ArcheAge: Koreanisches MMO startet Betaphase in Deutschland - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: XLGAMES
Publisher: Trion Worlds
Release:
16.09.2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ArcheAge: Koreanisches MMO startet Betaphase in Deutschland

ArcheAge (Rollenspiel) von Trion Worlds
ArcheAge (Rollenspiel) von Trion Worlds - Bildquelle: Trion Worlds
Das koreanische kostenlose Online-Rollenspiel ArcheAge hat einen deutschen Internetauftritt gestartet und kann in der frühen Betaversion angespielt werden. Immerhin konnte das Rollenspiel mit seinem Spieler-gesteuerten Ökonomiesystem, seiner Möglichkeit, eigene Schlösser zu bauen, dem persistenen PvP-System und dem Burgen- und Wasserkämpfen einen "Rising Star Award" der letztjährigen E3 einheimsen.

Letztes aktuelles Video: What if


Kommentare

Balmung schrieb am
Nein, das ist bei ArcheAge anders, hier mal ein Screenshot:
Shot 1
Natürlich könnte man schöner bauen, wie ich das gemacht habe (1. Pic: Anwesen in der Mitte ist meines). Normal sieht es zu 95+% aber so aus wie bei den Nachbarn, weil es denen schlicht egal ist wie es aussieht, da zählt nur der Nutzen was es bringt.
Hier noch ein Shot:
Shot 2
Die zwei Bauplätze da im Vordergrund stehen da übrigens seit beinahe 2 Monaten so rum, nur um Platz zu reservieren.
(das obere Bild ist aus Korea ~14 Monate alt, das untere gerade in Russland aufgenommen)
Das Problem ist man hat eben große Housing Zonen, in denen Dutzende von Spieler reinbauen können und zum Bauen hat man eben je nach dem was man platzieren will ein viereckiges Areal, man kann zwar die Bauten selbst drehen, aber Häuser etc. sind immer genau in der Mitte dieses festen Areals und dieses kann man frei in einem deutlich kleineren Raster in der Housing Zone bewegen. Will man dann wie ich noch eine Crafting Station vor dem Haus haben und eine Vogelscheuche muss man das Glück haben, dass der Platz noch frei ist, denn diese Dinge haben alle ihr eigenes Areal. Nur hat man eben selten alles direkt beisammen um alles direkt setzen zu können und so wird natürlich geguckt möglichst schnell viel Platz für sich zu reservieren.
Wie man auch auf dem Screenshot sieht kann man das nur in die Zone setzen, Wege oder so lassen sich nicht anlegen und alles was außerhalb des eigenen Areals platziert wird steht nicht lang, das nimmt dann einfach ein anderer Spieler mit.
Das Problem ist also... man kann schön bauen, doch am Anfang interessiert das fast Niemanden und später fehlt dann der Platz um alles zusammen an einem Fleck zu haben, da alles zugebaut ist.
Aber wie gesagt, das ist nur das Housing, könnte hier noch viel mehr...
Marobod schrieb am
Also das Housing bei Star Wars Galaxies war auch nicht instanziert, hat eigentlich sehr gut funktioniert, trotz basisbau fuer den Galactic Civil War und millionen Extractorfeldern oder Factories.
Mieten waren hoch und man hatte pro Char nur 10 Lots frei wobei ein großes haus schon 5 weg nahm(kleine 1- 2) und man war auf 2 Charaktere beschraenkt, glaube sowas werden die sicher bei Archeage auch machen.
Naja einfach mal abwarten welche Politik die hier fahren :D
Akill schrieb am
@ Balmung
Sehr schöner Tatsachenbericht, der leider wieder einmal zeigt, dass die meisten MMOs an ihrem Anspruch und den Spielern scheitern. Leider gelingt es kaum einem MMO glaubwürdige Interaktion mit der Spielwelt zu ermöglichen. Dauerspieler und Bots machen eine sinnvolle Wirtschaft in einem MMO sehr schwer.
Deshalb werde ich mit dem Genre einfach nicht warm, obwohl es in der Theorie faszinierende Möglichkeiten bietet. Aber es ist wirklich verdammt schwer ein MMO mit realistischem Progress zu entwickeln, dass nicht vollkommen künstlich wirkt und trotzdem auch Spielern mit wenig Zeit udn Geld die Möglichkeiten zur Partizipation zu bieten.
crewmate schrieb am
Lex Luthor kommen die Tränen, Balmung.
Hört sich echt schlimm an. Wie hat Ultima Online damals gemacht?
Smurfocide schrieb am
Danke für die Infos. Schön mal über den Tellerrand zu schauen.
schrieb am

Facebook

Google+