Diablo 3: Reaper of Souls: Patch 2.3.0 ist verfügbar: Ruinen von Sescheron, Kanais Würfel, Abenteuermodus-Verbesserungen und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
19.08.2014
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo 3: Reaper of Souls - Patch 2.3.0 mit den Ruinen von Sescheron und dem Kanais Würfel erscheint morgen

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Aktualisierung vom 26. August 2015, 13:12 Uhr:

Der Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls ist mittlerweile für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht worden. Das Update umfasst das neue Gebiet "Die Ruinen von Sescheron" (in Akt 3) und den Kanais Würfel als Nachfolger des Horadrim-Würfels. Wenn ihr Kanais Würfel erhalten möchtet, sucht Zoltun Kull in Neu-Tristram, im versteckten Lager, in der Zitadelle der Bastion oder in der Enklave der Überlebenden im Abenteuermodus auf. Neben der Verbesserung des Abenteuermodus werden neue und überarbeitete legendäre Gegenstände eingebaut. Die vierte Saison wird am kommenden Freitag um 17:00 Uhr starten. Folgendes Video fasst alle Neuheiten zusammen:



Change-Log-Auszug:
Neues Feature: Die Ruinen von Sescheron
Die eisige Ödnis der Ruinen von Sescheron kann jetzt erkundet werden! Erforscht dieses Gebiet voll neuer Gegner, Fallen und einer gefährlichen Umgebung und erfahrt, was den Barbaren des Arreat zugestoßen ist. Werft einen Blick auf den unsterblichen Thron und sichert euch den ultimativen Schatz: Kanais Würfel.

Neues Feature: Kanais Würfel
Kanais Würfel ist ein neues Handwerksgerät, das viele neue Rezepte mit sich bringt. So könnt ihre eure Gegenstände vollständig anpassen und einen Katalog eurer legendären Eigenschaften anlegen. Sofort nach dem Erhalt von Kanais Würfel stehen Spielern mehrere Rezepte zur Verfügung:
  • Legendäre Eigenschaft extrahieren: Zerstört einen Gegenstand, um seine legendäre Eigenschaft eurem Katalog an gesammelten Eigenschaften hinzuzufügen. Sobald eine Eigenschaft extrahiert wurde, kann euer Charakter diese ausrüsten, ohne den Gegenstand anlegen zu müssen. Spieler können je eine Waffen-, eine Rüstungs- und eine Schmuckeigenschaft gleichzeitig ausrüsten. Spieler können nur Eigenschaften von Gegenständen ausrüsten, die ihre Charaktere normal anlegen und verwenden können.
  • Legendären Gegenstand umschmieden: Würfelt einen legendären Gegenstand vollständig neu aus, als wäre er gerade erst fallen gelassen worden. Dies betrifft auch alle Eigenschaften, mit denen der Gegenstand zuvor verzaubert wurde. Umgeschmiedete Gegenstände können als uralt oder nicht-uralt neu ausgewürfelt werden, also nutzt diese Funktion mit Bedacht!
  • Seltenen Gegenstand aufwerten: Wertet die Qualität eines seltenen Gegenstands der Stufe 70 auf legendär auf. Dieser Gegenstand wird als zufälliger legendärer Gegenstand ausgewürfelt, der dem Ausrüstungstyp des jeweiligen Gegenstands entspricht.
  • Setgegenstand umwandeln: Wandelt einen Setgegenstand in ein zufälliges Ausrüstungsteil des gleichen Sets um. Wandelt ihr beispielsweise Asharas Sucher um, könnt ihr im Gegenzug Asharas Hüter, Asharas Schreiter oder Asharas Wehr erhalten.
  • Stufenanforderung entfernen: Entfernt die Stufenanforderung eines Gegenstands, sodass er von Charakteren aller Stufen angelegt werden kann.
  • Edelsteine umwandeln: Wandelt 9 Edelsteine einer beliebigen Farbe in 9 Edelsteine einer anderen Farbe um.
  • Handwerksmaterialien umwandeln: Wandelt 100 normale, magische oder seltene Handwerksmaterialien in 100 nicht-legendäre Handwerksmaterialien eines anderen Typs um.

