Shadow of the Eternals: Entwicklung erstmal auf Eis gelegt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Publisher: -
Release:
Q3 2014
Q3 2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shadow of the Eternals - Entwicklung auf Eis gelegt

Shadow of the Eternals (Action) von
Shadow of the Eternals (Action) von - Bildquelle: Quantum Entanglement Entertainment
Nach einem erfolglosen eigenen Crowdfunding-Vorhaben und zwei gescheiterten Kickstarter-Kampagnen hat Precursor Games das Projekt Shadow of the Eternals eingestellt und damit alle Arbeiten auf Eis gelegt. Dennoch betonen die Entwickler, dass der geistige Nachfolger zu Eternal Darkness nicht am Ende sei, aber die Teammitglieder sowie das Projekt dringend eine Pause bräuchten. "Zum richtigen Zeitpunkt in der Zukunft" wollen sich Entwickler wieder zusammenfinden und es erneut probieren ...

Seit über einem Jahr soll Precursor Games an Shadow of the Eternals gearbeitet haben. Die Entwicklungskosten wurden angeblich aus eigener Tasche finanziert.

"Many of us will be taking a break. For those who are not aware, we all worked on this project as a labor of love and self financed 100% of everything for a over a year to try to make Shadow of the Eternals a reality. Although we did not succeed on doing this, we succeeded in making many friends and starting something that we hope provided value for those involved. We have no regrets. (...) Is the project dead? No, but we feel it needs a rest too. We have all agreed as a group that when and if the time is right we will get together and start it up again."

Letztes aktuelles Video: Sanity Systems


Quelle: Precursor Games

Kommentare

Spike vs Zombies schrieb am
Ein Studio, das seinen guten Ruf nur der Hilfe und Qualitätskontrolle Nintendos zu verdanken hat und anschließend Publisher abgezogen und nichts vernünftiges mehr abgeliefert hat, muss sich wohl nicht wundern, wenn sich nicht genügend Unterstützer finden. Ganz davon abgesehen finde ich dieses Episodenmodell, bei dem man nicht weiß, ob man die nächste Episode je zu Gesicht bekommt, wenig attraktiv. Da warte ich lieber noch 20 Jahre bis sich Nintendo an die Marke erinnert, bevor sie von solchen Leuten ausgeschlachtet wird.
Wulgaru schrieb am
Also ich weiß echt nicht...gerade dieser Demolevel...wenn sie ein Jahr dran arbeiten, warum sind sie so schrecklich faul einfach einen Level aus ED zu rippen...ich bin sicher nicht der einzige Fan dem das aufgefallen ist. Ich kauf es sofort, egal wie schlecht es wird, aber dieses ganze Gelaber ist mehr als nur nervig.
Usul schrieb am
Nun ja... das Projekt klang ganz nett, aber nach so viel Mißerfolg beim Crowdfunding würde sich wohl jeder so seine negativen Gedanken machen.
schrieb am

Facebook

Google+