Wargaming: Free-to-play-Marktanalyse prognostiziert 69 Mio. aktive PlayStation-4-Konsolen und 39 Mio. Xbox-One-Geräte bis Ende 2019 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Wargaming

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wargaming: Marktanalyse prognostiziert 69 Mio. aktive PlayStation-4-Konsolen und 39 Mio. Xbox-One-Geräte bis Ende 2019

Wargaming (Unternehmen) von Wargaming
Wargaming (Unternehmen) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Bei der GDC 2016 wiederholte TJ Wagner von Wargaming seine Präsentation "Disrupting the Console Space with Free-to-play" von der GDC Europe 2015 (wir berichteten), nannte aber neue Zahlen bezüglich der Marktanteile und der Verbreitung bzw. der prognostizierten Verbreitung von PlayStation 4 und Xbox One. Demnach hat World of Tanks über 110 Mio. registrierte Spieler auf dem PC, während World of Tanks Blitz über 45 Mio. Mal auf mobilen Geräten runtergeladen wurde. World of Tanks hat einen Anteil von 50 Prozent am gesamten Free-to-play-Markt auf der Xbox 360 und 35 Prozent auf Xbox One. Für den Marktanteil auf der PS4 würden noch keine Daten vorliegen.

Laut Wargaming sollen 18 Mio. Xbox-360-Konsolen, 19 Mio. Xbox-One-Geräte und 36 Mio. PlayStation-4-Konsolen "aktiv online" sein (aktive Online-Nutzung). Das Unternehmen schätzt die potenzielle Nutzerbasis auf der Xbox 360 auf 26 Mio., auf der Xbox One auf 18 Mio. und auf der PlayStation 4 auf 32 Mio. Basierend auf Analysen von Superdata, IDG Consulting und IHS (via Wargaming) sollen bis Ende 2019 ungefähr 69 Millionen PS4-Konsolen und 39 Mio. Xbox-One-Geräte weltweit im Umlauf sein. IDG geht davon aus, dass die Umsätze im Free-to-play-Sektor im Jahr 2019 auf der PS4 doppelt so hoch wie auf der Xbox One ausfallen werden.


(Quellen: Wargaming, Superdata, IDG Consulting und IHS)

