Echtzeit-Strategie
Entwickler: Rapid Eye Entertainment
Publisher: Sony Online Entertainment/Ubi Soft
Release:
Q1 2004
Test: Lords of EverQuest
66

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lords of EverQuest: nur deutsche Untertitel

Sony Online gab nun bekannt, dass sein Echtzeit-Strategietitel Lords of EverQuest hierzulande im Original mit deutschen Untertiteln erscheinen wird. Die englische Sprachausgabe dürfte allerdings vom Feinsten sein, da dort, wie MCV Online meldet, echte Schauspieler bekannter TV-Serien wie Ron Perlman (Die Schöne und das Biest), Kate Mulgrew (Captain der Voyager), Katey Sagal (Eine schrecklich nette Familie) und Hudson Leick (Xena) stimmlich vertreten sind. Ihr dürft Euch daher auch auf die nicht komplett lokalisierte Fassung freuen, die am 4. Dezember in Deutschland erscheinen soll.

Kommentare

johndoe-freename-49533 schrieb am
n!cker hat geschrieben:Untertitel, schön und gut, aber von der Atmosphäre des Spiels geht damit ne menge verloren.
Durchaus richtig, doch kann man diese Tatsache unterschiedlich auffassen bzw. einschätzen als auch auslegen. Ich beispielsweise vertrete folgende These bzw. Ansicht, eine minderwertige oder auch nur halbherzig umgesetzte Synchronisation eines Titels zerstört den aufkommenden Flair, meiner Meinung nach, in erheblich größerem Unfang als die alternative Lösung des Untertitels. Ich bevorzuge in einen solchen Fall ,die Möglichkeit eines Untertitels gegenüber einer lieblosen, unpassenden deutsche Synchronisation ,wie sie desöfteren in diversen Titeln vorkommt / zu finden ist.
Ich wünsche mir natürlich ebenso zunehmende Lokalisierung der Spiele, insbesondere für den doch weltweit gewichtigen deutschen Absatzmarkt, doch dann sollte diese auch in geeignetem Umfang und professionell durchgeführt werden.
n!cker schrieb am
Untertitel, schön und gut, aber von der Atmosphäre des Spiels geht damit ne menge verloren.
n!cker schrieb am
Ich find das einfach nicht fair. Immer mehr Spiele werden nicht ins Deutsch übersetzt, weil die Entwickler zu faul sind. Beste Beispiele: Star Wars Galaxis und lords of Everquest. Klar, eigentlich ist es mir wursch, ob ein Spiel Englisch oder Deutsch ist, aber was macht man z.b. wenn ein Spiel wie Morrowind nicht lokalisiert werden würde? Man darf dann Stunden vor dem Spiel sitzten und im Wörterbuch nachschlagen, was was heisst (ich hatte die englische Version von Morrowind und ich muss sagen dass es verdammt schweres Englisch war). Ohne lokalisierung eines spiel verlieren, meines erachtens nach, die Entwickler viele Spieler, denn hier in Deutschland, genauso wie in anderen Ländern, gibt es Kinder die halt noch kein Englisch können.
Es ist echt schade, denn es gibt so viele gut lokalisierte Spiele, wie z.b. Jediknight 2 oder Warcraft III. Klar, die haben auch ein paar Schwächen, aber es macht spass zuzuhören.
Wenn die Entwickler weiterhin so faul sind, dann gibts bald nur noch englischsprachige Spiele. Und dann geht die Story ein bisschen unter, weil man sie nicht versteht.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<a href="http://www.station.sony.com/en/" target="_blank">Sony Online</a> gab nun bekannt, dass sein Echtzeit-Strategietitel hierzulande im Original mit deutschen Untertiteln erscheinen wird. Die englische Sprachausgabe dürfte allerdings vom Feinsten sein, da dort, wie MCV Online <a href="http://www.mcvonline.de/index.cfm?article_id=225721" target="_blank">meldet</a>, echte Schauspieler bekannter TV-Serien wie Ron Perlman (Die Schöne und das Biest), Kate Mulgrew (Captain der Voyager), Katey Sagal (Eine schrecklich nette Familie) und Hudson Leick (Xena) stimmlich vertreten sind. Ihr dürft Euch daher auch auf die nicht komplett lokalisierte Fassung freuen, die am 4. Dezember in Deutschland erscheinen soll.
schrieb am

Facebook

Google+