Need for Speed Rivals: PC-Version ohne Lenkrad-Unterstützung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.11.2013
21.11.2013
21.11.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Need for Speed Rivals
60

“Chaotische Verfolgungsjagden, viel Recycling, Server-Probleme und technische Schwächen sorgen zum Jubiläum von Need for Speed nicht für Feierlaune. ”

Test: Need for Speed Rivals
62

“Am PC sieht Rivals am besten aus und läuft auch meist problemlos – die künstliche Limitierung auf 30 Bilder pro Sekunde ist allerdings ein schlechter Scherz.”

Test: Need for Speed Rivals
60

“Chaotische Verfolgungsjagden, viel Recycling, Server-Probleme und technische Schwächen sorgen zum Jubiläum von Need for Speed nicht für Feierlaune. ”

Test: Need for Speed Rivals
62

“Zwar läuft auch die PS4-Version ebenfalls nicht durchgehend flüssig, doch bekommt man hier die technisch beste Fassung für Konsolen.”

Test: Need for Speed Rivals
61

“Auf der Xbox One sieht das Spiel zwar deutlich besser aus, doch die Bildrate ist auch nach Patch-Behandlung noch nicht auf dem Niveau der PlayStation 4”

Leserwertung: 57% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed Rivals
Ab 5.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Need for Speed Rivals: PC-Version ohne Lenkrad-Unterstützung

Need for Speed Rivals (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed Rivals (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Wer darauf gehofft hat, bei Need for Speed Rivals auf dem PC sein Lenkrad einsetzen zu können, sollte sich keine Hoffnungen machen. In EAs Support-Bereich wird recht eindeutig gesagt: Der jüngste Vertreter der Rennspielserie wird keinerlei Lenkräder oder andere spezielle Eingabegeräte direkt unterstützen.

"Is there any peripheral support?

Need for Speed Rivals will not support any driving-wheels or other peripherals."

Das Debütwerk von Ghost Games kommt am 21. November auf PC, PS3 und Xbox 360 in den Handel, gefolgt von den Xbox-One- und PS4-Fassungen am 22. bzw. 29. November.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: via Bluesnews

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
greenelve hat geschrieben:Fps Animation Bindung war bis in die 90er völlig normal auf Computer. Hab mal ein Spiel mit 1000 fps gespielt. :Blauesauge: Oder Virtua Fighter: 486er mit 60 mhz war langsam; Pentium mit 90 mhz war das Tempo perfekt und Pentium 133 mhz bereits nen Zacken zu schnell.

Damals(tm) hatte das ja auch noch halbwegs so viel Sinn wie heute auf der Konsole. Es gab nicht im Ansatz so unterschiedliche Hardware wie heute.
Unser AHA Erlebnis war Wing Commander. Mit einem Pentium hast du unter einer Minute das komplette Intro angesehen, ein Spiel gestartet, bisschen Zwischensequenz, Startsequenz, 1. Wegpunkt, gestorben.
Aber warum das heute noch gemacht wird? :Blauesauge:

