NASCAR The Game 2013: Launch-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Eutechnyx
Publisher: -
Release:
24.07.2013
Test: NASCAR The Game 2013
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NASCAR The Game 2013: Launch-Trailer

NASCAR The Game 2013 (Rennspiel) von
NASCAR The Game 2013 (Rennspiel) von - Bildquelle: Eutechnyx
Ab sofort ist NASCAR The Game 2013 für PC-Spieler auf Steam erhältlich. Zu diesem Anlass veröffentlicht Entwickler Eutechnyx heute diesen Trailer zum Rennspiel.

Ausgabe 2013 beinhaltet alle Fahrer und Teams der aktuellen Saison, während man auch Höhepunkte der vergangenen zwei Jahre nachstellen darf. Reale Telemetriedaten dienten als Vorlage für die Szenarien. Highlights der gegenwärtigen Saison finden ebenfalls ihren Weg ins Spiel - schon kurz nach den Rennen sollen sie verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

Klammeraffe schrieb am
Niedrigste Grafikeinstellung und Auflösung runtergeschraubt, hervorragende 10 FPS :) Bei 1920x1080 warens immerhin 15 im Schnitt.
Das hat die AI ausgelöst, mich trifft keine Schuld. :D
Bild
Bild
Bild
Bild
So viel zu Überschlägen.
Und nein, es gibt keine Option zum Selbstfahren der Gelben Flaggen.
Klammeraffe schrieb am
dobpat hat geschrieben:Danke dir für die Infos, hab gestern überlegt ob ich es mir die Tage kaufen soll.
Aber nach dem was du so schreibst, Performance, gelbe flaggen nicht selber fahren, geringes Schadensmodell ist es für mich ein klares "Nicht-Kaufen".
Irgendwie kommen keine guten Rennspiele mehr raus seit Jahren. also die mit bischen Anspruch und so.
Nur noch Arcade Dreck.
Die Hoffnungsträger Prohejct cars und GTR3 lassen ja noch lange auf sich warten :(
Auch ein richtiges Formel 1 Spiel, nicht so ein Bug Arcade Dreck wie der Müll von Codemasters, der nach 4 Wochen den Support einstellt um sein nächstes Bugfest mit neuer Jahreszahl im Titel vorzubereiten ohne die Fehler im alten Teil auszubessern. Wäre mal wieder sehr schön.
Muss gar nicht Formel 1 sein, ich nehme mittlerweile alles so ausgehungert auf ein richtig gutes nues Rennspiel mit aktuellr Grafik bin ich.
Was habe ich Stunden um Stunden mit der Grand Prix Serie verbracht und den IndyCar Teilen von Papyrus. Aber danach kam nur noch Schrott :(
Edit: Nicht ganz, rFactor und Race 07 hatten auch nochmal viel spielspaß gebracht. Aber eben nur im Multiplayer, weniger im Singleplayer. Und die finde ich beide mittlerweile doch schon arg ausgelutscht.
Vor allem rFactor merkt man sein Alter schon gut an mittlerweile.
IndyCar & Grand Prix 3 <3
Also das mit der Perfomance scheint von System zu System unterschiedlich zu sein. Wird auch hoffentlich gepatcht.
Gelbe Flaggen ist halt so, dass die ausgelöst werden, dann gibts ne Wiederholung (abbrechbar) wodurch, dann fährst du automatisch ne gute Meile vor der Box und darfst entscheiden ob du stoppen willst. Wenn nicht, wird zum fliegenden Start...
dobpat schrieb am
Klammeraffe hat geschrieben:Ich finds spielerisch jetzt nicht so schlimm wie noch einige andere Nascar-Ausflüge in der jüngeren Geschichte (2005-2011).
Schadensmodell ist leider nicht so ausgeprägt, aber das Fahrgefühlt hat sich schon verbessert, die Grafik ist ansehnlich und es macht Spaß sich zwischen den vielen Boliden hin und herzukämpfen.
Blöd ist, dass man Gelbe Flaggen Situationen nicht selbst fährt.
Was absolut gar nicht geht ist die Optimierung für einige PC Systeme. Egal, ob ich auf alles low, oder alles auf high stelle, ich bleibe immer zwischen 10 und 20 Frames, je nach Rennsituation. Obwohl ich die optimalen Systemvorraussetzungen erfülle und eine aktuelle Nvidia Karte hab, die sich mit Physx ja vertragen sollte.
Also ist Vorsicht geboten vor dem Kauf!
Danke dir für die Infos, hab gestern überlegt ob ich es mir die Tage kaufen soll.
Aber nach dem was du so schreibst, Performance, gelbe flaggen nicht selber fahren, geringes Schadensmodell ist es für mich ein klares "Nicht-Kaufen".
Irgendwie kommen keine guten Rennspiele mehr raus seit Jahren. also die mit bischen Anspruch und so.
Nur noch Arcade Dreck.
Die Hoffnungsträger Prohejct cars und GTR3 lassen ja noch lange auf sich warten :(
Auch ein richtiges Formel 1 Spiel, nicht so ein Bug Arcade Dreck wie der Müll von Codemasters, der nach 4 Wochen den Support einstellt um sein nächstes Bugfest mit neuer Jahreszahl im Titel vorzubereiten ohne die Fehler im alten Teil auszubessern. Wäre mal wieder sehr schön.
Muss gar nicht Formel 1 sein, ich nehme mittlerweile alles so ausgehungert auf ein richtig gutes nues Rennspiel mit aktuellr Grafik bin ich.
Was habe ich Stunden um Stunden mit der Grand Prix Serie verbracht und den IndyCar Teilen von Papyrus. Aber danach kam nur noch Schrott
Hyeson schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Überschläge und Schadensmodel fehlen mir. Und es sieht mir ein wenig arcadig aus....
Aber solange es nicht von Codemasters ist, kann es ja ganz spassig sein.
Die meisten Spiele von Codemasters sind spassig. Du magst doch nur deren DLCs nicht. :P
Klammeraffe schrieb am
Ich finds spielerisch jetzt nicht so schlimm wie noch einige andere Nascar-Ausflüge in der jüngeren Geschichte (2005-2011).
Schadensmodell ist leider nicht so ausgeprägt, aber das Fahrgefühlt hat sich schon verbessert, die Grafik ist ansehnlich und es macht Spaß sich zwischen den vielen Boliden hin und herzukämpfen.
Blöd ist, dass man Gelbe Flaggen Situationen nicht selbst fährt.
Was absolut gar nicht geht ist die Optimierung für einige PC Systeme. Egal, ob ich auf alles low, oder alles auf high stelle, ich bleibe immer zwischen 10 und 20 Frames, je nach Rennsituation. Obwohl ich die optimalen Systemvorraussetzungen erfülle und eine aktuelle Nvidia Karte hab, die sich mit Physx ja vertragen sollte.
Also ist Vorsicht geboten vor dem Kauf!
schrieb am

Facebook

Google+