Star Citizen: Alpha 3.0 und Squadron 42 (Auftakt) in diesem Jahr; Video zeigt Community-Aufnahmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Alpha 3.0 und Squadron 42 (Auftakt) in diesem Jahr; Video zeigt Community-Aufnahmen

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Cloud Imperium Games plant in diesem Jahr mit Alpha 3.0 (Stanton-Sonnensystem; Features: Handel, Frachttransport, Piraten, Schmuggeln, Söldner, Kopfgeldjäger) von Star Citizen und dem ersten Teil von Squadron 42 (Einzelspieler-Kampagne) durchzustarten, dies geht aus dem "Frohes-Neues-Jahr-Newsletter" von Chris Roberts hervor.

Sie seien ziemlich zufrieden mit den positiven Rückmeldungen zur Alpha-Version 2.6. Seit der Veröffentlichung des Updates vor Weihnachten, das u. a. eine neue Kamera-Steuerung mit sich brachte, hätte die Star-Citizen-Community viele "beeindruckende Aufnahmen" gemacht. Einige Ausschnitte dieser Aufnahmen haben die Entwickler im folgenden Video zusammengefasst. Darüber hinaus soll demnächst der kleine Alpha-Patch 2.6.1 folgen, der Stabilität und Balance weiter verbessern soll. Via Crowdfunding sind derzeit 141.053.166 Dollar von 1.711.678 Unterstützern zusammengekommen.

Letztes aktuelles Video: Alpha 260 Highlighting Community Content


Quelle: RSI, Cloud Imperium Games

Kommentare

Kajetan schrieb am
tormente hat geschrieben:Natürlich sollte man die Sache nicht hetzen, aber dieses Hinhalten wirkt ein wenig... unprofessionell.

Das Problem ist, dass Du gerade bei solchen komplexen Software-Projekten nicht beides haben kannst: Hervorragende Produktqualität und feste Releasezeiträume, irgendwas muss immer unter die Räder des anderen kommen. Entweder schaffst Du einen fixen Termin, aber die Software ist nicht in dem Zustand, den Entwickler und Spieler eigentich haben wollen. Oder Du bastelst solange rum, bis jede Code-Zeile glänzt und funkelt, kannst dann aber verläßliche Release-Termine knicken, weil Du nicht vorhersehen kannst, an welcher Stelle welche Fehler (Code, Art Assets, Gameplay) auftauchen und wie lange es dauert diese Fehler zu fixen.
Als Entwickler kannst Du es hier NIEMANDEM recht machen.
doublefrag schrieb am
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass SC so lange offiziell in der Entwicklung bleibt, bis es schließlich keine oder kaum noch Käufer für neue und gepimpte Schiffe gibt! Bis SC finanziell also gänzlich ausgelutscht ist...
Schließlich hat er "versprochen" nach dem Release keine mehr zu verkaufen. So wäre das Problem gelöst :roll:
Dude Nukem schrieb am
Hmm... reizt mich irgendwie nicht wirklich das als Alpha zu zocken, klar ganz nett um mal zu sehn wie die Mechaniken so sind, aber da will ich mir schon das "große ganze" geben wenn es mal so weit ist.
Soll sich eigentlich noch was an der Steuerung tun? Hab letztes Jahr mal reingeschaut als es das n Wochenende zum antesten gab und fand die Flugsteuerung mit Stick (X52) gelinde gesagt grenzwertig, hat mich an den versuch erinnert MW:O mit Stick zu spielen.
Aurellian schrieb am
Ach, da bin ich geduldig. Wenn mir bis dahin nach Space Opera ist, könnte ich auch mal wieder schauen, was die FS2-Community in der Zwischenzeit an neuen Wundertaten vollbracht hat.
schrieb am

Facebook

Google+