Das Schwarze Auge: Blackguards: Community-Feedback und freier Charakter-Erstellungsmodus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Release:
24.01.2014
Q2 2016
Q2 2016
Test: Das Schwarze Auge: Blackguards
68
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Das Schwarze Auge: Blackguards
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blackguards: Community-Feedback und freier Charakter-Erstellungsmodus

Das Schwarze Auge: Blackguards (Rollenspiel) von Daedalic Entertainment / Kalypso Media (Konsolen)
Das Schwarze Auge: Blackguards (Rollenspiel) von Daedalic Entertainment / Kalypso Media (Konsolen) - Bildquelle: Daedalic Entertainment / Kalypso Media (Konsolen)
"Für uns hat sich die Early-Access-Veröffentlichung als äußerst wertvoll erwiesen", erklärt Kai Fiebig, Senior Producer von Blackguards bei Daedalic. "Wir haben in den ersten Early-Access-Wochen sehr viel wichtiges Fan-Feedback gesammelt und werden das Spiel bis zum Release an viele Wünsche anpassen und Features hinzufügen."

So bekommt das rundenbasierte Rollenspiel einen erweiterten, freien Charakter-
Generierungsmodus spendiert und zwar vor Veröffentlichung des Spiels. Hierzu sagt Kai Fiebig: "In der derzeit über Early-Access verfügbaren Version bieten wir Spielern die Möglichkeit an, ihren Helden aus drei Archetypen zu generieren. So wird auch DSA-fremden Spielern ein einfacher und schneller Einstieg ermöglicht. Blackguards bedient sich des vollen DSA-Regelwerkes, so dass Spieler nach und nach ihren Wunschcharakter aus den Archetypen entwickeln können. Die Community hat sich nach dem Spielen der ersten Early-Access-Kapitel deutlich gewünscht, schon zu Beginn des Spiels ihren Charakter frei generieren zu können - diesem Wunsch und Bedürfnis kommen wir nur zu gern nach und werden die freie Charaktergenerierung in Blackguards implementieren (...) Diese wird noch vor Veröffentlichung des Spiels als Patch zur Verfügung gestellt."



"Wir beobachten die Wünsche und das Feedback der Community sehr genau, und nehmen Kritik und Anregungen sehr ernst. Wir werden auch weitere Wünsche nach ergänzenden Spielfeatures umsetzen. Natürlich müssen wir jeden Wunsch und jede Idee auf seine Machbarkeit überprüfen und werden längst nicht alles erfüllen können - wir hoffen aber, dass die Spieler sich weiterhin rege am Early-Access-Programm beteiligen und uns mit ihrem Feedback helfen, genau das Blackguards zu entwickeln, das sie spielen wollen", so Fiebig.

Das auf dem Rollenspiel-System Das Schwarze Auge (DSA) basierende Blackguards ist derzeit über das Early-Access-Programm spielbar und wird Ende Januar 2014 weltweit veröffentlicht. Daedalic Entertainment bietet die Early-Access-Teilnahme im Rahmen verschiedener Pakete an: "Spieler sichern sich durch die Beteiligung am Early-Access-Programm die fertige Version des Spiels - zu einem günstigeren Preis. Zudem haben sie die Chance, exklusive, nur vor Entwicklungsende verfügbare Inhalte zu erstehen:  Zum Preis von 24,99 Euro erhalten Spieler während des Early-Access-Programms nach und nach Zugriff auf alle Kapitel des Spiels, spielbar auf dem PC - und sichern sich die fertige Version für PC und Mac. Für 34,99 Euro bietet Daedalic Entertainment die Blackguards Early Access Deluxe Edition an, die zusätzlich ein ca. 150-seitiges Artbook, den Soundtrack des Spiels, eine digitale Karte des in Blackguards bespielten Teils Aventuriens sowie Entwickler-Interview-Videos und sechs exklusive Wallpapers enthält. Zum Preis von 49,99 Euro bekommen Spieler die "Blackguards Early Access Contributor Edition", die zusätzlich zu den Inhalten der vorgenannten Versionen noch eine Aufnahme des Namens in die Credits sowie bei Verfügbarkeit freien Zugang zum ersten Blackguards-DLC und eine kostenlose Kopie des DSA-Adventures Satinavs Ketten enthält."
 
Offiziell erscheint Blackguards am 24. Januar 2014 für PC und Mac. Der Preis für die Standard-Edition wird dann bei 39,99 Euro liegen.

Quelle: Daedalic Entertainment

Kommentare

HardBeat schrieb am
Nun ja zwischen den Kämpfen wird oft viel gesprochen, zumindest war es bei den ersten 4-5 Karten so.
Die Kämpfe sehen ganz ok aus, reißen aber heutzutage auch niemanden mehr vom Hocker.
Natürlich muss so ein Spiel keine Tomb Raider oder Battlefield 4 Grafik bieten, aber elementare Dinge sollten schon vorhanden sein.
Schieben wir es einfach mal auf die EA Version und schauen was beim Endprodukt rum kommt :wink:
Nightfire123456 schrieb am
HardBeat hat geschrieben:Sieht echt gut aus? Aber nur auf Bildern! Die Technik ist hoffnungslos veraltet...noch nicht mal die Gesichter und Münder sind beim sprechen animiert...und das obwohl die Kamera in den Sequenzen immer nah drauf hält...Texturen und Animationen lassen auch zu wünschen übrig.
Kann natürlich sein das sich noch was tut oder schon getan hat, ich hatte nur in die erste EA Version beim Kollegen mal reingeschaut...falls das schon behoben wurde kann man mich gerne berichtigen.
Ich hab mir bisher nur Videos über die Kämpfe angesehen und die sehen durchaus Ansprechend aus. Bei runden Kämpfen gibt es auch gar keinen Grund nah ran zu gehen.
Falls bei Gesprächen die Kamera wircklich so nah ran geht geh ich mal davon aus das die Münder noch animiert werden. Falls nicht sollten die Entwickler es wenigstens gut verstecken damit es nicht gleich ins Auge sticht.
Bei Runden Spielen ist mir die Optik eh nicht sonderlich wichtig. Da zählt für mich eher das Gameplay und das sieht rein von den Videos her nicht schlecht aus. Ich warte aber erstmal die ersten Testes ab, diese Early Acces System sagt mir nicht sonderlich zu
HardBeat schrieb am
Sieht echt gut aus? Aber nur auf Bildern! Die Technik ist hoffnungslos veraltet...noch nicht mal die Gesichter und Münder sind beim sprechen animiert...und das obwohl die Kamera in den Sequenzen immer nah drauf hält...Texturen und Animationen lassen auch zu wünschen übrig.
Kann natürlich sein das sich noch was tut oder schon getan hat, ich hatte nur in die erste EA Version beim Kollegen mal reingeschaut...falls das schon behoben wurde kann man mich gerne berichtigen.
Nightfire123456 schrieb am
Sieht echt gut aus, freu mich schon darauf wenn das game mal fertig ist
schrieb am

Facebook

Google+