Betrayer: Ungewöhnlich aussehendes Action-Adventure von ehemaligen Monolith-Mitarbeitern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Blackpowder Games
Publisher: -
Release:
24.03.2014
Test: Betrayer
50

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Betrayer: Ungewöhnlich aussehendes Action-Adventure von ehemaligen Monolith-Mitarbeitern

Betrayer (Action) von
Betrayer (Action) von - Bildquelle: Blackpowder Games
Bei Betrayer handelt es sich um ein Action-Adventure, welches in der Ego-Perspektive gespielt wird und durch einen sehr stilisierten Look, bei dem einzig die Farbe Rot aus Monochrom-Geschehen hervorsticht.

Die Story ist im Jahr 1604 angesiedelt. Der Spieler hat gerade die Überfahrt aus England in die Neue Welt überstanden und will sich auf zu einer englischen Kolonie an der Küste Virginias aufmachen. Dort trifft er allerdings nur Geister und allerlei andere Mysterien an und muss sich u.a. verfluchter Conquistadoren erwehren.

Betrayer wird von ehemaligen Angestellten von Monolith, mit Blackpowder Games ein neues Studio gegründet haben, zuvor aber an Titeln wie Shogo, No One Lives Forever und F.E.A.R. gearbeitet hatten. Das Spiel soll im Laufe des Monats auf Steam Early Access verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung

Screenshot - Betrayer (PC)

Screenshot - Betrayer (PC)

Screenshot - Betrayer (PC)

Screenshot - Betrayer (PC)



"The year is 1604. You sailed from England expecting to join a struggling colony on the coast of Virginia. Instead, you find only ghosts and mysteries. What catastrophe blighted the land and drained it of color and life? Where are the settlers and tribes who lived here? And who is the strange, silent woman in red who aids you from afar?

Clue by clue, you must piece together the story of what befell this doomed settlement and find a way to set things right. You will be hunted by corrupted Conquistadors and ravening shadows as you explore an expansive wilderness in order to trace the brief, tragic history of the colony and search for survivors."

Kommentare

Wigggenz schrieb am
A.Hopper hat geschrieben:Und wofür habe ich mir nen Farbfernseher gekauft?
Nix. Ich hab für Farbe bezahlt, ich will Farbe sehen.
Was ist das denn für ne blödsinnige Aussage...
A.Hopper schrieb am
Und wofür habe ich mir nen Farbfernseher gekauft?
Nix. Ich hab für Farbe bezahlt, ich will Farbe sehen.
crewmate schrieb am
und niedrige Erwartungen entwickeln sich eher zu positiven Überraschungen.
NeuerFreund schrieb am
Also das bisschen was man an Gameplay in dem Video erkennen kann sieht jetzt für mich nicht überragend aus. Abzuwarten was da am Ende raus kommt.
Virtuose schrieb am
Das Spiel sieht vom Artstyle her anders aus als fast jedes andere Spiel, ist aber trotzdem kein bischen innovativ und total 08/15. Wie bringt man nüchtern so eine Logik zustande?
Es gibt nur ein paar Screenshots und einen Teaser und schon wird das Spiel als 08/15 und innovationslos abgestempelt. Voreilige Urteile sind bei den Gamern ja sehr beliebt.
Solange es keine mehrminütigen Gameplay-Footages gibt, würde ich keine Prognosen über die Qualität aufstellen. Die Nörgler haben wohl keine oder wenige Spiele von Monolith gespielt - die Jungs verstehen ihr Handwerk.
schrieb am

Facebook

Google+