War for the Overworld: Patch 1.4 und Erweiterung "Heart of Gold" veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Subterranean Games
Release:
02.04.2015
Test: War for the Overworld
74

“Mehr Hommage an die Dungeon-Keeper-Serie als Neuinterpretation. Der Kampf um die Oberwelt macht Laune, kann sich aber nicht aus dem Schatten der Originale lösen.”

Leserwertung: 2% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

War for the Overworld: Patch 1.4 und Erweiterung "Heart of Gold" veröffentlicht

War for the Overworld (Strategie) von Sold Out und Subterranean Games
War for the Overworld (Strategie) von Sold Out und Subterranean Games - Bildquelle: Sold Out und Subterranean Games
Für War for the Overworld ist sowohl der Patch 1.4 (kostenlos) als auch die erste Download-Erweiterung "Heart of Gold" (7,99 Euro) veröffentlicht worden. Diejenigen, die War for the Overworld vor dem 3. März 2015 gekauft haben, erhalten das DLC-Paket kostenfrei. Heart of Gold umfasst vier Kampagnen-Levels aus der Perspektive des Underlords Kasita, drei Dungeon-Motive und neue Einheiten (Wächter, Aureus-Monolith, goldener Titan) sowie Zauber (Vergolden).

Hinweis: "Die Übersetzung von War for the Overworld ins Deutsche ist noch nicht abgeschlossen. Alle Inhalte des grundlegenden Spiels und der Erweiterung Heart of Gold wurden mit Stand vom 27. Mai 2016 komplett übersetzt. Die Lokalisierung des neuen Tutorialsystems, des Karteneditors und verschiedener anderer Funktionen wird jedoch erst noch abgeschlossen und im Lauf der kommenden Wochen über Patches in das Spiel integriert. Bis dahin wurde eine automatische Computerübersetzung implementiert."

Patch 1.4 bietet u.a. (Change-Log):
  • Dynamisches Tutorial-System
  • Verbessertes Titanen-System
  • Verbessertes Kampf-System
  • Neue Stimmen, Animationen, Spezialeffekte und Verhalten für Einheiten
  • Erhebliche Performanceverbesserungen
  • Neue Mechaniken wie Friedens-Sammelgruppen, um spezifische Einheiten aus einem Kampf fernzuhalten
  • Verbesserte feindliche KI, die vernünftigen Gebrauch von Titanen und Artefakten macht
  • Verbessertes Benutzerinterface, inklusive einer neuen Zahltag-Anzeige
  • Viele Balance-Änderungen, inklusive eines neuen Level-Systems, welche hochstufige Einheiten deutlich wertvoller macht
  • Neue Textübersetzung in Deutsch und Französisch

Letztes aktuelles Video: Heart of Gold - Release Trailer


Quelle: Subterranean Games, Brightrock Games

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Ach Kinners, eine automatische Übersetzung ist KEIN Platzhalter. Tzk.
Was das Spiel angeht: Es ist spielbar. Diesen Status hat es aber schon länger.
Empfehlen würde ich es allerdings nur bedingt, denn im Endeffekt war mir das Gameplay dann doch ZU identisch mit Dungeon Keeper. Wenn man aber genau das sucht, kann man mittlerweile nen Blick riskieren. Spielt es aber besser auf englisch.
rekuzar schrieb am
Deutlich besser, die Jungs sind wirklich mit Herzblut bei der Sache und haben sich mehrfach entschuldigt für den frühen Release, der den offen zugegebenen Finanzproblemen geschuldet war. In den ersten Monaten haben sie einen Patch nach dem anderen geliefert, ab da war das Spiel schon mehr als gut spielbar.
SectionOne schrieb am
Hab mich das auch schon gefragt. Die Steam Wertung ist jedenfalls von "Größtenteils Positiv" auf "Sehr Positiv" gestiegen, die Macher scheinen ihr Spiel also zu pflegen. Ich hoffe man kann es bald mal ein Wochenende lang kostenlos spielen, würde mir gerne mal ein eigenes Bild machen.
sphinx2k schrieb am
Wie sieht es aktuell mit dem Spiel aus? Zum Release war es ehr in einem EAcc würdigen Zustand, weshalb ich einen Bogen drum gemacht hab.
schrieb am

Facebook

Google+