Legend of Grimrock 2: Erster Screenshot zeigt Außenbereich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Almost Human
Publisher: Almost Human
Release:
15.10.2014
Test: Legend of Grimrock 2
88

“Legend of Grimrock 2 ist nicht nur besser als der Vorgänger, sondern bleibt angenehm rätselhaft, gefährlich und bringt endlich auch mal wieder den Kopf zum Qualmen!”

Leserwertung: 83% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Legend of Grimrock 2: Erster Screenshot zeigt Außenbereich

Legend of Grimrock 2 (Rollenspiel) von Almost Human
Legend of Grimrock 2 (Rollenspiel) von Almost Human - Bildquelle: Almost Human
Im Februar hatte Almost Human bestätigt, dass man an einem waschechten Sequel zu Legend of Grimrock werkelt. Eine einfache Erweiterung wäre zu wenig gewesen angesichts der Ideen, die man hat, und der Neuerungen an der Engine.

Mit einem ersten offiziellen Bild vermitteln die Finnen jetzt schon mal Eindruck dessen, was da so auf den Spieler warten wird in Legend of Grimrock 2.

Screenshot - Legend of Grimrock 2 (PC)


Kommentare

LordBen schrieb am
Ich seh das ähnlich. Legend of Grimrock fängt den Geist der Dungeon Crawler von damals gut ein und bringt das Feeling von Eye of the Beholder und Co. rüber. Inhaltlich gesehen kommt das Spiel aber bei Weitem nicht an seine Vorbilder heran. Jedes mal wenn ich einen Versuch wage vergeht mir nach 4-5 Ebenen die Lust, anschließend spüre ich das Verlangen LoG von der Platte zu schmeißen und eine der wesentlichen besseren Alternativen zu installieren.
shakeyourbunny schrieb am
Ich werds mir zulegen, wenn es mal günstig zu bekommen ist, da der Inhalt bis auf die Prämisse des Dungeon Master Nachbaus doch eher dünn ist und ich es damals eigentlich nur gekauft hatte, um Eye of the Beholder nachzubauen. Leider habe ich dann feststellen müssen, daß man zwar alles Mögliches mit den Editor machen kann, aber die Mapgrösse ist fest vorgegeben.
Ein schlechtes Spiel ists nicht, nur bieten die alten Spiele doch mehr ;)
DasGehtZuWeit schrieb am
Holy Fucking Crap! Das sieht ja super aus! Wow.
eXtonix hat geschrieben:Traurig, dass das schon tausendmal besser aussieht als MM10. Ein Spiel, dass von nem großen Publisher finanziert wird. Könnt kotzen.

Hab ich mir auch grad gedacht...
Es kann doch nicht sein, dass MM10 so altbacken aussieht, während ein kleines Indieteam eine realistische Grafik mit High End Shadern usw. bringt. Der Brechreiz bezüglich MM10 kitzelt mir auch im Hals...
Pirouette schrieb am
Stimmt. Jetzt, wo du es sagst. Die Level bei LoG sind echt nicht so riesig. Obwohl ich einige Situationen hatte, in denen irgendwo Wände aufgegangen sind, irgendwelche Mistviecher rauskamen und ich in leichter Panik durch den vermeintlich bekannten Abschnitt geirrt bin. Nach dem Motto: "Aaaargh, drei Felder, nicht vier! Ein zur Seite, nicht zwei! Ach Mist, schon wieder umzingelt.".
Solche Momente: unbezahlbar. :lol:
Stalkingwolf schrieb am
Nun ja bei Underworld lag das Problem ja bei etwa anderem, dass man ein Automapping benötigt hat.
Bei einem Block basierten Dungeon Crawler, kann man sich es selber zeichnen.
Ich hatte mir sogar einen Block gekauft, aber dann nicht einen Strich gemacht. Die Level waren nun nicht so groß, das man sich großartig darin hätte verlaufen können.
schrieb am

Facebook

Google+