Neues Feature: Saisonreise
Jeder Spieler bereitet sich anders auf eine neue Saison vor. Wir wollten die einzelnen Erfolge unserer Spieler gemeinsam feiern. Ab Saison 4 könnt ihr euren persönlichen Fortschritt über die Benutzeroberfläche 'Saisonreise' verfolgen. Die Saisonreise eines Spielers ist in Kapitel aufgeteilt, die jeweils über eigene Ziele und Erfolge mit Beschreibungen verfügen. Je weiter ihr in eurer Saisonreise vorankommt, desto schwieriger werden die Meilensteine. Wie ihr sehen werdet, warten Herausforderungen für Spieler aller Stufen auf euch. Schließt die höchsten Meilensteine ab, um neue Porträtrahmen als Belohnung freizuschalten und eure Errungenschaften zu präsentieren.

ALLGEMEIN
  • Die Schwierigkeitsstufen Qual VII–X wurden dem Spiel hinzugefügt
  • Die erhaltene Erfahrung, darunter auch die Bonuserfahrung aus allen Quellen, wird jetzt gleichmäßig auf alle Spieler einer Gruppe verteilt, die zum Erhalt von Erfahrung berechtigt sind.
  • Die Obergrenze für den Widerstand gegen Kontrollverlusteffekte wurde von 65 % auf 95 % erhöht. Dies gilt jetzt auch für Bewegungsunfähigkeitseffekte.
  • Nicht-Elitemonster profitieren jetzt auch vom Widerstand gegen Kontrollverlusteffekte.
  • Alle Monster, abgesehen von Bossen, Portalwächtern und bestimmten großen Monstern (wie Hammerfürsten), können jetzt von Rückstoßeffekten betroffen werden.
  • Rückstoßeffekte fallen jetzt unter die Regeln für den Widerstand gegen Kontrollverlusteffekte. Bei einem Widerstand von 65 % werden Monster immun gegen Rückstoßeffekte.
  • Alle harten Kontrollverlusteffekte (z. B. Blenden, Betören, mit Furcht erfüllen, Rückstoß, Betäuben) verursachen jetzt ungeachtet ihrer Dauer einen Widerstand gegen Kontrollverlusteffekte von 20 %.
  • Die durch Laternenöl oder einen Stapel Fässer ausgelösten Fallen können jetzt Gegnern Schaden zufügen, sie betäuben oder sie zurückstoßen.
  • Händler verkaufen jetzt nur magische Amulette und Ringe.
  • Edelsteine, die vor Stufe 61 erbeutet werden, wurden in 5 Stufen zusammengefasst. Der Wert dieser verbleibenden frühzeitigen Edelsteine wurde angepasst, um ihre Macht zu unterstreichen.
  • Die benötigte Erfahrung für Paragonstufen ab Stufe 2500 wurde erhöht.

ABENTEUERMODUS
Kopfgelder
  • Pro Spiel ist jetzt nur ein Bonusakt verfügbar.
  • Durch den Abschluss eines Bonusakts erhaltet ihr jetzt ein zusätzliches Würfelchen mit Gold oder Handwerksmaterial.
  • Sobald ein Bonusakt abgeschlossen wurde, wird ein neuer Bonusakt aktiviert.
  • Der anfängliche Bonusakt ändert sich jetzt jede Stunde.
  • Horadrische Würfelchen und Prämienwürfelchen enthalten jetzt ein aktspezifisches Handwerksmaterial.
  • Horadrische Würfelchen enthalten jetzt garantiert zwei legendäre oder Setrezepte (soweit für den Stufenbereich des Charakters verfügbar).
  • Blutsplitter sind jetzt nicht mehr für einzelne Kopfgelder erhältlich, sondern über das Prämienwürfelchen.
  • Horadrische Würfelchen enthalten jetzt Gold.
  • Die Zeit bis zur Einblendung der nützlichen Positionsanzeige eines Questziels wurde von 5 Minuten auf 1 Minute reduziert.
  • Bei Kopfgeldern in der 2. Ebene einer Zone werden jetzt 15 verbleibende Gegner anstatt 5 angezeigt.
  • Gewähren keine Portalschlüsselsteine mehr.

