Vampire: Die Maskerade - Bloodlines:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Troika Games
Publisher: Activision
Release:
19.11.2004
Test: Vampire: Die Maskerade - Bloodlines
85

Leserwertung: 89% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Vampire: Bloodline - 32 Minuten Videos

Activision und Troika Games haben fünf umfangreiche Videos zu Vampire: Die Maskerade - Bloodlines veröffentlicht. In den Videos seht ihr die Charakter-Generierung sowie den Spieleinstieg (Movie #1), die Interaktion mit den NPCs (Movie #2), den Fernkampf (Movie #3), den Nahkampf mit Spezialfähigkeiten (Movie #4) und einen ausführlichen Boss-Kampf (Movie #5).  Insgesamt dauern diese fünf Videos knapp 32 Minuten und werden von Thaine Lyman kommentiert. In dem Movie-Pack #1 sind die ersten beiden Videos enthalten, die restlichen drei Videos sind im Movie-Pack #2.

Download: Movie-Pack #1 (137 MB)
Download: Movie-Pack #2 (89,7 MB)


Kommentare

johndoe-freename-78409 schrieb am
habt ihr den ganzen tag nichts anderes zu tun als euch über die Rechtschreibung zu streiten ?
Mich stört die grafik nicht ich finde das spiel sehr gut wie es ist !
doc123 schrieb am
Stimm ich zu (Punkt) aber gefällt mir tortzdem (komma) weils doch schon krass gemacht is und man hat ja net wirklich viel gesehn nur halt die grundsachen bei thief 3 gehts ja auch net berauchend los erst später entfaltet sich die story erst und des glaub ich entwickelt sich bei diesem game auch... RPG halt ^^
gloomy schrieb am
Bin von der Grafik auch etwas enttäuscht, muss ich sagen, speziell von der Umgebungsgrafik. Dass da die gleiche Engine wie bei HL2 am Werk ist, hätte ich bei der Tristesse nicht erkannt. Dafür wurde eine andere Stärke von Source voll ausgenutzt, nämlich die fantastische Mimik der Figuren, die wirkt schon sehr sehr echt.
Wer behauptet, dass in diesen Videos nur gemetzelt wird, hat sie sich nicht angeguckt, in den ersten beiden Teilen wird ein Mal eine Passantin ausgesaugt, ansonsten demonstriert der Mann nur ein paar der Fähigkeiten, die verschiedenen Möglichkeiten Quests zu lösen, Dialoge etc.
doc123 schrieb am
@Arkune
jaa mama sry wusste nicht das wir deutschunterricht haben.... mir sowas von scheiß egal ob nen komma oder nicht wenn du dich deswegen anpisst solltest du garnet auf irgent eine comment seite gehn (PUNKT) ich finde es wichtiger mal leuten klar zu machen was game development bedeutet und nicht wo nen komma oder Punkt hinkommt aber jedem das seine nicht wa?!
Falcon2B31 schrieb am
ich kann Arkune bis auf Punkt 1 zustimmen. Der soll mir erstmal seine selbstprogrammierte 3d Engine zeigen (wenn auch erst ein paar Dreiecke rumfliegen bis jetzt.. *g*).
Also die Videos sind definitiv den download Wert. Man erfährt ziemlich viel über das Spiel. Es wird sicher nicht nur auf einen 3d Shooter reduziert sondern ist wohl doch stark mit Deus Ex (1) zu vergleichen. Mir gefällt es das man soviele Möglichkeiten hat an die Probleme heranzutreten, und je nach Clan muß man sich eben eine andere Taktik überlegen und nicht einfach nur alles umballern (was auch nicht möglich sein dürfte).
Grafik ist zweckmässig gut imho. Sieht modern aus, vielleicht nicht das was man sich von einem Next-Gen Shooter ala Doom 3 erwartet aber für mich absolut ausreichend. Wenn die noch das Quest System und vorallem die Story schön machen, dann ist mir das viel mehr Wert.
schrieb am

Facebook

Google+