Quelle: Wargaming, GDC, Dualshockers

Kommentare

chichi27 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Ich finde die Prognosen der Konsolenabsatzzahlen aber irgendwie überraschend gering, dafür das in den Medien immer erzählt wird, wie stark die Verkaufszahlen der Konsolen diese Generation doch sind. Dann bis 2019 nur 69 Mio. Einheiten der PS4 ist doch irgendwie erschreckend gering.
Wenn sie sich 2016 besser als 2015 verkauft(ist sehr wahrscheinlich), kann man Ende 2016 schon mit 55-60 Millionen verkauften Ps4 rechnen :wink:
ronny_83 schrieb am
Mal ehrlich. Wenn man soviel Möglichkeiten hat, sich einen PC zusammenzustellen, warum sollte man sich dann mit minderwertiger Ware für 400? am untersten Ende der Kette einkaufen. Wie viele Leute werden sich denn tatsächlich ne Krücke für 400? (reiner PC-Materialwert ohne notwendiges Zubehör) zusammenschrauben, wenn sie sich nen neuen PC holen wollen? Den ersten PC, den ich mir geholt habe war nach meiner Jugendweihe und da hab ich die kompletten Einnahmen meiner Jugendweihe drin versenkt, um was anständiges zu habem, weil die Möglichkeiten es hergaben und man so mehr Freiheiten genießen konnte als am untersten Ende der Nahrungskette rumzukriechen und nach 1 Jahr schon wieder am Hungertod zu nagen.
Jemand, der nur 400? zur Verfügung hat, der wird doch eher über einen Konsolenkauf nachdenken als über dei Anschaffung eines tollen Gaming-PCs.
Ich finde die Prognosen der Konsolenabsatzzahlen aber irgendwie überraschend gering, dafür das in den Medien immer erzählt wird, wie stark die Verkaufszahlen der Konsolen diese Generation doch sind. Dann bis 2019 nur 69 Mio. Einheiten der PS4 ist doch irgendwie erschreckend gering.
Griever87 schrieb am
bondKI hat geschrieben:Wie ich nur Chinaböller NT in euren "Auflistungen" sehe... :lol:
Ein halbwegs guter PC kostet mehr als ne Konsole. Punkt. Der springende Punkt ist eher, der höhere Preis wird über X mal günstigere Spiele, je nachdem wieviele man sich so kauft, mehr als wieder reingeholt. *
Dazu kommt dann noch etliche andere Freiheiten etc. Und das man mittlerweile alles übers Heimnetz streamen kann, werfe ich auch mal in den Raum. :Blauesauge:
* Gebrauchtspiele außen vor. Ich persönlich halte überhaupt nichts davon seine Spiele zu verkaufen, aber jedem das seine
Seit wann sind Chieftec Netzteile Chinaböller? Sie sind zwar keine Enermax, beQuiet usw aber für den Preis absolut in Ordnung...
bondKI schrieb am
Wie ich nur Chinaböller NT in euren "Auflistungen" sehe... :lol:
Ein halbwegs guter PC kostet mehr als ne Konsole. Punkt. Der springende Punkt ist eher, der höhere Preis wird über X mal günstigere Spiele, je nachdem wieviele man sich so kauft, mehr als wieder reingeholt. *
Dazu kommt dann noch etliche andere Freiheiten etc. Und das man mittlerweile alles übers Heimnetz streamen kann, werfe ich auch mal in den Raum. :Blauesauge:
* Gebrauchtspiele außen vor. Ich persönlich halte überhaupt nichts davon seine Spiele zu verkaufen, aber jedem das seine
Griever87 schrieb am
Twan hat geschrieben:
Andarus hat geschrieben:Selten so einen Bullshit gelesen. Für 350? bekommst du zwar keinen High-End aber immernoch deutlich besser als den Hardwaremüll in Konsolen. Und Schonmal was von Mini-ITX gehört? Sowas kann man sich auch ins Wohnzimmer stellen.
Solcher geistiger Abfall kommt immer von Leuten die zuletzt 1995 einen PC benutzt haben ._.
Richtige Gamer zocken auf PC. Konsolenversionen sind immer minderwertig und für mich, und jeden mit einem funktionierenden Hirn, sind 30FPS unspielbares Geruckel.
Also, ich baue schon seit weit über zwei Jahrzehnten meine PCs selbst und bin auch immer auf nem aktuellen Wissensstand, aber ich sehe hier nur einen der geistigen Abfall absondert.
Was bekomme ich für 350 Ohren? Ohne konkrete Produkte zu suchen, hier mal die Nummern.
Gehäuse mitx: 30-35 (Keine Dämmung, evtl Lüfter vorinstalliert, Staubfiler?)
NT 300-350W : 30-35 (Wobei ich hier lieber mindestens nen 10er mehr ausgeben, gibt nicht ärgerlicheres als fehlende Anschlüsse beim GraKa Upgrade zb, von gegrillter HW ganz zu schweigen.
MB: 50? (dann ohne BT und WLAN)
Kleine SSD fürs OS: 50
Kleine HDD als Grab : 60
8GB RAM ca 40
Günstige Maus+Tasta 20
XBox Pad 40-50
Bin ich bei 320-340, also fast deinem postulierten Preis für einen PC, der besser ist als die Konsolen
Nun fehlt noch ne APU, oder ein celeron/Pentium + kleiner GraKa.
Wobei bei letzter Kombination einige heutige Spiele schon nicht mehr starten, da diese CPUs nur 2c/2t bieten. Ein i3 wäre da empfehlenswerter, kostet aber als i3 6100 ca 115?.
Tanke mal ein paar Fakten und überdenke deinen Ton.
AMD A8-7860K 102?
Gigabyte GA-F2A88XN-WIFI 76?
G.Skill RipJawsX blau DIMM Kit 8GB, DDR3-2400 38?
Toshiba DT01ACA 1TB 44?
Samsung SN-506BB 43?
Chieftec Flyer + NT 250W 58?
XBox One Controller 43?
schrieb am