ProSiebenSat.1 Games: Zeigt u.a. EverQuest Next auf der gamescom - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ProSiebenSat.1 Games zeigt u.a. EverQuest Next auf der gamescom 2013

ProSiebenSat.1 Games hat das Produkt-Line-Up für die gamescom 2013 bekannt gegeben. Als europäischer Games-Publisher zeigt das Unternehmen gemeinsam mit seinen alten und neuen Partnern, darunter Sony Online Entertainment, MAEIET Entertainment und Bigben Interactive die folgenden Titel: EverQuest Next, EverQuest Next Landmark, GunZ 2: The Second Duel, PlanetSide 2, DC Universe Online und Creatures Mobile.

EverQuest Next und EverQuest Next Landmark werden den Besuchern in Halle 8 am Stand C-052 in einem speziell eingerichteten Kino präsentiert. GunZ 2: The Second Duel, PlanetSide 2 und DC Universe Online werden für alle Besucher in Halle 8 am Stand C-050 im Rahmen einer FreeGaming-Area spielbar sein. Auf der ESL-Bühne werden den Besuchern in der Zeit vom Freitag bis Sonntag die Entwicklungen für PlanetSide 2, DC Universe Online und EverQuest Next in der ESL-Show mit Livestream präsentiert werden.

Quelle: ProSiebenSat.1 Games

Kommentare

Batistuta schrieb am
Ich muss allerdings auch sagen dass ProSiebenSat.1 nicht ganz dumm ist mit dieser Partnerschaft mit Sony. Es ist für beide Seiten sicherlich enorm profitabel. Sie haben erkannt dass Online-Spiele ein starker Trend sind und dass sich zusammen mit TV-Werbung eine riesige Spielerschaft erschließen läßt. Außerdem dürfte die Zielgruppe von Pro7 genau dieselbe sein wie von den meisten Online-Games.
Für Sony ist das natürlich auch von Vorteil. Sie haben eine gewaltige Marketing-Macht mit so einem Sender, die viele Werbung die da läuft würden sie nie im Leben zu den normalen Konditionen zahlen können.
The Chosen Pessimist schrieb am
ZDF liefert einige Berichte über zB IEM (eSport Turnier) wo sie versuchen mit Experten und Leuten aus der Szene informatives Material zu liefern. Fand ich lobenswert.
Vernon schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
The Chosen Pessimist hat geschrieben: Alles der selbe Mist.
Kein Wunder, dass ich seit Ewigkeiten kein privates Fernsehen mehr gucke.
Da isses ja gut das die öffentlich Rechtlichen nie negativ über die GC berichtete :lol:
Mir ist die Berichterstattung über Computerspiele in den öffentlich rechtlichen allgemein jetzt nicht so recht negativ in Erinnerung. Klar, vielleicht habe ich es nicht so wahrgenommen.
Allerdings kann ich mich an eine Medienhatz erinnern: nach einem Amoklauf fegte das Killerspielthema wieder durch die Medien, bei denen sogar World of Warcraft als Beispiel diente, "zurückgebliebene ungeliebte Kellerkinder". Irgendwann zu dieser Zeit abends sendete Phönix eine Doku über einen jungen Egoshooter-Spieler und seinen Vater, die da gut klar kamen, der Vater ihn zu LAN-Partys begleitete usw.
Gut, das wird wohl nicht auf die Mehrheit der Spieler zutreffen. Aber dass man einfach mal eine andere Seite beleuchtete, und nicht einfach nur die Zuschauerquote durchs Zeigen gescheiterter Existenzen pimpen wollte, hatte mir damals imponiert.
Flerschemer schrieb am
Stimmt! Taff war das mal.
Alles Nerds = Freaks = Pickel = kein Sex usw usw usw. Glaube so in der Art war das.
Aber gut, so ist Taff.
Übers Wacken ging es ja genauso.
Exedus schrieb am
James Dean hat geschrieben:
Modern Day Cowboy hat geschrieben:Hat Pro7 nicht einst abfällig über die GC berichtet? Nunja, wenn man das Geld riecht, ändert man wohl seine Meinung.
Das war RTL.
Pro 7 auch, Taff um genauer zu sein. Wobei beides eigentlich ziemlich egal ist.
schrieb am

Facebook

Google+