Mass Effect: Andromeda: Gerücht: Soll größer als Dragon Age: Inquisition ausfallen und 2016 erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Montreal
Publisher: Electronic Arts
Release:
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017
Vorschau: Mass Effect: Andromeda
 
 
Vorschau: Mass Effect: Andromeda
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mass Effect: Andromeda
78
Jetzt kaufen ab 11,00€ bei

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect: Andromeda
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mass Effect 4 soll größer als Dragon Age: Inquisition ausfallen und 2016 erscheinen

Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts
Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Polycount.com
Frisch aus der Gerüchteküche: Bislang sollen ungefähr 50 Leute am nächsten Mass-Effect-Teil gearbeitet haben, aber seit der Fertigstellung von Dragon Age: Inquisition soll das Team auf ungefähr 200 Mitarbeiter angewachsen sein, berichtet Branchen-Insider "Shinobi602" basierend auf nicht genannten internen Quellen.

Auch der Umfang (in Bezug auf die Größe der Spielwelt und die Dinge, die man in der Welt machen könnte) des vierten Mass-Effect-Spiels soll ziemlich "gewaltig" ausfallen und locker Dragon Age: Inquisition übertreffen. Seine anonyme Quelle schätzt, dass das Spiel 2016 erscheinen wird.

Mass Effect 4 befindet sich seit 2012 bei BioWare Montreal in der Entwicklung. Der finale Titel soll bereits feststehen, wurde aber noch nicht bekanntgegeben.

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer


Quelle: Gamepur, NeoGAF
Mass Effect: Andromeda
ab 11,00€ bei

Kommentare

frekos schrieb am
Steppenwälder hat geschrieben:Ich kann diese scheiße nicht mehr hören... Spiele werden nur noch beworben mit "größer als"... wen interessiert das? Ob ich jetzt doppelt so viel Fläche zum Sammeln und Minispielen habe, ist mir doch kack egal... Wie wäre es mal wieder mit Qualität statt Quantität?
Etwa all jene , die es zuliessen das DLC's , Season Pass und Preorder / Exklusiv Inhalte zugelassen haben
Seltsam das gerade die, die "boykott!" rufen trotzdem schwach werden und es nicht Mal zugeben
Ich gebe es zu - ich preordere wenns mir denn auch zusagt und ich kaufe jeden AC Teil und ME2 und ME3 habe ich gespielt und gemocht
(bis auf das schwammige Ende das leider nur durch 2 Thesen
richtig erklärt werden konnte - "Dark Matter" sag ich nur)
und weil mich die Thematik packt und nicht den Hintergründigen Marketingschei** der geradezu fundamentalistische Züge eines "Gutmenschen" hervorruft, den es in Wirklichkeit gar nicht gibt.
Steht dazu , die Welt ist kein Wunschkonzert und die Konzerne sind keine Wohlfahrt...thats it!
AtzenMiro schrieb am
Shiounga hat geschrieben:Ja, aber was ist denn mal mit blonden Haaren??? Das ist jetzt nicht zwingend pro Anime oder contra Miltär, aber warum findet man in Ami-Spielen nicht z.B. so'n Brad-Pitt-Verschnitt, wie z.B. Leon Scott Kennedy aus Resident Evil??? Das ist doch ein relativ normales Aussehen bei den Amerikanern, aber in westlichen Videospielen kommt der nie vor. Ich muss mal dieses Bild von der MGames!, damit man mal sieht wie erschreckend einfallslos die Amis sind.
Wie gesagt schon richtig erwähnt wurde, sind blonde Haare eher die Seltenheit, selbst hier in Deutschland. Wir haben eher hell- bis dunkelbraunes Haar.
Desweiteren: Leon aus Resident Evil erfüllt doch eher das typische Emo-Klischee. Hast du dich mal draußen umgesehen? Es ist eher normal, dass der Mann sehr kurzes Haar hat und nicht so eine Nick Carter Frisur aus den 90er. Nur die Japaner haben solche, welch Wunder, dass Resident Evil zufällig auch ein japanisches Spiel ist. Resident Evil erfüllt eher die Kriterien fürs japanisches Design, sicherlich aber nicht Westlich. Wenn man großzügig ist, könnte man sagen, dass sich die Designer von Resident Evil um ein etwas realistischeres Design bemüht haben. Denn dadurch profitiert die Glaubwürdigkeit des Scenarios, was vorallem bei Resident Evil mit zum Gruselfaktor beigetragen hat.
Und wer behauptet denn, dass das westliche Design dem japanischen Design überlegen ist? Sowas wie Überlegenheit gibt es nicht. Das einzige, was auffällt ist, dass Figuren in japanischen Spielen auffallend oft extrem überzeichnet sind. Und sowas kann halt nicht jedem gefallen. Es ist nicht per se schlecht, wobei manche Designer es sicherlich so bezeichnen würden, aber halt definitiv nicht jedermanns Sache.
Und Spielen wie ME kann man wohl schlecht typisches Ami-Design vorwerfen, da es doch ziemlich einzigartig im Char-Design ist mit den ganzen unterschiedlichen Alienrassen.
7yrael schrieb am
Imperator Palpatine hat geschrieben:
TheLaughingMan hat geschrieben:Wieder nur ein Mensch? Hoffentlich nicht... :|
Das würde ich im Zweifelsfall auch ein wenig schade finden.
Als asthmatischer Volus die Galaxie erkunden wäre doch auch etwas feines :wink:
Das würde die Spielzeit auf ein ungeahntes Level bringen. Unskipbare Cutscenes + Volus!
Imperator Palpatine schrieb am
TheLaughingMan hat geschrieben:Wieder nur ein Mensch? Hoffentlich nicht... :|
Das würde ich im Zweifelsfall auch ein wenig schade finden.
Als asthmatischer Volus die Galaxie erkunden wäre doch auch etwas feines :wink:
schrieb am

Facebook

Google+