Diablo 3: Reaper of Souls: Video erläutert den Saisonübergang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
19.08.2014
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84

“Auch wenn die oberflächliche Charakter-Entwicklung oder das Kampfsystem nicht angefasst wurden, ist Reaper of Souls ein von Anfang bis Ende rundes Add-On. Vor allem der Abenteuer-Modus weiß langfristig zu motivieren.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo 3: Reaper of Souls - Video erläutert den Saisonübergang

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Die erste Saison bei Diablo 3: Reaper of Souls neigt sich langsam dem Ende zu und deswegen hat Blizzard Entertainment die wichtigsten Informationen zum Saisonübergang im folgenden Video zusammengefasst. Frühestens am 3. Februar 2015 soll die erste Saison enden.

Letztes aktuelles Video: Das Ende der Saison 1


Spieler saisonaler Charaktere dürfen Gold, Ausrüstung und Paragonstufen beim Saisonübergang behalten. Die entsprechenden Charaktere werden außerdem zu "normalen Helden" in dem jeweiligen Spielmodus.

Helden
  • Saisonale Helden werden in nicht saisonale Helden des entsprechenden Spielmodus (Normal oder Hardcore) umgewandelt. Ihr müsst keine Charaktere löschen, um Platz zu schaffen – sie verbleiben am gleichen Charakterplatz, den sie auch aktuell einnehmen!

Gold
  • Gold, das ihr während einer Saison gesammelt habt, wird auf eure nicht saisonalen Helden übertragen.

Paragonerfahrung
  • Die gesammelte Gesamtmenge an Paragonerfahrung wird übertragen. Daraus ergibt sich, dass die gesammelten Paragonstufen nicht aufaddiert werden. Wenn eure saisonalen Helden also beispielsweise Paragonstufe 300 erreicht haben, eure nicht saisonalen Helden aber aktuell schon auf Paragonstufe 400 sind, wird eure neue nicht saisonale Paragonstufe unter 700 liegen, da zum Aufstieg auf höhere Paragonstufen mehr Erfahrung erforderlich ist.

Blutsplitter
  • Ähnlich wie beim Gold werden eure Blutsplitter am Ende der Saison auf eure nicht saisonalen Helden übertragen. Falls eure nicht saisonalen Helden aktuell bereits über die maximal mögliche Anzahl Blutsplitter verfügen, wird dieser Höchstwert vorübergehend ignoriert. Ihr könnt die darüber hinaus erhaltenen Blutsplitter aus der Saison ausgeben, wie und wann ihr möchtet, solltet aber im Kopf behalten, dass ihr erst wieder neue aufsammeln könnt, wenn ihr wieder unter dem Höchstwert liegt.

Gegenstände
  • Gegenstände, die ein Held aktuell ausgerüstet oder im Inventar hat, bleiben diesem Helden auch nach der Umwandlung in einen nicht saisonalen Charakter erhalten.
  • Gegenstände aus eurer saisonalen Beutetruhe werden über das Postsystem im Spiel an eure nicht saisonalen Helden geschickt. Ihr könnt euch diese Gegenstände bis zu 30 Tage nach dem ersten Einloggen nach Saisonende mit einem beliebigen nicht saisonalen Helden abholen. Loggt euch einfach in ein Spiel ein und klickt auf das Postsymbol in der unteren linken Ecke des Bildschirms, um auf euren Posteingang zuzugreifen!

Fortschritt und Rezepte der Handwerker
  • Falls eure saisonalen Handwerker eine höhere Stufe erreicht haben als eure nicht saisonalen Handwerker, wird die Stufe am Ende der Saison auf die nicht saisonalen Handwerker übertragen.
  • Während der Saison freigeschaltete Rezepte, über die eure nicht saisonalen Handwerker noch nicht verfügen, werden ebenfalls übertragen.

Beutetruhe
  • Plätze oder Reiter, die ihr während einer Saison für eure Beutetruhe erworben habt und für eure nicht saisonalen Helden noch nicht verfügbar sind, werden ebenfalls übertragen.

