The Witcher 3: Erster Screenshot?

von Julian Dasgupta,
The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco
Bildquelle: Bandai Namco
Dass CD Projekt ein zweites Großprojekt neben Cyberpunk 2077 in der Mache hat, hatte der Hersteller schon vor Monaten bestätigt. Zusammen mit einem ersten Trailer für das Sci-Fi-RPG hatte man vor einigen Wochen dann recht eindeutige Hinweise darauf gegeben, dass man das andere Spiel - aller Voraussicht nach: The Witcher 3 - Anfang Februar offiziell vorstellen wird.



Wahrscheinlich haben die Entwickler jetzt schon mal einen ersten Blick auf das nächste Abenteuer des Hexers gewährt, kündigte man doch heute die REDengine 3 an. Die jüngste Version der hauseigenen Technologie sei dafür geschaffen worden, eine riesige offene Spielwelt ohne Ladezeiten mit dem Erlebnis eines story-getriebenen Spiels zu kombinieren und das Erzählen verzweigter bzw. nicht-linearer Geschichten mit allerlei Pfaden zu ermöglichen. Man könne jetzt etwas erschaffen, von dem viele RPG-Fans träumen würden. Bisher würden Rollenspiele stets den einen Aspekt (Story oder Offenheit) betonen, dafür aber den anderen vernachlässigen bzw. zurückstellen.



Natürlich hat man auch an allerlei anderen Aspekten der Engine geschraubt und ihr ein neues Animationssystem - sowohl für Mimik als auch Körperanimationen - spendiert. Die Entwickler versprechen High-Dynamic-Range-Rendering mit 64-Bit-Präzision sowie allerlei neue Post-Processing-Effekte für optische Spielereien.

"A flexible renderer prepared for deferred or forward+ rendering pipelines has a wide array of cinematic post-processing effects, including bokeh depth-of-field, color grading and flares from many lights. A high performance terrain system allows multiple material layers to be efficiently blended and uses tessellation for the best possible detail. The technology also includes seamless blending between animations and physics along with many more features. The engine uses CD Projekt RED’s new version of its proprietary REDkit editor with tools made specifically for RPG game creation. The editor can build complex, branching quests and set them in a free roaming environment with a simplicity not achieved by similar toolsets."

CD Projekt veröffentlichte auch einen Screenshot. Von dem sich mit Sicherheit sagen lässt, dass er nicht aus Cyberpunk 2077 stammt, welches sich aber ebenfalls die REDengine 3 zu Nutze macht.



Eine etwas größere Version des Bildes gibt es hier.

Quelle: CD Projekt


The Witcher 3: Wild Hunt
ab 18,58€ bei

Mehr zum Spiel
The Witcher 3: Wild Hunt