The Witcher 3: Wild Hunt: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt RED
Publisher: Bandai Namco
Release:
19.05.2015
19.05.2015
19.05.2015
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Jetzt kaufen ab 18,58€ bei

Leserwertung: 88% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Witcher 3: Wild Hunt
Ab 14.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Witcher 3: Wild Hunt - Patch 1.04 für PC: Bugfixes, Grafik-Verbesserungen und mehr

The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco
The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Für die PC-Version von The Witcher 3: Wild Hunt steht der nächste Patch auf Version 1.04 zum Download bei Steam oder GOG.com bereit. Laut CD Projekt RED soll es nun möglich sein, sämtliche Tastenbelegungen manuell zu verändern, sofern man die Option 'Unlock Bindings' im Menü 'Key Bindings' aktiviert. Abgesehen von allgemeinen Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen soll die Unterstützung von NVIDIA-Hairworks weiter optimiert worden sein und die Rendering-Qualität der Texturen auf den Stufen "High" und "Ultra" soll ebenfalls besser ausfallen. Zudem haben die Entwickler einige Bugs und Übersetzungsfehler aus der Welt geschafft.

Change-Log 1.04
  • Rebinding of all keys is now available after switching on the 'Unlock Bindings' option in the Options Key Bindings submenu.
  • Corrects an issue in the dialogue system that might have caused dialogue looping in certain scenes.
  • Fixes an issue with incorrect behavior of Wild Hunt warriors after they were affected by the Axii Sign. 
  • Corrects a bug that caused spontaneous combustion of gas clouds.
  • 1280x720 resolution is now properly displayed as a valid resolution option.
  • Fixes boat stuttering in cutscenes.
  • Texture rendering quality for the high and ultra presets has been improved.
  • Further improvements made in NVIDIA Hairworks performance.
  • A few additional gwent cards are now available in the Prologue area.
  • Fixes an issue where users with usernames incorporating non-Latin characters were unable to import saves from The Witcher 2.
  • Includes a series of overall stability and performance improvements.
  • Fixes issues related to alt + tabbing and minimizing the game window.
  • Updates the game icon.
  • Enlarges the loot pop-up window in the UI.
  • Fixes an issue where, in certain circumstances, the comparison window could extend beyond the game borders in the UI.
  • Upgrading items included in gear sets no longer destroys rune sockets on said items.
  • Introduces small tweaks in the UI for gwent. 
  • Corrects some missing translations in localized versions.

Letztes aktuelles Video: Einsteiger-Guide


Quelle: CD Projekt RED
The Witcher 3: Wild Hunt
ab 18,58€ bei

Kommentare

beatnicker schrieb am
Soll jeder zocken, worauf er Lust hat. Doch hinsichtlich der Ergonomie, kann es keine Couch mit einem vernünftigen Bürostuhl aufnehmen.
Ich liebe meine Couch und ich liebe es auch auf ihr zu zocken, doch hätte ich die letzten 10 Berufsjahre auf ihr verbracht anstelle eines 700? Bürostuhls, könnte ich heut vermutlich nicht mehr aufrecht stehen.
Mein Sessel zuhause hat zwar nur einen Bruchteil davon gekostet, trotzdem kann ich nicht behaupten, er wäre nach einer längeren Zocksession irgendwie unentspannend oder ungemütlich. Doch selbst wenn: Da muss man durch! Wer zur Hölle zockt CS auf einer Couch?!
BalphemorVonPunin schrieb am
Einige berichten von Fehlern, Abstürzen, Bugs nach dem Aufpatchen auf 1.04, kann das jemand bestätigen? Bisher läuft es (1.03) absolut perfekt
dOpesen schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:Du hast anscheinend nicht verstanden, warum der aufrechte Sitz entspannend ist. Es geht darum, dass der eben nicht durch Anspannung erreicht wird, wenn man denn wirklich aufrecht sitzt, das heißt in einem 90°-Winkel zum Gesäß Richtung Schwerpunkt.
nein, du hast anscheinend nicht verstanden worum es bei dem aufrechten sitz geht. der ist wichtig um den "falschen" aufrechten sitz zu vermeiden, welcher nämlich noch schädlicher für wirbelsäule und bandscheibe sein kann als der "richtige" aufrechte sitz.
mit entspannung hat das ganze aber nichts zu tun.
Das gilt aber nicht für eine in die "Couch geflätzte" Position, oder jegliche Position, in der eine wider der Schwerkraft eingenommene Haltung jegliche Entspannung verhindert, weil so eine Position nur durch Spannung GEHALTEN werden kann.
keine ahnung wie du auf einer couch sitzt bzw halb liegst, aber ich verspüre da kein ankämpfen gegen die schwerkraft. wieso auch, alle relevanten körperteile liegen irgendwo auf.
ps: les dir erstmal ein paar sachen durch bevor du irgendetwas behauptest, hier geht es schließlich um die gesundheit.
SpoilerShow
Durch das Vielsitzen wird die Rückenmuskulatur verkürzt, Bauch-, Bein- und Gesäßmuskeln werden geschwächt. Auch werden Schulter-, und Nackenpartie, die Wirbelsäule, Bandscheiben und Gelenke erheblich belastet.
Im Sitzen ist außerdem die Durchblutung eingeschränkt. Dadurch steigt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Problemen zu erkranken. Außerdem wird die Zirkulation in den Beinen erschwert, das Thrombose-Risiko steigt.
greetingz
AtzenMiro schrieb am
leifman hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:Trotzdem gilt: aufrechter Sitz -> Entspannung für den Körper.
soso, warum schlafen wir dann nicht in einem aufrechten sitz? ein aufrechter sitz erlangt man nur durch anspannung des körpers und muss immer korrigiert werden, entsprechend ist hier nicht viel mit entspannung.
auf dem rücken liegend oder in die couch gefläzt ist optimal um den körper ab von anspannung ein wenig entspannung zu bieten.
greetingz
Yeah, und schon der Erste, er gleich ins Extreme geht. Du hast anscheinend nicht verstanden, warum der aufrechte Sitz entspannend ist. Es geht darum, dass der eben nicht durch Anspannung erreicht wird, wenn man denn wirklich aufrecht sitzt, das heißt in einem 90°-Winkel zum Gesäß Richtung Schwerpunkt.
Das selbe gilt bzw auch für die Schlafposition, bei der man schlaff liegt. Und deswegen ist die Schlafposition, also auf dem Rücken liegend, so entspannend.
Das gilt aber nicht für eine in die "Couch geflätzte" Position, oder jegliche Position, in der eine wider der Schwerkraft eingenommene Haltung jegliche Entspannung verhindert, weil so eine Position nur durch Spannung GEHALTEN werden kann.
Darüberhinaus ist auch nicht die Frage, ob Spannung überhaupt geleistet wird (das wird sie nämlich auch in der Liegeposition (Schlafposition)), sondern wie sich die Spannung im Körper verteilt und auf was für Bereiche im Körper durch die Position Kraft ausgeübt wird.
dOpesen schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Tatsächlich kann übrigens schlafen ungesund sein, genauso wie zuviel und zu langes liegen.
jap, ebenso wie zu lange aufrechtes sitzen tödlich für die wirbelsäule und bandscheiben sein kann.
Von "nur" muss niemand reden. Es ist immer wieder etwas, was kommt um das Spielen vor dem Fernseher als besser hinzustellen als spielen vor dem Computer. Und das ist nun Mal einfach Bullshit.
ist auch totaler bullshit und darauf wollte ich persönlich nie hinaus.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+