Endless Legend: Erweiterung "Guardians" veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Amplitude Studios
Release:
18.09.2014
18.09.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Endless Legend
81

“Fordernde und stilvolle Rundenstrategie: Endless Legend setzt die junge Serientradition fort.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Endless Legend
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Endless Legend: Erweiterung "Guardians" veröffentlicht

Endless Legend (Strategie) von Iceberg Interactive / SEGA
Endless Legend (Strategie) von Iceberg Interactive / SEGA - Bildquelle: Iceberg Interactive / SEGA
Mit "Guardians" ist heute die erste große Erweiterung für Endless Legend erschienen (Preis: 9,99 Euro). Neu sind die Wächter-Einheiten und ein Ingame-Achievement-System rund um "legendäre Taten". Hinzu kommen neue Koop-Quests und Gebäude. Einen Überblick über die Erweiterung gibt Jeff Spock, Narrative Director der Amplitude Studios, im folgenden Video.

Letztes aktuelles Video: Erweiterung - Guardians of Auriga


Features (laut Hersteller):
  • "Fünf neue Wächter-Einheiten: Von den Endless lange unterdrückt, sind diese gigantischen Wächter endlich wieder erwacht. Die mächtigen Endspiel-Einheiten können von jeder Fraktion erschaffen werden und mit ihren einzigartigen Fähigkeiten verheerende Zerstörung anrichten.
  • Zehn neue legendäre Taten: Diese einzigartigen In-Game-Achievements sind in jeder Ära des Strategiespiels zu finden. Sobald bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, gewähren sie dem Spieler immense Vorteile, indem Verbesserungen wie neue Technologien, Gegenstände oder Städte freigeschaltet werden, die in der Erweiterung enthalten sind.  
  • Fünf legendäre Gebäude: Diese ehrwürdigen, massiven Gebäude können per Ära nur von einem Spieler erschaffen werden. Durch das Erfüllen von legendären Taten freigeschaltet, sind diese Bauten so mächtig, dass sie sogar auf der Karte sichtbar sind.  
  • Kooperative und kompetitive Quests: In neuen kooperativen und kompetitiven Quests müssen Spieler miteinander arbeiten oder sich gnadenlos bekämpfen, um Belohnungen freizuschalten.  
  • Neue Events: Strategen erwarten neue globale Events. Die Fraktion, die am meisten überraschende Züge macht, kann den gesamten Planeten beeinflussen."




Quelle: Amplitude Studios

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
^ Also mein pers. Senf dazu....
wenn man solche Spiele mag, dann ist AoW3 sowieso ein absolutes Must-Have, jetzt noch mehr mit den ganzen kostenlosen Updates und den beiden sehr guten Addons :Daumenrechts:
Endless Legend ist aber auch nicht viel schlechter. Im wesentlichen sind es immer noch die Taktik-Kämpfe, die mir nicht so ganz zusagen, wobei die Kämpfe in Civ eigentlich auch nicht besser sind. Positiv ist aber auf jeden Fall die vielen möglichen Arten zu gewinnen und dass sich die Rassen sehr unterschiedlich spielen. Und die Diplomatie-Möglichkeiten sind in EL etwas besser umgesetzt
Auch schön ist, dass beide Spiele einen umfangreichen, nicht-linearen Techtree haben und man seine Helden sehr individuell entwickeln und ausrüsten kann. Auch in Sachen sekundäre Werte wie Grafik(Stil), Lore, Soundtrack usw wissen beide zu gefallen
Also kurz gesagt: wenn man eine sehr gute Fantasy-Alternative zu Civ sucht, dann kann man mit beiden Spielen nicht viel falsch machen :)
Feuerhirn schrieb am
Arkatrex hat geschrieben: Wobei das aber auch ganz stark vom Volk abhängig ist.
Ich meine ja, die Kämpfe selbst sind taktisch nicht der Renner, obwohl man sagen muss, nutzt man die falschen Konter Einheiten oder rüstet diese nur unzureichend aus, hat man sehr schnell verloren.
Generell (und auch als Besitzer von AoW3) tendiere ich trotzdem eher zu Endless Legends, Auch weil mir das Gesamtpaket besser gefällt.
Somit ist es eher wieder eine Geschmacksfrage :-)

