Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues: Stretch Goals und PayPal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Portalarium
Publisher: Portalarium
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shroud of the Avatar - Weitere Stretch Goals und PayPal

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues (Rollenspiel) von Portalarium
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues (Rollenspiel) von Portalarium - Bildquelle: Portalarium
Bei der Crowdfunding-Kampagne für Shroud of the Avatar sind fast 1,25 Mio. Dollar zugesagt worden. Auch die ersten beiden Stretch Goals des Rollenspiels wurden somit erreicht: Haustiere und Wettersystem. Wird die Marke von 1,3 Mio. Dollar durchbrochen, wollen die Entwickler rund um Richard Garriott interaktive Musikinstrumente einbauen - zum Beispiel Flöten, Harfen und Trommeln. Bei mehr als 1,4 Mio. Dollar wird man auch bestimmte Tiere zähmen können, die dann als Haustier fungieren. Noch acht Tage lang kann das Projekt von Portalarium unterstützt werden und wenn man den höchst unsicheren Trends von Kicktraq Glauben schenkt, wird das Projekt bei 1,68 Mio. Dollar enden.


(Quelle: Kickstarter)

Interessierte Spieler können sich mittlerweile auch via PayPal an der Finanzierung beteiligen (offizielle Website), was den Entwicklern weitere 23.726 Dollar eingebracht hat. "Unseren Fans die Möglichkeit zu geben, uns über PayPal zu unterstützen, macht die Kampagne einem breiten Publikum zugänglich", so Garriott. "Außerhalb der USA sind die Leute mit Kickstarter nicht so vertraut. Darum haben unsere Fans in Ländern wie Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Japan jetzt eine bequemere Option, uns zu unterstützen. Auf unserer Shroud of the Avatar-Seite haben wir nicht nur dieselben Unterstützerstufen wie auf Kickstarter, sondern auch noch ein paar zusätzliche Sachen."

Shroud of the Avatar wird voraussichtlich 2014 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Online Offline


Quelle: Portalarium, Kickstarter, Kicktraq

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Naja, wenn man "mehr Story" ins Spiel packt, und so aus nem 20-Stunden-Spiel ein 40-Stunden-Spiel macht, dann müssen diese zwanzig zusätzlichen Stunden ja auch irgendwie finanziert werden. Ob das Einbauen von Wettereffekten jedoch dem gleichen Aufwand entspricht, sei mal dahingestellt...
papperlapapp schrieb am
soviel zum thema video- bzw. computer-spiele als kunst anzusehen, wenn man sich per kickstarter im baukasten system den inhalt des spiels zusammenstellt..
stretchgoals?
wettersystem für 50.000 dollar? mehr kampagnen für 100.000 dollar? bessere story für 125.000? brennendes holz für 250.000?
ich kannir denken, dass das bei den publishern ganz genauso abgeht.
trotzdem keine schöne vorstellung.
was meint ihr?
HentaiD schrieb am
Der Trend ist natürlich Schwachsinn, wenn man das arithmetische Mittel als Durchschnitt nimmt und versucht das hochzurechnen. In den ersten Tagen wird natürlich mehr gebackt, als später. Also ist ein Durchschnitt, der extreme Schwankungen nicht berücksichtigt (Median z.B.) viel sinnvoller. Deswegen geht der Trend wohl eher Richtung 1,4M. =)
Stalkingwolf schrieb am
Ab welchem Preis gibt es vernünftige Grafik?
DasGehtZuWeit schrieb am
Mhm, vermutlich von vorgefertigten Weather-Packs, die es um 50$ im Unity Asset Store gibt...
schrieb am

Facebook

Google+