Diablo 3: Reaper of Souls: Patch 2.1.2 auf dem öffentlichen Testrealm - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
19.08.2014
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Diablo 3: Reaper of Souls - Patch 2.1.2 auf dem öffentlichen Testrealm

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Blizzard Entertainment testet derweil den Patch 2.1.2 für Diablo 3: Reaper of Souls auf dem öffentlichen Testrealm (PTR). Das auf der BlizzCon vorgestellte Update rund um Season 2 (wir berichteten) nimmt kleinere Verbesserungen am Abenteuer-Modus und den großen Nephalemportalen vor, schraubt an einigen Fähigkeiten der Klassen und verändert die folgenden Set-Boni. Die vollständigen Patch-Notizen liegen noch nicht in deutscher Sprache vor (engl. Change-Log).

"Da die Testphase auf dem öffentlichen Testrealm dieses Mal relativ kurz ist und nur ein paar Wochen dauern wird, wollen wir das meiste aus euren Testanstrengungen herausholen. Jede Art von Feedback ist willkommen, unser Fokus liegt derzeit allerdings besonders auf den folgenden Themen, zu denen wir bevorzugt Rückmeldungen brauchen:

  • Änderungen am Set: Ausstattung des Marodeurs (Dämonenjäger)
    • Zur Philosophie: Die folgenden Änderungen sind nicht dazu gedacht, den Dämonenjäger oder das Set 'Ausstattung des Marodeurs' zu schwächen, von daher kann es sein, dass wir an der Feineinstellung noch arbeiten müssen.
    • Folgendes wurde geändert:
      • Setbonus (2 Teile)
        • Erhöht nun den Schaden eurer Hasserzeuger für jeden aktiven Geschützturm um 40%
        • Setbonus (6 Teile)
          • Geschütztürme wirken nun eure Hass verbrauchenden Fertigkeiten zur gleichen Zeit wie ihr und verursachen um 100% erhöhten Schaden


  • Änderungen am Set: Gewandung des Affenkönigs (Mönch)
    • Zur Pihlosophie: Nur ein paar kleine Änderungen an der weiteren Ausrüstung, dem Build und dem Spielstil sollten Mönche mit den 4 Teilen des überarbeiteten Sets 'Gewandung des Affenkönigs' und seinen neuen Setboni in der Lage sein, ihre bisher besten Zeiten und Stufen in den Großen Nephalemportalen zu erreichen oder sogar zu übertreffen.
    • Folgendes wurde geändert:
      • Setbonus (2 Teile)
        • Durch das Wirken von 'Zyklonschlag', 'Explodierende Hand', 'Fegender Tritt', 'Gewitterfront' oder 'Woge des Lichts' wird ein Lockvogel erschaffen, der Gegner verspottet und dann explodiert, wobei er 1000% Waffenschaden verursacht
        • Der Schadenstyp der Explosion des Lockvogels entspricht nun dem eures höchsten Elementarschadenstyps

      • Setbonus (4 Teile)
        • Die Gegner, die von der Explosion eines Lockvogels erfasst werden, erleiden 3 Sek. lang um 500% erhöhten Schaden durch eure Fähigkeiten 'Zyklonschlag', 'Explodierende Hand', 'Fegender Tritt', 'Gewitterfront' und 'Woge des Lichts'


  • Monsterverteilung in Nephalemportalen
    • Nephalemportale
      • Die Monsterdichte in einigen Nephalemportalen und Großen Nephalemportalen wurde erhöht.
    • Bitte um Feedback: Wenn ihr einen Bereich entdeckt, der kaum oder gar nicht von Monstern bevölkert ist, macht bitte einen Screenshot und sendet ihn zusammen mit einer kurzen Notiz hinsichtlich der Art des Dungeons (Leorics Gruft, Pfuhl, etc.) und der Monstertypen, die euch dort begegnet sind (Zombies und Skelette, Hammerfürsten und gefallene Engel, etc.), an uns.


  • Portalwächter-Feinjustierung
    • Die folgenden Portalwächter haben einige Anpassungen erhalten. Sie sollten jetzt zwar weniger frustrierend sein, aber nicht weniger gefährlich.
      • Blutmaul
        • Blutmaul war bisher aufgrund seiner extremen Schadensspitzen, Betäubungseffekte und seines Flächenschadens ein anspruchsloser und zugleich unfairer Gegner. Seine Sprungattacke wurde verändert, um dieses Problem zu beheben. Er führt sie jetzt öfter durch, so dass sich der Kampf weitaus dynamischer anfühlen sollte.
      • Erethon
        • Erethons Ansturm wurde leicht verändert. Er verursacht nun keinen Flächenschaden mehr, sondern führt eine Fernkampfattacke aus, die Fernkämpfer nun vor eine größere Herausforderung stellt.
      • Raureif
        • Raureif war für Nahkämpfer ein unfairer Gegner. Der Kampf wurde dahingehend umstrukturiert, dass seine Flächenschadenseffekte sich nicht mehr überlappen können und ihre Dauer wurde verkürzt. Darüber hinaus sollte seine Fernkampfattacke für Fernkämpfer nun eine größere Bedrohung darstellen.