Ich fürchte, weil niemand mehr Geld für ernsthafte Programmierung ausgeben möchte.
Wie man auf dem PC auf nicht nur überholte, sondern vollkommen sinnfreie und eher gefährliche Maßnahmen zurückfallen kann, will mir nicht in den Kopf.
Und warum man das auf Konsolen weiter treibt auch nicht.
In dem konkreten Fall stelle ich mir auch die Frage, warum die Konsole auf 30 FPS gebremst wird.
Von Fakt zu Fakt suche ich den Sprung auf die tolle, neue Generation von Konsolen...
greenelve schrieb am
Fps Animation Bindung war bis in die 90er völlig normal auf Computer. Hab mal ein Spiel mit 1000 fps gespielt. :Blauesauge: Oder Virtua Fighter: 486er mit 60 mhz war langsam; Pentium mit 90 mhz war das Tempo perfekt und Pentium 133 mhz bereits nen Zacken zu schnell.
Aber warum das heute noch gemacht wird? :Blauesauge:
ps: bei Dark Souls ist mir das auch so aufgefallen. :/
pps: F1 2013 = je größer die fps, desto besser funktioniert Traktionskontrolle. :cheer:
Sir Richfield schrieb am
PanzerGrenadiere hat geschrieben:die geschwindigkeit ist an die bilder pro sekunde gekoppelt? wie blöd kann man denn sein?
Wenn ich bestimmten Kommentaren (Nicht hier) glauben darf, dann: Unglaublich blöd. So "Ignoriere alles, was man dir im Grundkurs eingehämmert hat" blöd.
Wahrscheinlicher ist aber: Sorglos, in Eile, un... nee: BLÖD!
Ich weiß nicht warum, aber das scheint man bei Konsolen gerne zu tun. Ich entsinne mich da an ein Quad Spiel, dessen Namen ich verdrängt habe. Da war die Zeit, die der Ladeschirm angezeigt wird, an die FPS gekoppelt.
Nur blöd, dass ein PC, wenn er ein 2D Bild darstellen soll, irgendwo in die 300nochwas schießen kann.
Und der Schirm war dann FPS*NummerdieaufKonsolenhinkommt.
Sprich, je schneller dein PC war, desto länger hast du gewartet - wir reden hier von mehreren Minuten!
Bei *jedem* Ladeschirm.
Weshalb ich ja seit längerem der Meinung sind: Entweder portiert richtig oder tut allen einen Gefallen und lasst es. Lieber bleibt ein Spiel Konsolen Exklusiv und man schaut auf meine Platform herab (wie albern das in allen Beziehungen ist, lassen wir an dieser Stelle lieber), als dass ich mich mit so einem Scheiss auseinandersetzen muss.
(Das ist natürlich, soweit mir bekannt, nie gepatcht worden)
Wenn das allerdings so weitergeht, dann schwindet mein Rest Mitleid, den ich für EA unterstellte Studios noch habe. Ich kann EA eine Menge Schuld für die Produkte geben, aber irgendwo fängt die Verantwortung des Entwicklers an. Und wer so eine Suppe produziert, der verdient es eigentlich, dass EA ihn abstößt, weil das von ihm entwickelte Produkt sich nicht verkauft.
(Grundsätzlich gilt das in meinen Augen für alles - auch wenn wir dann weder ein X3 noch ein Gothic 3 oder ähnliches hätten. Stellt sich die Frage, ob das SO schlimm gewesen wäre..)
PanzerGrenadiere schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ah, wo wir gerade von NFS reden:
Guckauftrag:
Let's not play NFS Rivals von Totalbiscuit.
Er hat dann mal getestet, was passiert, wenn man die 30FPS Bremse aus dem Spiel nimmt.
Da kommen echt nostalgische Gefühle hoch. Also bei denen, die noch wissen, was ein "Turbo" Knopf am Gehäuse ist.
TL;DR / Will kein Video / Hasse TB:
NFS Rivals ist programmiertechnischer Kernschrott.

die geschwindigkeit ist an die bilder pro sekunde gekoppelt? wie blöd kann man denn sein? das gleiche problem hatte ich auch schon beim 60 fps fix in ds. und das jetzt das neueste mittel sich gegen die findige pc community zu stellen?
HanFred schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ah, wo wir gerade von NFS reden:
Guckauftrag:
Let's not play NFS Rivals von Totalbiscuit.
Er hat dann mal getestet, was passiert, wenn man die 30FPS Bremse aus dem Spiel nimmt.
Da kommen echt nostalgische Gefühle hoch. Also bei denen, die noch wissen, was ein "Turbo" Knopf am Gehäuse ist.
TL;DR / Will kein Video / Hasse TB:
NFS Rivals ist programmiertechnischer Kernschrott.

:lol:
Hach, mich erinnert's an Test Drive 3 ohne Softwarebremse.
schrieb am

Facebook

Google+