Train Fever: Aufbau- und Logistik-Simulation erscheint im September - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Urban Games
Publisher: astragon
Release:
04.09.2014
Test: Train Fever
74

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Train Fever - Aufbau- und Logistik-Simulation erscheint im September

Train Fever (Strategie) von astragon
Train Fever (Strategie) von astragon - Bildquelle: astragon
Spielepublisher astragon hat sich die aus einem Crowdfunding-Projekt entstandene Aufbau- und Logistik-Simulation Train Fever gesichert und wird das von Urban Games entwickelte Spiel am 04.09.2014 zum Preis von 24,99 Euro im deutschsprachigen Raum veröffentlichen.

Während man sich um den Aufbau von Schienennetzen sowie sonstigen Nahverkehrslinien kümmert, kann miterlebt werden, wie die Städte der Region dynamisch wachsen und welche Auswirkungen der technische Fortschritt mit sich bringt. Während zu Beginn ein Großteil des Transports noch mit Kutschen und Dampflokomotiven bewältigt wird, kommen mit der Zeit immer wieder neue und modernere Züge, Busse und Straßenbahnen hinzu.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Die Aufbau- und Logistik-Simulation führt durch die Geschichte des Eisenbahn- und Nahverkehrs der letzten 150 Jahre. Das Spiel umfasst mehr als 50 nachgebildete Eisenbahnen, Busse, Straßenbahnen und sonstige Fahrzeuge. Zudem werden Fahrgäste sowie ihre täglichen Routinen simuliert. Auf zufallsgenerierten Karten samt modifizierbaren Landschaften darf man zudem die dynamische Städteentwicklung verfolgen.

Quelle: astragon

Kommentare

Hyeson schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Ist halt die Frage, ob es positiv oder negativ zu deuten ist, dass sich Train Fever ursprünglich als crowdfunding-Projekt entwickelte und anschließend astragon als publisher dazugekommen ist.
Fans dürfen mich jetzt hauen, aber bisher ist astragon ja Hauptsächlich mit dem Landwirtschaftssimulator aufgetreten und der Rest aus deren Portfolio steht auch nicht unbedingt für herausragende Sims...
WiSims gibts in letzter Zeit nicht soviel brauchbares, da werd ich das hier auch mal im Auge behalten.
Aber ich stimme zu...astragon...mal sehen ob die sich hier mal ein gutes Projekt geschnappt haben..
casanoffi schrieb am
Gefällt mir optisch schonmal sehr gut.
Cities in Motion, welches mir als Wirtschafts-Sim ganz gut gefallen hat, ist mittlerweile viel zu angestaubt und CiM2 ist zwar hübsch (allerdings vom Design her zu amerikanisch, es könnte auch New York in Motion heißen), war mir aber technisch etwas zu oberflächlich.
Wäre schön, wenn Train Fever eine Mischung aus beidem hinkriegen würde.
Ist halt die Frage, ob es positiv oder negativ zu deuten ist, dass sich Train Fever ursprünglich als crowdfunding-Projekt entwickelte und anschließend astragon als publisher dazugekommen ist.
Fans dürfen mich jetzt hauen, aber bisher ist astragon ja Hauptsächlich mit dem Landwirtschaftssimulator aufgetreten und der Rest aus deren Portfolio steht auch nicht unbedingt für herausragende Sims...
Aber gut, entwickelt wurde es von Urban Games, die berufen sich hier auf folgende Punkte:
? Focus on public transport
? RPG-motivated skill system
? Procedurally generated buildings
? More realistic game world dimensions
? Advanced passenger simulation
? Seamless 360° camera
? Randomly generated, modifiable terrain with realistic dimensions
? Dynamically simulated urban development
? No grid (game world is not limited to 90 or 45 degree angles)
? Vehicles from more than 150 years of transportation history
? Achievements and experience points
? Passenger and freight transport
? Detailed 3D graphics
? Freely adjustable zoom factor
cujo31 schrieb am
Bin mal auf das Ergebnis gespannt, klingt nach einem Spiel für mich. Ich mag solche Spiele, verbringe immer wieder gerne Zeit mit Spielen wie Railroad Tycoon, Transport Tycoon oder Cities in Motion und würde mich da schon über aktuellen Nachschub freuen.
Launebub schrieb am
Hört sich doch schon mal ganz gut an :)
schrieb am

Facebook

Google+