Jagged Alliance: Flashback: Kickstarter-Kampagne mit Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Full Control
Publisher: Full Control
Release:
kein Termin
kein Termin
21.10.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Jagged Alliance: Flashback
61
Jetzt kaufen ab 9,97€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Jagged Alliance: Flashback
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jagged Alliance: Flashback - Kickstarter-Kampagne gestartet

Jagged Alliance: Flashback (Strategie) von Full Control
Jagged Alliance: Flashback (Strategie) von Full Control - Bildquelle: Full Control
Full Control hat soeben die Kickstarter-Kampagne zu Jagged Alliance: Flashback gestartet. In den nächsten 30 Tagen wollen die Entwickler aus Dänemark (Space Hulk) insgesamt 350.000 Dollar einnehmen, um das Spiel produzieren zu können. Vor knapp zwei Wochen konnte sich Full Control die Lizenz für ein Jagged Alliance-Spiel von bitComposer Games sichern (wir berichteten).

Jagged Alliance: Flashback ist als Vorgänger zu Jagged Alliance konzipiert und spielt zurzeit des Kalten Krieges (Mitte der 80er-Jahre) - u.a. soll die Gründung der Söldnerorganisation A.I.M. geschildert werden. In Sachen Spielmechanik wollen sich die Entwickler an Jagged Alliance 2 orientieren. Daher soll es Basisbau plus Einheiten-Management, Ressourcen-Verwaltung, Söldner-Training, Waffenproduktion und Forschung usw. geben. Die große offene Spielwelt "San Christobal" als Inselgruppe kann in Echtzeit erforscht werden. Kommt es zu einem Kampf, wird zum Rundenmodus gewechselt. Die strategische und taktische Ebene des Spiels werde man nicht vereinfachen bzw. simplifizieren, heißt es mit Hinblick auf "Dumbing-Down"-Ängste. Darüber hinaus sind Fog-of-War (Einschränkung der Sichtweite der Söldner), ein mehrstufiges Deckungssystem, allerlei Entwicklungsmöglichkeiten für die Söldner und ein umfangreiches Dialogsystem geplant.

Das Spiel ist für November 2014 geplant und soll für PC, Mac und Linux erscheinen - auch eine Version in deutscher Sprache ist fest vorgesehen. Je nach Plattformauswahl können DRM-freie Versionen bestellt werden. Ab 25 Dollar kann man sich eine digitale Kopie sichern.

Das Kickstarter-Video:


"The original Jagged Alliance was a thinking man's game with a focus on characters, firepower and strategy. Our vision at Full Control is to bring back the tactical turn-based action that the original games were known for", sagte Thomas Hentschel Lund (CEO von Full Control). "We look forward to working with a community who shares our vision and wants to experience a new Jagged Alliance that returns to the classic turn based-action of the originals".

Nachfolgend drei Konzeptzeichnungen/Mock-Ups der Entwickler:

Screenshot - Jagged Alliance: Flashback (PC)

Screenshot - Jagged Alliance: Flashback (PC)

Screenshot - Jagged Alliance: Flashback (PC)


Quelle: Full Control
Jagged Alliance: Flashback
ab 9,97€ bei

Kommentare

kibyde schrieb am
ich finde es gut, dass es endlich wieder ein Taktikspiel mit zeratörbarer Umgebung gibt. Sofern die Finanzierung gelingt. Zerstörbare Umgebung war in 2D Spielen eigentlich die Norm, aber mit dem Übergang zu 3D wurde es die Ausnahme. Ich glaube Full Control haben echt die richtige Einstellung für das Spiel. Bei den vorher gehenden Versuchen BIA, Crossfire, JAZZ etc. war ja eigentlich schnell klar, dass da nur auf den schnwllen Dollar geschielt wurde, aber bei Flashback scheint es zum Glück anders zu sein. Ich hoffe sehr, dass Full Control Erfolg haben werden.
Usul schrieb am
I love TitS hat geschrieben:Ich behalte JA2 einfach in der besten Erinnerung, die das Spiel haben kann und immer haben wird. Aber hier gibts vorher absolut kein Geld...
Natürlich kann jeder selbst entscheiden, wo er sein Geld ausgibt, aber wenn man JA2 so sehr mag - und das tun wir ja alle :) -, wäre es doch eine gute Idee, zumindest vorerst mitzumachen... man hat ja einen Monat Zeit und könnte später, wenn man überhaupt keinen guten Eindruck bekommt, die Zusage wieder zurückziehen.
Das Einzige, was mich bisher stört, ist das ganze Basisbau-Zeug, das sie einbauen wollen. Aus einem einfachen Grund: Ich bin unglaublich schlecht in solchen Dingen. :D
Armin schrieb am
I love TitS hat geschrieben:So eine fantastische deutsche Synchro wirds eh nicht mehr geben und ich zweifle viel zu stark. Ich behalte JA2 einfach in der besten Erinnerung, die das Spiel haben kann und immer haben wird. Aber hier gibts vorher absolut kein Geld...
Naja, besser als die normale Sync, aber kommt nicht mal annaehernd an die geniale Komik der Originalstimmen heran,woody!
kibyde schrieb am
Ich finds gut, dass sie zumindest versprechen, dass die Spielmechanik nicht vereinfacht wird. Anscheinend kopieren sie die 1:1. Und eine zerstörbare Umgebung wirds auch geben. Damit heben sie sich schon mal deutlich ab von den vergangenen JA Lizenzverwurstungen. Außerdem gibt es noch den Editor dazu. Falls das Spiel zu klein ausfällt hat man dann noch die Wahl Mods zu spielen. Ist doch gut!
I love TitS schrieb am
So eine fantastische deutsche Synchro wirds eh nicht mehr geben und ich zweifle viel zu stark. Ich behalte JA2 einfach in der besten Erinnerung, die das Spiel haben kann und immer haben wird. Aber hier gibts vorher absolut kein Geld...
schrieb am

Facebook

Google+