Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (PC): Preise, Upgrade-Möglichkeiten, Details und Systemanforderungen der DirectX-11-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88

Leserwertung: 89% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 2: Preis, Upgrades, Details und Systemanforderungen der DirectX-11-Version

Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Die PC-Version von Dark Souls 2: Scholar of the First Sin wird am 2. April 2015 (um Mitternacht) via Steam erscheinen. Die erweiterte Fassung des Action-Rollenspiels wird in zwei Editionen bereitstehen: Die DirectX-9-Fassung soll 39,99 Dollar kosten und die DirectX-11-Variante schlägt mit 49,99 Dollar zu Buche. Besitzer von Dark Souls 2 (DirectX 9) können ebenfalls ein Upgrade auf die DirectX-11-Umsetzung kaufen. Das besagte Upgrade kostet 29,99 Dollar, wenn man die DLC-Trilogie "The Lost Crowns" nicht besitzt und 19,99 Dollar, wenn man die drei Download-Erweiterungen gekauft hat.

Preisübersicht:
  • 49,99 Dollar: Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (DirectX 11)
  • 39,99 Dollar: Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (DirectX 9)
  • 29,99 Dollar: Upgrade von Dark Souls 2 ohne Download-Erweiterungen auf Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (DirectX 11)
  • 19,99 Dollar: Upgrade von Dark Souls 2 mit Download-Erweiterungen auf Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (DirectX 11)

Systemanforderungen von Scholar of the First Sin (DirectX 11)
Minimum:
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64 bit / Windows 8.1 64 bit
  • CPU: Intel Core i3 2100 3,1 GHz oder AMD A8 3870 3,6 GHz
  • RAM: 4 GB
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 465 / ATI Radeon HD 6870
  • DirectX 11
  • Breitband-Internetanschluss, 23 GB Festplattenspeicher, DirectX-11-kompatible Soundkarte, Xbox 360 Controller für Windows empfohlen

Empfohlen:
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64 bit / Windows 8.1 64 bit
  • CPU: Intel Core i7 2600 3,4 GHz / AMD FX 8150 3,6 GHz oder besser
  • RAM: 8 GB oder mehr
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 750 (700er-Serie) / ATI Radeon HD 7850 (7000er-Serie) oder besser
  • DirectX: 11
  • Breitband-Internetanschluss, 23 GB Festplattenspeicher, DirectX-11-kompatible Soundkarte, Xbox 360 Controller für Windows empfohlen

Dark Souls 2: Scholar of the First Sin ist im Prinzip der "Director's Cut" von Dark Souls 2. Die Version enthält alle Inhalte aus dem Hauptspiel, die drei Download-Erweiterungen "The Lost Crowns" und diverse Verbesserungen - wie auch die Umsetzungen für PS4 und Xbox One, die ebenso am 2. April erscheinen werden. Zu den zusätzlichen Veränderungen bzw. Neuerungen gehören:
  • Angepasste Positionen von Gegnern und Gegenständen, Abkürzungen auf den Karten und mehrere (nicht näher beschriebene) Optimierungen beim Spieldesign
  • Verbesserungen in den Bereichen Grafik, Sound und Performance
  • Neue Waffen und Rüstungen
  • Weitere Invasionen von Nicht-Spieler-Charakteren
  • Online-Modus mit sechs Spielern (vorher vier)

Letztes aktuelles Video: Die Souls-Reihe im Wandel der Zeit


Quelle: From Software und Bandai Namco Games

Kommentare

Hafas schrieb am
SectionOne hat geschrieben:Danke euch für den Tip. Ist DS1 den mittlerweile frei von GfWL?
Ja.
SectionOne schrieb am
Danke euch für den Tip. Ist DS1 den mittlerweile frei von GfWL?
James Dean schrieb am
mcRebe hat geschrieben:
Vernon hat geschrieben:@SectionOne
Ich würde einfach Dark Souls 1 empfehlen.
Man muss sich erstmal sehr an die Steuerung gewöhnen und die grössten Verarschungen finden im Tutorial statt (den ersten Boss erstmal noch nicht umhauen, sondern den Fluchtweg hinter den Vasen nutzen, und die Steinkugel, die dich wahrscheinlich trifft, öffnet hinter Dir eine Wand).
Ab dann geht meiner Meinung nach die interessante Reise los.
Edit: achja, und mit jedem NPC 3x reden.^^
@SectionOne: Achja und besorg' dir unbedingt ein Gamepad! DS1 ist mit Maus&Tastatur mMn grausam. Egal welches; zur Not tut's auch ein billiges welches mit der x360ce-Software kompatibel & richtig belegt werden kann.
Gamepad-User hier. Habe letztens DaS mal mit Tastatur und Maus ausprobiert, geht eigentlich. Die Belegung ist nachvollziehbar, Leertaste = rennen / springen, Shift = blocken usw. usf. Da war die Tastatursteuerung von Devil May Cry 3 damals um Welten schlimmer.
mcRebe schrieb am
Vernon hat geschrieben:@SectionOne
Ich würde einfach Dark Souls 1 empfehlen.
Man muss sich erstmal sehr an die Steuerung gewöhnen und die grössten Verarschungen finden im Tutorial statt (den ersten Boss erstmal noch nicht umhauen, sondern den Fluchtweg hinter den Vasen nutzen, und die Steinkugel, die dich wahrscheinlich trifft, öffnet hinter Dir eine Wand).
Ab dann geht meiner Meinung nach die interessante Reise los.
Edit: achja, und mit jedem NPC 3x reden.^^
@SectionOne: Achja und besorg' dir unbedingt ein Gamepad! DS1 ist mit Maus&Tastatur mMn grausam. Egal welches; zur Not tut's auch ein billiges welches mit der x360ce-Software kompatibel & richtig belegt werden kann.
Vernon schrieb am
@SectionOne
Ich würde einfach Dark Souls 1 empfehlen.
Man muss sich erstmal sehr an die Steuerung gewöhnen und die grössten Verarschungen finden im Tutorial statt (den ersten Boss erstmal noch nicht umhauen, sondern den Fluchtweg hinter den Vasen nutzen, und die Steinkugel, die dich wahrscheinlich trifft, öffnet hinter Dir eine Wand).
Ab dann geht meiner Meinung nach die interessante Reise los.
Edit: achja, und mit jedem NPC 3x reden.^^
schrieb am

Facebook

Google+