Mars-Simulator: Angekündigt: Expeditionen zum Mars - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: -
Publisher: rokapublish
Release:
01.03.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mars-Simulator
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mars-Simulator für März angekündigt

Mars-Simulator (Simulation) von rokapublish
Mars-Simulator (Simulation) von rokapublish - Bildquelle: rokapublish
Mit dem Mars-Simulator gibt rokapublish Käufern in wenigen Wochen die  Gelegenheit, sich per Mausklick auf den roten Planeten zu begeben und dessen Oberfläche genauer in Augenschein zu nehmen. Dazu die Pressemitteilung:


"Bereits beim Anflug der Mars-Sonde Rover auf die Planetenoberfläche übernimmt der Spieler das Kommando über die Mission. Ist mit der präzisen Landung im Zielgebiet die erste Herausforderung gemeistert, geht es in einer Vielzahl wei-terer Missionen um die eigentliche Erforschung des Planeten. Um weitere, für die Wissenschaft überaus wichtige, Erkenntnisse zu gewinnen, wollen verschiedene Gesteinsproben entnommen, Bohrungen durchgeführt und natürlich unzählige Fotos zur Dokumentation erstellt werden. Ist der Datenspeicher voll, gilt es zu-nächst eine Stelle zu finden, an welcher das Funksignal zur Erde ausreicht, um die Daten zu übertragen, bevor weitere Bilder aufgezeichnet werden können. Ge-steinsproben und weitere Funde nimmt der Rover in seine großen Staufächer auf.

Im späteren Spielverlauf werden mysteriöse Artefakte unter die Lupe genommen und eine düstere Höhle erforscht. Hierbei ist besonders darauf zu achten, dass dem Rover die Energie nicht ausgeht, bevor er wieder ans Sonnenlicht gelangt, um die hier angesiedelten Aufgaben erfolgreich abzuschlie-ßen. Darüber hinaus treten jetzt auch Stürme und Erdbeben auf, welche die Arbeiten erheblich stö-ren und sogar ernstlich gefährden können. Da ist Vorsicht geboten.
Das Gameplay unterteilt die verschiedenen Aufgaben in eine Reihe von Missionen, die der Spieler nach und nach angehen und erfolgreich absolvieren kann. Gesteuert werden der Roboter und seine sieben Funktionen per Maus und Tastatur.
"

Erste Bilder gibt es hier.

Quelle: PM

Kommentare

ica schrieb am
Hoffentlich wird's Mods geben. Wär schon cool bei der ersten Marslandung ein Starbucks vor der Nase zu haben.
superboss schrieb am
klingt nett aber verratet doch nicht gleich das ganze Spiel.
Wigggenz schrieb am
nawarI hat geschrieben:Würde das Lag fehlen, wäre es keine echte Simulation; wenns da ist, wird man beim zocken garantiert verrückt.
Oh Gott, dieses Paradox! :waah:
schrieb am

Facebook

Google+