Star Wars: The Old Republic - Rise of the Hutt Cartel: Erste Erweiterung angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.04.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: The Old Republic - Aufstieg des Huttenkartells

Star Wars: The Old Republic - Rise of the Hutt Cartel (Rollenspiel) von Electronic Arts
Star Wars: The Old Republic - Rise of the Hutt Cartel (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mit "Aufstieg des Huttenkartells" ist die erste (digitale) Erweiterung für Star Wars: The Old Republic angekündigt worden. Ab dem Frühjahr 2013 soll ein neuer Feind die Zukunft der Galaxis bedrohen und zwar das Huttenkartell. Es wird fünf neue Stufen (Maximalstufe 55) und allerlei weitere storybasierte Missionen geben, u.a. auf dem neuen Planeten Makeb. Weitere Details sollen demnächst verraten werden.

Auch wenn bisher kaum Informationen bekannt sind, steht zumindest das Preismodell schon fest. Die Erweiterung wird 17 Euro kosten und wenn bis zum 08. Januar 2013 um 06:59 Uhr (MEZ) vorbestellt wird, darf man fünf Tage früher loslegen. Abonnenten sparen übrigens 50% gegenüber dem regulären Preis und zahlen daher acht Euro für "Aufstieg des Huttenkartells".

Quelle: BioWare

Kommentare

Wigggenz schrieb am
marschmeyer hat geschrieben:Als ob das in SW je ein Problem war, sich irgend ein neues Übel auszudenken oder eine "Bedrohung" zu konstruieren, ohne dass es alle geschluckt hätten. Nicht schlimmer als anderswo also.
Hast du überhaupt Kotor 1 & 2 gespielt und dich über TOR und dessen Storyhintergründe hinreichend informiert oder das ausgiebig selbst gespielt (inklusive Story beachten)?
Die ganze konstruierte Hintergrundstory war, was die beiden RPGs eigentlich so interessant gemacht hat. Niemals werden EA/LArts grünes Licht geben für einen komplett neu konstuierten Hintergrund. Warum? Weil der Hintergrund um "Old Republic" der bekannt und beliebt ist und man sich darauf als Zugpferd verlassen will.
Des weiteren bezweifle ich, dass es ein Studio nochmals hinkriegen könnte, eine Hintergrundstory auf ähnlichem Niveau abzuliefern. Nicht, wenn ständig EA/LArts dahinterstehen.
marschmeyer schrieb am
Als ob das in SW je ein Problem war, sich irgend ein neues Übel auszudenken oder eine "Bedrohung" zu konstruieren, ohne dass es alle geschluckt hätten. Nicht schlimmer als anderswo also.
Wigggenz schrieb am
marschmeyer hat geschrieben:
Wigggenz hat geschrieben: BioWare sollen verdammt dafür sein, aus Kotor MMO-Rotz gemacht zu haben!
Was hat denn das mit Kotor zu tun? Als ob sie stattdessen ein weiteres Kotor gemacht hätten, nachdem das letzte schon von Obsidian stammte. Bisschen arg kurze Gedanken, ne?
Bevor du mir hier kurze Gedanken unterstellst, solltest du nochmal überlegen. Wo schrieb ich genau, dass ich ein Kotor 3 von BioWare verlangte?
Obsidian hätten meinetwegen auch Teil 3 machen können, mit mehr Zeit vom Publisher wäre das garantiert wieder ein geiles Teil geworden.
Aber da jetzt TOR existiert, ist ein Kotor 3 quasi ausgeschlossen, es sei denn, die Rechte werden nochmal rausgegeben. Und selbst wenn das für irgendein bescheuert zwischen die Lore von Kotor 2 und TOR gequetschtes Sequel doch noch passieren sollte: die Lore ist (meines Erachtens nach, ich habe mich da auch gut informiert) völlig im Sack - siehe das lächerliche Ende von Revan. Darauf kann man kein Spiel mehr aufbauen, ohne dass eine völlig hanebüchene Hintergrundgeschichte die Atmosphäre erheblich trübt... zumindest für Leute, die drauf wert legen.
marschmeyer schrieb am
Wigggenz hat geschrieben: BioWare sollen verdammt dafür sein, aus Kotor MMO-Rotz gemacht zu haben!
Was hat denn das mit Kotor zu tun? Als ob sie stattdessen ein weiteres Kotor gemacht hätten, nachdem das letzte schon von Obsidian stammte. Bisschen arg kurze Gedanken, ne?
Wigggenz schrieb am
Marobod hat geschrieben:Ich verstehe nicht, wie man ein Schmugglerkratell mit einer politischen Macht gleichsetzen kann ?
Das war schon bei Empire at War seltsam ...
Also bitte, seit wann bedeutet Geld keine Macht?
Edit:
Fast vergessen:
BioWare sollen verdammt dafür sein, aus Kotor MMO-Rotz gemacht zu haben!
schrieb am

Facebook

Google+