Diablo 3: Reaper of Souls: Sechste Saison startet heute - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
19.08.2014
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84

“Auch wenn die oberflächliche Charakter-Entwicklung oder das Kampfsystem nicht angefasst wurden, ist Reaper of Souls ein von Anfang bis Ende rundes Add-On. Vor allem der Abenteuer-Modus weiß langfristig zu motivieren.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons plus einiger frischer Elemente. Einziger Wermutstropfen: Es gibt diese Fassung nicht als Download-Ergänzung.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

“Die Ultimate Evil Edition vereint die besten Elemente der Konsolen-Fassung sowie des PC-Add-Ons und fügt sogar noch ein paar interessante Elemente hinzu.”

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo 3: Reaper of Souls - Sechste Saison startet heute

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Heute um 17 Uhr beginnt die sechste Saison von Diablo 3: Reaper of Souls. Laut Blizzard sollen alle Saisons in Zukunft etwa drei Monate dauern. Sie sind ausschließlich auf dem PC verfügbar. Als Vorbereitung auf die Saison wurde bereits der Patch 2.4.1 veröffentlicht (Change-Log). Mit dem Update wurden neue kosmetische Gegenstände hinzugefügt, die Serverleistung optimiert, einige Fähigkeiten sowie Gegenstände verändert und umfangreiche Anpassungen bei den legendären Edelsteinen (Details) vorgenommen.

Saison 6 beginnt mit überarbeiteten Questzielen für die Saisonreise, wechselnden Errungenschaften und Belohnungen. Zur überarbeiteten Saisonreise heißt es von Blizzard Entertainment: "Wir haben unser Format für die Saisons so ausgerichtet, dass es sich für uns als Spieler und Entwickler gut anfühlt. Von jetzt an werden die Questziele mit jeder neuen Saison rotieren (...) Auch die Bedingungen für Haedrigs Geschenk (ein Spezialpaket mit Setgegenständen, das während der Saisonreise freigeschaltet werden kann) wurden für diese Saison überarbeitet. Ab Kapitel 3 erhaltet ihr für jeweils drei Questziele der Saisonreise eines dieser Pakete als Belohnung. Darin enthalten sind je zwei (oder manchmal drei) Teile eines eurer Klassensets.

In Saison 6 könnt ihr durch die Erfüllung folgender Questziele Setgegenstände erhalten:
  • Etappe III: Erreicht Stufe 70.
  • Etappe IV: Besiegt Izual mit Stufe 70 auf Qual II oder höher.
  • Etappe IV: Schließt im Solospiel ein großes Nephalemportal der Stufe 20 ab.
    (Beachtet, dass Spieler pro Saison nur ein vollständiges Klassenset erhalten können.)"

Einen umfassenden "Starter-Guide" rund um Klassen-Sets, Builds und Co. (u.a. von Drahque) findet ihr hier.


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:@DitDit: Jo, am Besten sind Grotesken mit Molten für doppelte Explosionen. Unglaublich.

+Waller +Arcane, damit auch wir Nahkämpfer was davon haben...
oppenheimer schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:oppenheimer macht mir langsam Angst. Warst du in der letzten Saison nicht auch so schnell?

Dämonenjäger halt. Ein Klick und der screen ist leer. Das Unheilige Essenz-Set hatte ich diesmal fast schon vor dem geschenkten set komplett. Uralter Yang-Bogen durch Aufwertung im Würfel. Dann viel zu hohe Grifts machen. Da bekommt man dann soviel XP, dass man echt alle paar Sekunden aufsteigt (was im Übrigen die Ressourcen wieder auffüllt; sehr nützlich).
Der Rest war dann nur Formsache.
Ich hab aber viel Zeit durch Verweigerung des multiplayer und Hellfire-Gegrinde verplempert. Ca. 12-13 Amulette, ausnahmslos alle indiskutabler Schrott.
@DitDit: Jo, am Besten sind Grotesken mit Molten für doppelte Explosionen. Unglaublich.
Sir Richfield schrieb am
Ich würde mich gerne in den Chor einreihen, allerdings schiebe ich die Probleme mit denen darauf, dass ich jetzt eine Barbarin spiele. Meiner DH war das alles furchbar egal.
Gerade die T10 Speedfarm mit Boon of the Hoarder und Goldwrap.
Toughness in den Milliarden hat was. ;)
oppenheimer macht mir langsam Angst. Warst du in der letzten Saison nicht auch so schnell?
Können wir mal die Seeds tauschen, bei mir droppt immer nur Mist.
(Wobei, so langsam geht's. Die Barb ist mit Raekor aber nicht gerade ein Bund an Toughness...)
DitDit schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:Mission accomplished. Der Truhenplatz ist mein.
Allerdings kann man das Spiel jetzt auch offiziell in Grotesko 3 umbenennen, denn fast jedes Grift ist voll mit diesen scheiß Grotesken-Viechern, die explodieren. Das nervt wie Sau und kostet unnötig Zeit.
In ca. 80% aller Grifts und Rifts sind das bei mir ungelogen die Hauptgegner. Da muss was passieren.

ist mir auch schon aufgefallen. die oder packs mit molten. jedesmal stehen bleiben und warten bis die zuende explodiert sind. hemmt echt den spielfluss
oppenheimer schrieb am
Mission accomplished. Der Truhenplatz ist mein.
Allerdings kann man das Spiel jetzt auch offiziell in Grotesko 3 umbenennen, denn fast jedes Grift ist voll mit diesen scheiß Grotesken-Viechern, die explodieren. Das nervt wie Sau und kostet unnötig Zeit.
In ca. 80% aller Grifts und Rifts sind das bei mir ungelogen die Hauptgegner. Da muss was passieren.
schrieb am

Facebook

Google+