Der X52 wurde auch in einigen Croud Funding Videos gezeigt. Die Experten von Mad Catz haben brillante Erfahrung mit der Entwicklung von Hardware, die den Flug mit einem Raumschiff zur Realität werden lässt. Es könnte mich also nicht mehr freuen, dass wir bald eine neue Produktreihe für Star Citizen sehen werden."

Letztes aktuelles Video: Multicrew-Demo Praesentation


Quelle: Mad Catz

Kommentare

Kajetan schrieb am
JCD_Bionicman hat geschrieben:Überhaupt hat Logitech unglaublich abgebaut, wenn man sich mal an die fast unkaputtbare MX518 erinnert.

Jupp. Meine Performance MX hier wird auch die letzte Logitech-Mouse sein, die ich mein Eigen nennen möchte. Vor knapp drei Jahren gekauft und jetzt schon so abgewrackt und lommelig, wie man das eigentlich nur von ultrabilliger 10?-Hardware kennt. Präzise ist sie und gut in der Hand liegt sie auch, aber die Verarbeitung ... weia.
JCD_Bionicman schrieb am
NerevarINE2 hat geschrieben:PC-Peripherie wird immer größerer Plastikschrott. Hab meine zweite G602 von Logitech und auch hier ist das Mausrad mittlerweile im Arsch. Reagiert ca zu 50% auf nen Klick. Bei ner Maus für 70? ....
Tja, jetzt könnte man sagen, man solle beim nächsten mal eben ne andere marke kaufen. Aber was ? Gibt ja nur noch Chinaschrott

Lustig, ich hatte mit der G602 das gleiche Problem. An zwei Exemplaren. Überhaupt hat Logitech unglaublich abgebaut, wenn man sich mal an die fast unkaputtbare MX518 erinnert. Die Alternativen sehen allerdings auch nicht viel besser aus. Am ehesten vielleicht noch Zowie, mit Abstrichen Steelseries und Roccat. Aber Macken haben sie letztlich doch alle irgendwo.
Bei Tastaturen ist es schon einfacher. Grundsätzlich reicht jedes 15?-Brett mit halbwegs geschmeidigem Tastenhub auch für gehobenes Zocken, und für anspruchsvollere Kunden gibt es seriöse Hersteller wie Filco, Ducky oder DAS. Bei denen bekommst du im Gegensatz zu den ganzen "Gaming" Marken die Qualität für die zu zahlst.
DonDonat schrieb am
Xris hat geschrieben:Stellt sich mir eh die Frage welche Plastiktasta einen Preis über 50 Euro überhaupt rechtfertigt. Wegen dem Bling Bling hab ich das Gefühl. Ohja ich will dass das Teil im dunklen leuchtet und jeder meiner Freunde weis was für ein Nerd ich doch bin. Scheiß auf Verarbeitung, Haptik und Langlebigkeit!
Nur eine Mecha lohnt sich für Spieler. Ansonsten kann mann auch gleich zu ner 10 Euro Tasta greifen. So zumindest meine Erfahrung.
Und ja ich hab den Fehler gemacht und mir ne RAT 7 von Mad Catz gegönnt. Der Laser setzt in jedem Fall beim abheben vom Mauspad komplett aus. Und sporadisch auch im High DPI Bereich ohne abheben immer wieder sobald sich auch nur das kleinste Staubkorn auf dem Mauspad befindet. Mal davon abgesehen das der Laser auch nicht sonderlich präzise ist. Selbst meine Kone + ist da deutlich besser. Die Amazon Renzensionen sprechen ebenfalls für sich. Mann kann sich auch andere Produkte von Mad Catz anschauen. So wirklich begeistert sind nach einer längere Zeit die Wenigsten.
Was den Nager angeht schwöre ich mitlerweile auf die Zowie FK1. Für 70 Euro alles was mann braucht, kein unnötiger Schickschnack und den besten Laser den es atm auf dem Markt gibt.

Wie gesagt, ich hab auch ne RAD7 und hab die wirklich ne ganze weile ohne das geringste Problem genutzt ;)
Aber ob sich der Preis für PC Peripherie jenseits der 50? lohnt muss jeder selbst wissen, ich für meinen Teil kaufe meist das was in Tests und in den Rezesionen auf Amazon & Co. sehr gut bewertet ist, egal von welches Marke und wenn das dan etwas teurer ist dann gebe ich das Geld auch (un-)gerne dafür aus.
NerevarINE2 hat geschrieben:PC-Peripherie wird immer größerer Plastikschrott. Hab meine zweite G602 von Logitech und auch hier ist das Mausrad mittlerweile im Arsch. Reagiert ca zu 50% auf nen Klick. Bei ner Maus für 70? ....
Tja, jetzt...
hydro-bank_418 schrieb am
PC-Peripherie wird immer größerer Plastikschrott. Hab meine zweite G602 von Logitech und auch hier ist das Mausrad mittlerweile im Arsch. Reagiert ca zu 50% auf nen Klick. Bei ner Maus für 70? ....
Tja, jetzt könnte man sagen, man solle beim nächsten mal eben ne andere marke kaufen. Aber was ? Gibt ja nur noch Chinaschrott
schrieb am

Facebook

Google+