Da sich der Patch 2.1.2 noch in Entwicklung befindet, sind die Veränderungen noch nicht in Stein gemeißelt.

Quelle: Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls
ab 9,99€ bei

Kommentare

-=Ramirez=- schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:Spiele zufälligerweise WW Barb :D
Aktuell ditto, bis ich das Set für nen Leapquaker finde.
Auch wenn ich dann wahrscheinlich wieder alles neu finden darf für meine Elektra für Arme. ;)
mit der neuen Mobdichte werde ich wohl auf Charge umsteigen, habe auch einen relativ guten Schmelzofen gefunden, jetzt muss nur Ramaladnis her dafür und ab gehts
Sir Richfield schrieb am
darkmojo hat geschrieben:Ich erinnere mich aus den anderen D3 Threads (und aus eigentlich jedem beliebigen anderen Thread auch :Blauesauge: auch), dass Du ja eher nicht so dringend auf PS4 umsteigen möchtest...
Igitt, ein Leser. ;)
Richtig, so dringend nötig habe ich D3 jetzt nicht, dass zum dritten Mal eine Version kaufe UND eine Konsole, mit der ich noch weniger anfangen kann als mit der PS3.
Eher knicke ich vor dem Alwayson ein... falls es das Set mal für wenig Geld gibt.
Bis DAHIN wird D3 ein komplett neues Spiel für mich sein. ;)
darkmojo schrieb am
@ Sir Richfield:
Da PS3/60 kein Patch Support mehr bekommt, muss man sich wenigstens keine Gedanken über Nerfs machen. 8)
Ich erinnere mich aus den anderen D3 Threads (und aus eigentlich jedem beliebigen anderen Thread auch :Blauesauge: auch), dass Du ja eher nicht so dringend auf PS4 umsteigen möchtest...aber Cyber Monday steht vor der Tür, evtl. lässt sich da ja günstig was schießen. Dann darfst Du dich auch endlich wieder über andere Dinge als unpräzise Casts und sinnlose Ausweichrollen ärgern.
P.S. nope Spiel auch nicht mehr am Rechner sondern auf X1...steinigt mich
darkmojo schrieb am
Falagar hat geschrieben:
Ich spiel in der Season zwar nun seit 4 Wochen nicht mehr und bin vielleicht nicht mehr ganz up to date, bzw. beziehe dadurch meine Infos eben durch diesen oben angesprochenen Kollegen, aber diese A5 Bounty Armbrust (ich hoffe der Name Hellrack ist da richtig) war eben im Gruppen Spiel als DH mit dem Lightning Spec - dem richtigen Breakpoint, das absolute Musthave in den HighendRifts. Vielleicht ist das mittlerweile jetzt schon wieder anders - 4 Wochen ist eine ziemlich lange Zeit was sowas angeht.
Wenn du da halt nicht mitziehen kannst, bist du halt immer das schwächste Glied in der Gruppe - das ist hier halt leider so, um überhaupt ganz oben mitspielen zu können muß dein Stuff schon extrem durchgetuned sein.
Ich weis :mrgreen:
Du meinst den Helltrapper (mit Meticulous), Hellrack ist was völlig anderes. Man weis ja nicht wann 2.1.2 live gehen wird, aber sobald es soweit ist, wird dieser sehr spezielle Build komplett gestorben sein.
4.15 Break Point ist da kein absolutes Muss (aber natürlich nice to have). Der wichtigste Faktor ist CritChance von über 60%, weil Crits benötigt werden, um über Nightstalker quasi perma uptime für smoke screen zu bekommen.
Da mit 2.1.2 der Cooldown für smoke screen verdoppelt wird, Nightstalker künftig Hass statt Disziplin generieren wird und der Helltrapper völlig nutzlos werden wird, spar Dir den Aufwand lieber.
Der Trapper hat bislang, unabhängig vom SentrieCap, neue Geschütze dazu stellen können, das war in dem Build nötig um den Verlust der extra Rucksack Sentries wieder aufzufangen, was er jedoch dann nicht mehr kann, weil der Cap fix sein wird.
Sir Richfield schrieb am
-=Ramirez=- hat geschrieben:Spiele zufälligerweise WW Barb :D
Aktuell ditto, bis ich das Set für nen Leapquaker finde.
Auch wenn ich dann wahrscheinlich wieder alles neu finden darf für meine Elektra für Arme. ;)
schrieb am

Facebook

Google+