Diablo 3: Reaper of Souls: Erhöhung der Anzahl der Charakter-Plätze je nach gekaufter Edition - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
19.08.2014
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84

“Auch wenn die oberflächliche Charakter-Entwicklung oder das Kampfsystem nicht angefasst wurden, ist Reaper of Souls ein von Anfang bis Ende rundes Add-On. Vor allem der Abenteuer-Modus weiß langfristig zu motivieren.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo 3: Reaper of Souls - Erhöhung der Anzahl der Charakter-Plätze

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Die Anzahl der Charakter-Plätze wird mit der anstehenden Erweiterung ebenfalls erhöht. Käufer der Standardfassung (39,99 Euro) von Diablo 3: Reaper of Souls bekommen zwei weitere Slots für etwaige Kreuzritter oder Charaktere anderer Klassen. Diejenigen, die sich für die Digital Deluxe Edition (59,99 Euro) oder die Collector's Edition (79,99 Euro) entscheiden, werden drei weitere Plätze erhalten - also insgesamt 15 Charaktere gleichzeitig im Repertoire haben können.

  • Base game = 10 characters slots
  • Standard edition Reaper of Souls = 12 character slots
  • Digital Deluxe or Collector's Edition Reaper of Souls = 15 character slots

Diablo 3: Reaper of Souls wird am 25. März 2014 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Crusader


Quelle: Blizzard

Kommentare

Temeter  schrieb am
Ashesfall hat geschrieben:"Dies aber greift ins Spiel ein." lol echt leute gibts ...
was hat man bitte für einen vorteil wenn man neben 12 3 slots mehr hat? Oo
wer 15 slots braucht um items zu managen hat echt ein riesen problem.
(man sollte allein mit der ausgebauten kiste alles managen können)
in d3 braucht man eigentlich auch nur eine klasse pro modus (sc oder hc) da man diese jederzeit in jede richtung ändern kann, macht es wenig sinn 2 mal eine klasse in sc oder hc zu haben.
ja man muss wenn man am limit ist einen toten hc charakter löschen um diesen slot wieder frei zu geben ABER 1. kann mit mit einem toten nicht mehr spielen 2. wird ein gelöschter char in den hallen der blabla verewigt und man kann ihn sich später noch anschauen.
die zahl 10 ist auch nicht willkürlich
5 klassen je modus macht 10
12 im addon weil eine neue klasse in 2 modi also 12
+3 ist wirklich nur ein nettes gimik mehr nicht
meckert mal nicht immer rum ohne wirklichen grund das nervt

Ja echt mal, immer diese Hater. Das System stört doch niemanden und so. Ist ja nicht, als ob das Hauptspiel des Adons negativ durch irgendwelche Mikrotransaktionen, Auktionhäuser oder DRMs beschädigt wurde. Oder es gar eines der für seine Geschäftspraktiken am meisten kritisierten Spiele eines großen Publishers wäre. Alles nur heiße Luft, solche Geschäftspraktiken sollte man natürlich nicht unterstützen, aber ich sehe nicht was das mit Diablo 3 zu tun haben sollte. Echte Gamer machen auch noch eine zweite Runde mit, und bitten maximal um ein bischen Gleitgel :ugly:
sphinx2k schrieb am
Sollten lieber mal jedem Char ne eigene Kiste Spendieren.
Trimipramin schrieb am
Hm, hatte eigentlich vor mit dem Add On und Wegfall des Auktionshauses es mal anzuspielen. Aber so nicht meine Herren von Blizzard!
Die Zeiten wo ich mich verarschen lasse sind lange vorbei.
WilderWein schrieb am
Ich fand Diablo 2 viel besser als D3. Mal sehen wie das Addon wird.
Sacred 1 kann ich auch empfehlen.
AtzenMiro schrieb am
greenelve hat geschrieben:Slotplätze sieht man in F2P Spielen sehr oft als Mikrotransaktion. Slots bei Diablo belegen nicht viel Speicherplatz und deren Begrenzung eher willkürlich. Jetzt zu sagen: "Wer mehr Platz zum Lagern von Items will, soll sich die teuren Editionen eines Addons kaufen" geht durchaus in jene Richtung; man erkauft sich einen Vorteil.
Auch wenn die Verbindung zu Mikrotransaktionen nicht offen ins Auge springt und etwas weit hergeholt ist. Unverschämt finde ich diese Erhöhung aber auch. :/
Alles andere, Flüge, Farben usw. waren lediglich ästethischer Natur. Dies aber greift ins Spiel ein. (weiß grad nicht ob man als HC Spieler seine toten Chars löschen muss, um einen Neuen beginnen zu können...)

Das ist doch Bullshit.
Diablo 3 bietet genau 10 Charakterslots, so kann man jede Klasse genau 2x spielen ,sei es 1x für Soft- und 1x für Hardcore, oder jeweils einmal männlich und weiblich. Mit RoS kommt eine neue Klasse hinzu und entsprechend gibt es zwei neue Plätze, um diesen Char halt auch 1x im Soft- und 1x im Hardcore zu haben.
Das die CE nun noch drei weitere Plätze bieten, ist einfach ein kleiner Bonus für Käufer der CE-Fassung.
Da würde ich mich lieber über irgendwelche Vorbstellerboni bei diversen Shooter aufregen, wo Vorbesteller gleich von Anfang an irgendwelche Waffen freigeschaltet haben. Aber hier wegen den Slot-Plätzen rumzuheulen zeigt nur, dass man eigentlich nur dem Flame wegen flamen will. Also lass es lieber sein.
schrieb am

Facebook

Google+