Ist es natürlich, er hat auf mich in seinem post nur den Eindruck erweckt, dass ihm gerade die Kämpfe wichtig(er) sind. Deshalb würde ich ihm ganz klar zu Age of Wonders 3 raten. Mir persönlich gefällt Endless Legend aber auch vom Gesamtpaket her besser, ich bin da ganz bei dir. So oder so, sind aber beides sehr tolle Spiele (:
Arkatrex schrieb am
Handsome Jack hat geschrieben:
Jim Panse hat geschrieben:Ich wollte es an dem Freeweekend ausprobieren, bin aber irgendwie in Minecraft hängen geblieben. Kann jemand berichten ob das nun was taugt? Kommt es an den Spielspaß eines Master of Magic ran? Might&Magic:Heroes 6 hat mich schon im Tutorial gelangweilt. Die Kämpfe sind zu häufig und taktisch überhaupt nicht fordernd. Strategisch bietet das Spiel so gut wie gar nichts. (grase alle Items auf der Karte ab, baue alle Gebäudeerweiterungen in den Städten, booooring) Civ5 macht mir dagegen immer wieder Spaß.
Grafik is mir nich wichtig. Die Spielmechanik muss stimmen. Also jemand ne Meinung?
Meinst du Endless Legend insgesamt oder die Erweiterung?
Wenn du das Spiel meinst, dann nur so viel: es ist von den Kämpfen her eigentlich nicht taktisch anspruchsvoll. Man kann höchstens bestimmen, welche Einheit wen angreift - das wars aber schon, der Rest des Kampfes läuft dann fast schon Semi-Automatisch ab.
Endless Legend ist eher was Wirtschaft, Diplomatie und Expansion (neutrale Dörfer in sein Imperium eingliedern etc) angeht stark. Kämpfe, besonders taktisch, sind nicht so das wahre. Da würde ich dann eher sagen: Age of Wonders 3 ist eine gute Alternative zB weil es in eine sehr ähnliche Richtung geht, die Kämpfe aber interessanter, taktischer und spaßiger sind.
Wobei das aber auch ganz stark vom Volk abhängig ist.
Ich meine ja, die Kämpfe selbst sind taktisch nicht der Renner, obwohl man sagen muss, nutzt man die falschen Konter Einheiten oder rüstet diese nur unzureichend aus, hat man sehr schnell verloren.
Generell (und auch als Besitzer von AoW3) tendiere ich trotzdem eher zu Endless Legends, Auch weil mir das Gesamtpaket besser gefällt.
Somit ist es eher wieder eine Geschmacksfrage :-)
Jim Panse schrieb am
Ja, AoW3 hatte ich als Alternative auch schon überlegt. Danke für die Infos. :)
Feuerhirn schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:Ich wollte es an dem Freeweekend ausprobieren, bin aber irgendwie in Minecraft hängen geblieben. Kann jemand berichten ob das nun was taugt? Kommt es an den Spielspaß eines Master of Magic ran? Might&Magic:Heroes 6 hat mich schon im Tutorial gelangweilt. Die Kämpfe sind zu häufig und taktisch überhaupt nicht fordernd. Strategisch bietet das Spiel so gut wie gar nichts. (grase alle Items auf der Karte ab, baue alle Gebäudeerweiterungen in den Städten, booooring) Civ5 macht mir dagegen immer wieder Spaß.
Grafik is mir nich wichtig. Die Spielmechanik muss stimmen. Also jemand ne Meinung?
Meinst du Endless Legend insgesamt oder die Erweiterung?
Wenn du das Spiel meinst, dann nur so viel: es ist von den Kämpfen her eigentlich nicht taktisch anspruchsvoll. Man kann höchstens bestimmen, welche Einheit wen angreift - das wars aber schon, der Rest des Kampfes läuft dann fast schon Semi-Automatisch ab.
Endless Legend ist eher was Wirtschaft, Diplomatie und Expansion (neutrale Dörfer in sein Imperium eingliedern etc) angeht stark. Kämpfe, besonders taktisch, sind nicht so das wahre. Da würde ich dann eher sagen: Age of Wonders 3 ist eine gute Alternative zB weil es in eine sehr ähnliche Richtung geht, die Kämpfe aber interessanter, taktischer und spaßiger sind.
schrieb am

Facebook

Google+