Strategie
Entwickler: S2 Games
Publisher: S2 Games
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Strife: Open Beta gestartet

Strife (Strategie) von S2 Games
Strife (Strategie) von S2 Games - Bildquelle: S2 Games
Strife kann ab sofort in einer offenen Betaphase ausprobiert werden. Das schreibt Bluesnews im Hinblick auf eine Pressemitteilung von Entwickler S2 Games. Der Free-to-play-MOBA-Titel mit seinem Fokus auf kooperatives Spielen will sich vor allem durch kosmetische Upgrades der Charaktere finanzieren.

In der Beta wird man auch erstmals Inhalte für Einzelspieler ausprobieren und diese mit der Companion App verbinden können. Zudem gibt man bekannt, dass man von Beginn an Curse Voice für die Kommunikation zwischen Spielern unterstützen wird. Dieses System soll u.a. dafür sorgen, dass die IP-Adresse der Anwender privat bleibt und folglich auch von Hackern nicht einfach abgegriffen werden kann.

Mehr Informationen und den Link zum Download bzw. der Profilerstellung hält die offizielle Seite bereit.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Teaser


Kommentare

LePie schrieb am
Gerade angetestet:
- Die ganze Aufmachung ist bonbonbunt und sehr kindisch, der Spielcharakter bspw. wird im Match durch ein Pet mit großen Knubbelaugen begleitet, das außerhalb auch extra ver- und umsorgt werden möchte. Zusammen mit den extragroßen Schriftfonts und Symbolen und der einfachen Sprache lässt das darauf schließen, dass für Strife primär eine sehr junge Zielgruppe (< 12 J.) ins Auge gefasst wurde.
- Das Gamedesign ist erzkonservativ und orientiert sich vorwiegend an LoL, d.h. es spielen 5v5 mit der klassischen Moba-Meta (Damage Dealer, Tank, Support) auf 3 Lanes (Bot, Mid, Top), die Greepwaves bestehen aus 3 Nah- und 3 Fernkämpfern. Auch Position, Orientierung und Verhalten der Tower scheinen 1zu1 von LoL kopiert.
- Killstealing oder dergleichen gibt es nicht, das Gold wird gleichermaßen auf alle umstehenden Verbündeten verteilt. Dies und ähnliche Mechanismen wie automatisch durchführbare Levelups, Skillungen, etc. sollen Frust vorbeugen und Strife besonders anfängertauglich machen.
In der Zusammenschau also ein besonders kindertauglicher LoL-Klon - zweifelhaft, ob sich das durchzusetzen vermag.
schrieb am

Facebook

Google+