The Vanishing of Ethan Carter: "Dear Esther mit 18er Einstufung und Gameplay" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: The Astronauts
Release:
26.09.2014
15.07.2015
Test: The Vanishing of Ethan Carter
80

“Ein dramaturgisch etwas zu entspanntes, aber überaus stimmungsvolles Adventure im Stile einer schaurigen Kurzgeschichte - inklusive klassischer Rätsel.”

Test: The Vanishing of Ethan Carter
80

“Ein dramaturgisch etwas zu entspanntes, aber überaus stimmungsvolles Adventure im Stile einer schaurigen Kurzgeschichte - inklusive klassischer Rätsel.”

Leserwertung: 72% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Vanishing of Ethan Carter
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Vanishing of Ethan Carter: "Dear Esther mit 18er Einstufung und Gameplay"

The Vanishing of Ethan Carter (Adventure) von Nordic Games GmbH
The Vanishing of Ethan Carter (Adventure) von Nordic Games GmbH - Bildquelle: Nordic Games GmbH
Während People Can Fly (Painkiller, Bulletstorm) derzeit an Gears of War: Judgment werkelt, hatten sich Mitte 2012 drei Gründungsmitglieder des polnischen Teams selbstständig gemacht und ein The Astronauts getauftes Studio aus dem Boden gestampft.

Nachdem man damals nur verraten hatte, dass das Debütprojekt der Astronauten auf der Unreal Engine 3 fußen und 2013 erscheinen wird, haben die Entwickler jetzt einen ersten Einblick gewährt. 

Für The Vanishing of Ethan Carter wechseln die mit Shootern vertrauten Mannen das Genre und versuchen sich an einem Mysterie-Adventure, in dem man über diverse Leichen stolpert und letztendlich das Schicksal eines entführten Jungen aufklären muss. Man wolle das immersive Erzählen von Geschichten in Spielen weiterentwickeln, verriet man einer Pressemitteilung. Es gehe um Erkundung und Entdeckung.

"What we care about the most is that the players feel like they're really there. Immersion is our number one priority. It's a game about exploration and discovery. We're not abandoning the gameplay — on the contrary: we're trying to strip it down to the bone and make sure it's always meaningful and truly makes the experience better."

"Dear Esther mit 18er Einstufung und Gameplay"

Im Mittelpunkt des Spiels steht eine Spürnase mit übernatürlichen Fähigkeiten, der sich geschehene Straftaten bildlich vorstellen bzw. visualisieren kann. Bei der Suche nach Ethan stößt er auf eine zerstückelte Leiche von einem der Entführer. Während er weitersucht und seine Spürnasenfähigkeiten einsetzt, deckt er eine uralte Macht auf, die in der Gegend ihr Unwesen treibt.

Adrian Chmielarz & Co. zögern etwas hinsichtlich der Genre-Einstufung, sei dies doch mit keinem typischen Adventure vergleichbar. Allerdings könne man ja auch Journey, Tomb Raider oder Far Cry 3 als Adventure bezeichnen. Es sei weder Point&Click noch Myst - am ehesten könne man es als interaktives Drama bezeichnen: "Wenn ich wirklich ein Beispiel heranziehen muss, dann würde ich sagen: Stell dir Dear Esther mit 18er Einstufung und Gameplay vor."

The Astronauts hat einen ersten Screenshot einen darum herum gestrickten Teaser veröffentlicht. The Vanishing of Ethan Carter soll im Laufe des Jahres in Download-Form auf dem PC erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Teaser


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Hört sich wirklich interessant und spannend an. Mal schauen was daraus wird!
crewmate schrieb am
Also haben wir jetzt People Can Fly. Astronauts und Flying Wild Hog.
Der Teaser nutzt die alte UE3 wenigestens vernünftig mit diesem Stil.
Bedameister schrieb am
Interessantes Konzept, ich bin gespannt auf das erste Gameplay Material
Nathanael schrieb am
Hört sich sehr interessant an. Könnte vielleicht auch was von Heavy Rain haben (die Killer Story, wobei es sich wahrscheinlich nicht so sehr in die Richtung eines interaktiven Film gehen wird.)
schrieb am

Facebook

Google+