Hero-U: Rogue to Redemption: Kickstarter-Finanzierung wird knapp - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Rollenspiel
Entwickler: Corey und Lori Cole u.a.
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hero-U: Rogue to Redemption - Kickstarter-Finanzierung wird knapp

Hero-U: Rogue to Redemption (Rollenspiel) von
Hero-U: Rogue to Redemption (Rollenspiel) von - Bildquelle: Corey und Lori Cole u.a.
Während bei Star Citizen die Finanzierungsziele via Crowdfunding ziemlich zügig erreicht wurden, sieht es bei Hero-U: Rogue to Redemption von den Quest-for-Glory-Machern deutlich knapper aus. Nur noch 24 Stunden dauert der Kickstarter-Kampagnenzeitraum und bisher ist die angepeilte Marke von 400.000 Dollar noch nicht erreicht. Aktuell steht der Zähler bei 361.138 Dollar (von 5.317 Unterstützern) und wenn man den Trendverlauf von Kicktraq als Maßstab nimmt, dann wird es wohl nicht reichen, auch wenn in den letzten Tagen die Unterstützung gewachsen ist.

Das Projekt heißt "Hero-U: Rogue to Redemption" und soll ein klassisches 2D-Rollenspiel rund um Erkundung, Kämpfe und Entwicklung der Fertigkeiten werden. Die Beziehungen zwischen den Charakteren sollen dabei dem Persona-Vorbild entsprechen. So sollen die Charaktere eigene Persönlichkeiten haben und ihre eigenen Ziele verfolgen, während sich die Geschichte dynamisch an die Spielweise anpassen soll. Ergänzt wird der Genre-Mix durch Puzzles, die Adventure-Spielen entsprungen sein könnten. Weitere Details findet ihr auf der offiziellen Website oder in den zahlreichen Updates auf Kickstarter.

Quelle: Kickstarter

Kommentare

traceon schrieb am
Oft geben solche Projekte am Ende nochmal odentlich Gas, siehe Star Citizen (obwohl Chris Roberts sein Funding-Ziel ja schon nach knapp einer Woche erreicht hatte). Hero U wird's wohl schaffen...
Kumbao schrieb am
MJDouglas hat geschrieben:ohhh wenn wunderts!!das die esh soviel bekommen haben ist schon ein wunder!!Wenn juckt den so nen altbackennen Müll??Vorallem die KUNST ist so billig das sie gleich mal an Dragon Lair Errinert und somit ...FAILED!! Kein Plan wer von den HERREN dacht das dieses lächerliche --ach was reg ich mich auf!! :-D
Hui, das war ja schon fast Dadaismus. Lebt sich schon einfacher, mit so einem Brett vor dem Kopp, gell?
MJDouglas schrieb am
ohhh wenn wunderts!!das die esh soviel bekommen haben ist schon ein wunder!!Wenn juckt den so nen altbackennen Müll??Vorallem die KUNST ist so billig das sie gleich mal an Dragon Lair Errinert und somit ...FAILED!! Kein Plan wer von den HERREN dacht das dieses lächerliche --ach was reg ich mich auf!! :-D
Bambi0815 schrieb am
doch die schaffen es noch. aber was ist an dem spiel den so dolle. will gern ein klassisches snes illusion of time.
sYntiq schrieb am
Blackvoodoo29 hat geschrieben:Kickstarter und Co. sind ja tolle Teile. Aber man kann auch nicht jedes Spiel unterstützen.
Sehe ich genau so.
Davon ab ist Kickstarter noch recht jung. Ich habe jetzt 2 Projekte "backed" und möchte nun ersteinmal sehen was dabei rauskommt, bevor ich weiteren/anderen Leuten mein Geld in den Rachen schmeisse.
schrieb am

Facebook

Google+