Wargaming: Rechte an Master of Orion & Total Annihilation erworben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Wargaming

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wargaming.net: Rechte an Master of Orion & Total Annihilation erworben

Wargaming (Unternehmen) von Wargaming
Wargaming (Unternehmen) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Nach der Insolvenzmeldung hat Atari damit begonnen, sich von allerlei Marken zu trennen. Einem neuen Dokument der Insolvenzverwaltung (via RPS) zufolge hat Wargaming.net (World of Tanks) dabei gleich doppelt zugeschlagen.

Der Hersteller hat demnach dem einst als Infogrames bekannten Publisher die Rechte an der Total-Annihilation-Serie abgekauft. RTS-Fans dürften dabei hellhörig werden, hatte Wargaming.net Mitte Februar doch bereits Gas Powered Games (Supreme Commander) übernommen. Das Studio wird von Chris Taylor geführt, welcher sich als Lead-Designer des ersten Total Annhilation einen Namen gemacht hatte. Laut Dokument hatte Uber Entertainment sich ebenfalls für die Marke interessiert. Dort werkelt man derzeit an Planetary Annihilation.

Wargaming.net nennt jetzt außerdem die Marke Master of Orion sein Eigen. Das Unternehmen überbot Stardock Systems, wo man mit Galactic Civilization 1&2 und als Publisher von Sins of a Solar Empire schon reichlich Erfahrung im Genre sammeln konnte. Stardock schaffte es immerhin, Star Control zu erwerben.

Kommentare

Dairon schrieb am
Einerseits bin ich nicht gerade begeistert, dass Wargaming die Rechte an MoO bekommen hat. Aber auf der anderen Seite, traue ich Stardock auch nicht so Recht über den Weg... Ja, GalCiv war nicht schlecht, (mich konnte es nicht flashen) aber zuletzt haben die Jungs mit War of Elemental gezeigt, dass Sie es auch vergeigen können.
Aber bevor ich anfange zu heulen, warte ich einfach ab, was Wargaming daraus macht.
shakeyourbunny schrieb am
Siehe auch http://youtu.be/2PUsLMSLam0 (The Ur-Quan-Masters HD Remake Mod)
Es ist ein kostenloses Star Control 2 in HD-Qualität, basierend auf den originalen Source Code von diesem Spiel.
shakeyourbunny schrieb am
GarfieldKlon hat geschrieben:Es gab mal ein Master of Orion 3. Das war riiiichtig schleeeecht. völliger Murks. Von daher kann ein Lizenswechsel nur begrüsst werden, da es nur besser werden kann.
Das Problem an MOO3 war mehr die staubtrockene Präsentation und das man vor lauter Menüwust und Verwaltungsdetails nicht mehr rausgesehen hat.
Allerdings hab ich mich da durchgebissen ... bis zur ersten Raumschlacht, wo mir diese ganzen Winzigschiffe doch zuviel wurden. Seitdem steht das Spiel mit Verpackung im Regal und setzt hübsch Staub an.
LePie schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:Wargaming hat auch den "World in Conflict" Klon "Order of War" gemacht.
Soll ja nicht schlecht gewesen sein.
War auch ein nettes Spiel für die Runde zwischendurch, aber dauerhaft konnte es mich nicht fesseln, denn da war einfach zu schnell die Luft raus (da wenig Tiefgang).
Die Massive Assault Reihe kenne ich nicht, vlt. schaue ich die mir auch noch demnächst an.
GarfieldKlon schrieb am
Es gab mal ein Master of Orion 3. Das war riiiichtig schleeeecht. völliger Murks. Von daher kann ein Lizenswechsel nur begrüsst werden, da es nur besser werden kann.
schrieb am

Facebook

Google+