Nephalemportale
  • Pylon der Verbindung: Die Dauer wurde in Großen Nephalemportalen von 15 auf 30 Sek. erhöht. 'Verbindung' verursacht jetzt Schaden, der vom aktuellen Schwierigkeitsgrad oder der Stufe des Großen Nephalemportals abhängt. 'Verbindung' fügt Bossen und Portalwächtern keinen Schaden mehr zu.
  • Nephalemportale erfordern keine Schlüsselsteine mehr.
  • Das Reich der Prüfungen wurde aus dem Spiel entfernt.
  • In jedem Schwierigkeitsgrad können jetzt generische große Portalschlüsselsteine fallengelassen werden.
  • Die Stufe von Großen Nephalemportalen ist jetzt über ein Dropdown-Menü auswählbar. Die maximale auswählbare Portalstufe wird folgendermaßen bestimmt: Die bisherige Beststufe oder eine Stufe höher als das höchste Große Nephalemportal, das erfolgreich abgeschlossen wurde.
  • Der benötigte Fortschritt für den Abschluss eines Nephalemportals oder Großen Nephalemportals wurde erhöht.
  • Der Fortschritt, der durch Fortschrittskugeln in Nephalemportalen und Großen Nephalemportalen gewährt wird, wurde erhöht.
  • Die Option zur Aufwertung eines Schlüsselsteins nach dem erfolgreichen Abschluss eines Großen Nephalemportals wurde entfernt.
  • Nur wenn ein großes Großes Nephalemportal vor Ablauf der Zeit abgeschlossen wird, können legendäre Edelsteine aufgewertet werden.
  • Der Schaden von Monstern in Großen Nephalemportalen über Stufe 25 wurde deutlich reduziert.
  • Die Anzahl der in Großen Nephalemportalen über Stufe 42 fallengelassenen Blutsplitter wurde erhöht.
  • Die Anzahl der in Großen Nephalemportalen ab Stufe 50 garantiert fallen gelassenen legendären Gegenstände wurde erhöht.
  • Schlüsselhüter lassen jetzt infernale Maschinen anstelle von Schlüsseln fallen. Vorhandene Schlüssel werden beim Einloggen in die entsprechenden Maschinentypen umgewandelt.
  • Infernale Maschinen werden jetzt nur für Spielercharaktere fallen gelassen, die sich im selben Bereich aufhalten.
  • Rezepte für infernale Maschinen wurden aus dem Spiel entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler ihre Fertigkeiten nicht ändern konnten, wenn sie sich in einem Spiel mit einem laufenden Großen Nephalemportal befanden, an dem sie jedoch nicht teilnahmen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Kopfgeld für Höllenportale manchmal nicht abgeschlossen werden konnte.

HANDWERK
  • Niedrigstufiges Handwerksmaterial wurde aus dem Spiel entfernt.
  • Die Kosten und Beuteraten für Handwerksmaterial wurden angepasst, um eine gerechtere Verteilung zwischen den einzelnen Materialien zu erreichen.