Erfolge
  • Während der Saison erreichte Erfolge und euer Erfolgsfortschritt wurden eurem nicht saisonalen Erfolgsprofil bereits in dem Moment gutgeschrieben, als ihr sie erzielt habt. Eure Gesamtpunktzahl wurde ebenfalls entsprechend aktualisiert.

Saisonbelohnungen
  • Wie viele von euch bereits wissen, erhalten Spieler, die an der 1. Saison teilgenommen haben, ein exklusives Transmogrifizierungsset. Ihr müsst allerdings gar nicht bis zum Ende der Saison warten, um es zur Schau zu stellen. Solange ihr während der Saison Stufe 70 erreicht habt, solltet ihr bereits mit allen Charakteren Zugang zum neuen Helm und zu den neuen Schultern haben!

"Denkt daran, dass alle Helden, Belohnungen und jeglicher Fortschritt in den entsprechenden nicht saisonalen Spielmodus übertragen werden. Gegenstände, Gold, Paragonerfahrung, Erfolge, Handwerkerstufen oder -rezepte, Beutetruhenplätze und Blutsplitter, die ihr mit saisonalen Helden im normalen Spielmodus errungen habt, werden am Saisonende auf eure nicht saisonalen Helden im normalen Spielmodus übertragen. Gleiches gilt für eure saisonalen Hardcore-Helden, deren Verdienste auf eure nicht saisonalen Hardcore-Helden übertragen werden."

Errungenschaften
"Im Gegensatz zu anderen Belohnungen werden Errungenschaften am Saisonende nicht übertragen (da es diese für nicht saisonale Helden nicht gibt). Das bedeutet auch, dass eure nicht saisonale Erfolgspunktzahl von den während einer Saison erzielten Errungenschaften nicht beeinflusst wird."

Bestenlisten
"Sobald die Saison zu Ende geht, werden die saisonalen Bestenlisten zurückgesetzt und ihr könnt erst nach Anfang der nächsten Saison wieder Ränge auf den Bestenlisten erzielen. Der Endstand der Bestenlisten für die vorhergehende Saison ist im Spiel weiter einsehbar. Mit Beginn der nächsten Saison wird ein praktisches Dropdown-Menü verfügbar sein, mit dem ihr zwischen der aktuellen und der vorherigen Saison wechseln könnt. Das Saisonende wirkt sich nicht auf die nicht saisonale Bestenliste für Große Nephalemportale aus und ihr könnt weiterhin mit euren nicht saisonalen Helden (einschließlich derer, die gerade übertragen wurden) um einen Platz darauf kämpfen. Diese Bestenlisten werden zu einem späteren Zeitpunkt zurückgesetzt. Wir werden euch mehr Informationen dazu geben, wenn das Ende der Ära näher rückt!"
Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Aquetas schrieb am
Ich spiele D3 zwar schon lange nicht mehr und weiß deshalb auch nicht wie es um Cheater/Hacker steht, aber ich dachte das ach so tolle Always-Online-System, würde dafür sorgen dem Vorzubeugen. Kann mich noch gut daran erinnern, wie genau das damals immer so positiv an dem Always-On-System hervorgehoben wurde.
Lex-kun schrieb am
Macht nicht wirklich n unterschied ob sie nun im normalen Spiel oder in der Season cheaten ... mir persönlich isses egal ob irgendwelche Honks sich Paragonstufen erschwindeln... ich spiel entweder allein oder mir Freunden ... und die cheaten halt nicht.
Scorcher24_ schrieb am
Und damit bekommen die Cheater und Exploiter aus Season 1 all ihre ercheatete Paragon XP gratis ins normale Game.
GG Blizz.
Das ist aus Gaming geworden. Wo cheaten und exploiten zum guten Ton gehört.
Da kann man nicht genug essen...
schrieb am

Facebook

Google+