Mighty No. 9: Geistiger Mega-Man-Nachfolger von Inafune auf Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Publisher: Deep Silver
Release:
06.2016
2016
06.2016
06.2016
21.06.2016
24.06.2016
24.06.2016
2016
24.06.2016
24.06.2016
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
Test: Mighty No. 9
70
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
Vorschau: Mighty No. 9
 
 
Test: Mighty No. 9
70
Jetzt kaufen ab 4,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mighty No. 9
Ab 11.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Mighty No. 9: Geistiger Mega-Man-Nachfolger von Inafune auf Kickstarter

Mighty No. 9 (Action) von Deep Silver
Mighty No. 9 (Action) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Nach und nach entdecken auch japanische Entwickler Kickstarter und damit mehr oder weniger zwangsläufig auch den PC. Der jüngste im Bunde ist Keiji Inafune, der jetzt um Unterstützung für sein The Mighty No. 9 wirbt.

Der Spieler schlüpft darin in die Rolle von Beck, dem neunten Modell aus einer Roboterserie - und dem einzigen, das nicht von einem bösen Virus erwischt wurde. In klassischer, in 2,5D-Grafik dargebotener Action-Manier hüpft und ballert er sich durch allerlei Level und eignet sich nach und nach Waffen seiner Gegner an.

Spätestens jetzt dürften Inafune-Kenner aufmerken: Sowohl vom Konzept als auch vom Design kehrt der Branchenveteran mit The Mighty No. 9 zu seinen Wurzeln zurück und macht kein Geheimnis darauf, dass das Projekt für ihn der geistige Nachfolger zu seiner Schöpfung Mega Man ist.


(Konzeptbild)


Die Rechte an jenem Oldie liegen bekanntermaßen bei seinem einstigen Arbeitgeber Capcom, dem Inafune vor zweieinhalb Jahren enttäuscht den Rücken gekehrt hatte. Inafune hatte seitdem an Spielen wie Soul Sacrifice mitgewirkt, ist aber quasi nebenberuflich noch einer der größten Kritiker der japanischen Szene, siehe u.a. hier, hier, hier, hier und hier.

Um sein Wunschprojekt zu verwirklichen, hofft Inafune mit seinem Studio comcept auf Zusagen in Höhe von mindestens 900.000 Dollar. The Mighty No. 9 wird für Windows entwickelt und soll sowohl auf Steam als auch in DRM-freier Form ausgeliefert werden. Ab 1,35 Mio. Dollar wird es noch Linux- und Mac-Fassungen geben. Erst ab 2,5 Mio. Dollar sollen auch Xbox 360, PS3 und Wii U bedient werden.


Mighty No. 9
ab 4,99€ bei

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Atrocitus hat geschrieben:Yes, ein Traum wird wahr.
Wenn Capcom zu dämlich ist und Mega Man weiterhin auf dem Abstellgleis versauern lässt, kriegt eben Inafune mein Geld. Der verdient es sowieso mehr.
Es lebe die Mächtige Nummer 9!
Capcom war auch so dämlich und hat Dragon's Crown liegen lassen. Bei Capcom scheint schon lange niemand mehr mit Verstand zu arbeiten.
Btw. ich hoffe mal die weiblichen Charaktere werden nicht so stereotyp, irgendwann kann man rosarot auch mal einmotten.
old z3r0 schrieb am
Und da hat es die Million geknackt.
Ich freu mich richtig auf das neue "Mega Man" von Inafune. Gut das er von Crapcom wegfloh und nun sein eigenes Ding durchzieht :)
Dobrinternet schrieb am
Ich hab ja nichts gegen einen Megaman-Nachfolger, aber irgendwie bin ich trotzdem enttäuscht. Seit Jahren beschwert sich der Mann, dass Japans Spieleindustrie dem Rest der Welt um Jahre hinterhinken würde und jetzt ist sein erstes Kickstarterprojekt (den bisherigen Fakten nach) eine Neuauflage eines 90er J&R-Klassikers?
Wer Missstände anprangert, sollte sie auch zu verbessern suchen. Oder überlässt Herr Inafune das lieber den Jüngeren? Ich hätte nach all den Jahren jedenfalls etwas mehr Innovation von ihm erwartet.
kabalzerO schrieb am
neo6238 hat geschrieben:Geil, aber ich glaube, dass die rechtlich verdammt viel Ärger kriegen könnten... Mighty No. 9 von Comcept.... :lol: und es sieht noch genau gleich aus!!
hast du schonmal die ganzen extrem frechen klone die es so auf Android oder iPhone gibt angeschaut? da gibts spiele die sehen 1 zu 1 wie Gears of war aus, spielen sich identisch und hatten noch nie rechtliche probleme.
und Medal of Honor und CoD sind auch kaum anders in sachen style und gameplay... heutzutage sind Klone so weit verbreitet wie Toastbrot.
Deszaras schrieb am
Yes, ein Traum wird wahr.
Wenn Capcom zu dämlich ist und Mega Man weiterhin auf dem Abstellgleis versauern lässt, kriegt eben Inafune mein Geld. Der verdient es sowieso mehr.
Es lebe die Mächtige Nummer 9!
schrieb am

Facebook

Google+