Schmied
  • Es werden keine magischen und seltenen Rezepte mehr fallengelassen.
  • Um Lücken beim Hochspielen von Charakteren zu schließen, wurden zusätzliche magische und seltene Rezepte hinzugefügt.
  • Zusätzliche seltene Gegenstände für Stufe 70 wurden hinzugefügt.
  • Es wurde eine neue Filteroption hinzugefügt, die für die jeweilige Stufe und Klasse relevante Gegenstände anzeigt.
  • Hergestellte legendäre Gegenstände und Setgegenstände erfordern kein legendäres Handwerksmaterial mehr.
  • Hergestellte legendäre Gegenstände und Setgegenstände der Stufe 70 erfordern jetzt aktspezifisches Handwerksmaterial anstelle einer vergessenen Seele.
  • Die Herstellungskosten für die einzelnen Plätze wurden standardisiert.
  • 'Cains Erinnerung' und 'Cains Erkenntnis' haben jetzt nützlichere Affixe.

Ursprüngliche Meldung vom 25. August 2015, 22:50 Uhr:

Der Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls wird am morgigen Mittwoch in Europa veröffentlicht - in den USA ist das Update bereits aktiv. Die angesetzten Wartungsarbeiten sollen jedenfalls bis um 6 Uhr dauern. Patch 2.3.0 (Change-Log) umfasst das neue Gebiet "Die Ruinen von Sescheron" und den Kanais Würfel als Nachfolger des Horadrim-Würfels. Neben der Verbesserung des Abenteuermodus werden neue und überarbeitete legendäre Gegenstände eingebaut. Die vierte Saison wird am kommenden Freitag um 17:00 Uhr starten.




Quelle: DiabloFans, Blizzard

Kommentare

Falagar schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:
Nun, an der Oberfläche ein grandioses Hack 'n Slay, aber im Detail und vor allem im endgame, welches nun mal leider fucking Grifts sind, fast untragbar.

Ich sehe kein Game, welches es jetzt so massiv besser machen würde. Auch sowas wie PoE ist im Endgame eigentlich nur auf Uber-Atziri Farming ausgelegt. Das eigentliche Mapsystem als Endgame ist nach einer gewissen Zeit ebenso repetiv und teilweise bei schlechtem Dropluck der Maps unheimlich frustrierend.
Ich mag trotzdem beide Spiele durch Ihre Season sehr gerne und spiele diese dann auch abwechselnd, Grim Dawn kenne ich nicht wirklich.
oppenheimer schrieb am
Ja, mit dem entsprechenden Amulett ist das natürlich komfortabel, aber in hochstufigen Grifts haste dann nicht genug DPS, um zeitig durchzukommen. Da hilft dann wohl nur das gute alte fishing...
darkmojo schrieb am
oppenheimer hat geschrieben: Elites mit reflect damage musst du skippen, ansonsten heißt es sofortiges Ableben. Keine Ahnung, wer reflect damage umgestaltet hat, aber als game designer würde ich mich schämen.
Zumindestens über die Reflector Packs freue ich mich seit der Änderung und dem Würfel immer diebisch...muss man ein klein wenig DPS oder Toughness weglegen, aber sofern man Single Elemental geskilled ist, einfach das passende Amulett cuben und die werden instant zu Deinen besten Freunden^^
Mindchaos schrieb am
Obscura_Nox hat geschrieben:
Nun, an der Oberfläche ein grandioses Hack 'n Slay, aber im Detail und vor allem im endgame, welches nun mal leider fucking Grifts sind, fast untragbar.
Und dennoch ohne wirkliche Alternative.
Ansichtssache. Grim Dawn zieht für mich schon jetzt weit an D3 vorbei, was Charakter-Entwicklung und Ausrüstungsplanung betrifft. Ich gehe stark davon aus, dass diese Tendenz mit kommenden Updates noch zunehmen wird.
D3 ist dennoch ein gutes Spiel! Alternativlos würde ich es (zumindest für mich) allerdings nicht nennen.
Obscura_Nox schrieb am
Nun, an der Oberfläche ein grandioses Hack 'n Slay, aber im Detail und vor allem im endgame, welches nun mal leider fucking Grifts sind, fast untragbar.
Und dennoch ohne wirkliche Alternative.
schrieb am

Facebook

Google+