Die Sims 2: US-Anwalt kämpft gegen Sims 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.11.2005
kein Termin
14.01.2010
15.03.2010
03.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Die Sims 2
91
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 15,80€ bei

Leserwertung: 85% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Jack Thompson vs. Die Sims 2

Die Grand Theft Auto: San Andreas Modifikation Hot Coffee schlägt in den USA hohe Wellen und schon gibt es erste Trittbrettfahrer. So versucht diesmal der Anti-Videospiel-Anwalt Jack Thompson einen Feldzug gegen Die Sims 2 anzuführen. Seinen Ausführungen zufolge, die er an Publisher EA und Hillary Clinton geschickt hat, soll es mit gewissen Modifikationen sehr leicht sein, die Genitalien (Intimbehaarung, etc.) der Charaktere freizuschalten, auch bei den Kindern. Deswegen fordert Jack Thompson die Modifizierbarkeit der Lebenssimulation sofort zu unterbinden, da solche Mods gegen die ESRB-Einstufung "Teen" (ab 13 Jahren) verstoßen.


Quelle: VE3D
Die Sims 2
ab 15,80€ bei

Kommentare

Alastor schrieb am
+rofl+
Manche Leute tun eben alles für ein bisschen Publicity. Besonders in Amerika,wo man schon pervers ist wenn man einer Frau in den Ausschnitt guckt...
ArtMC schrieb am
Tja, sollen sie doch...
Da kommt eine neue Aufgabe auf die Programmierer zu: Die Spiele dürfen jetzt nicht nur gegen Cracks geschützt werden, es müssen alle Figuren definitiv so gestaltet werden, dass man unter keinen Umständen irgendwie Genitalien an sie bringen könnte, es könnte ja theoretisch sein, dass ein ganz böser Bube es hinbekommt, dass er eine Textur anbringt, die zu einem Penis / Busen / Vagina wird.... uuuuuuuuh wie böse. So wird das Game -> unadultable...
ROFL.
Solche SPINNER!
- Art
McKnochus schrieb am
was das komischste an allem ist:
nur bei berühmteren titeln wird so ein streit gemacht. gta ist sowieso immer dran, die sims sind auch ne gerade unbekannt. wenn man solche dinge bei hintergrundspielen ebenfalls machen kann, interessiert es einfach niemanden. zum beispiel wurde bei manhunt so ein theater gemacht, weils nun unnormal brutal ist. außerdem isses von rockstar, was ja laut den unwissenden die schlimmsten spiele-entwickler sind. bei soldier of fortune 1 regte sich niemand auf, obwohl es noch brutaler zugeht, wenn man bestimmte dinge modifiziert. aber sof kannte halt niemand und manhunt ist bekannter. es werden nur die titel so runtergemacht und negativ erwähnt, die auch bekannt sind.
johndoe-freename-84114 schrieb am
Sowas ist doch einfach nur lächerlich, was soll denn bitte so schlimm daran sein?:\\
Deracus schrieb am
aber Evin...genau diese problematischen Wertsichten, für welche sich die Amis ja nun offensichtlich durch die Wiederwahl entschieden haben, führen ja genau zu diesen Problemen!
Bush steht für eine der modernen Aufklärung abgewandte Gesellschaft...und leider auch immer mehr christlich-konservativ Verblendete Amerikaner (ich hab nich gegen alle christen was...aber gegen diese art sehr wohl).
was erwartest du von einem land wo durch Bevölkerungsinitiative in 12 Bundestaaten die Aufnahme der göttlichen Schöpfungstheorie in den Biologieunterricht geprüft wird um das angebliche Falsche darwinistische Modell zu ersetzen...
was erwartest du von einem Land, in welchem religiös Überzeugte Apotheker den verkauf von der Pille und der Pille danach verweigern! und dies wird sogar von teilen der Bevölkerung beführwortet...
Amerika befindet sich momentan auf einem Gesellschaftlichen Abgrund der größer nicht sein könnte...
man führt Angriffskriege, feiert sein Militär und seine Veteranen wie noch nie zuvor und flüchtet sich gleichzeitig in eine absurde Welt von Religion und Verblendung...
also nochmal Evin...die Probleme kommen auch von der Bevölkerung.
sieh dir beispielsweise mal \"eine himmlische Familie\" vom TV-Mogul Spelling an (der die Amerikaner schon seit langen mit seinen Serien beeinflusst)...
dort ist es verpönt, das der Sohn mit 21 an Sex denkt und der andere Sohn mit 18 auf ner Familienfeier mal n Glas Wein trinkt. Sowas ist bei uns lächerlich...und warum...weil wir die Aufklärung nicht verleugnen!
schrieb am

Facebook

Google+