Warlock 2: The Exiled: Rundenstrategie mit Editor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Ino-Co Plus
Release:
11.04.2014
Test: Warlock 2: The Exiled
67

“Gute Ansätze, aber Fehler in der Kür - Warlock 2 bietet solide Rundenstrategie, schwächelt aber bei Diplomatie, Bedienung und Kulisse.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Warlock 2: The Exiled
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warlock 2: The Exiled: Rundenstrategie mit Editor

Warlock 2: The Exiled (Strategie) von Paradox Interactive
Warlock 2: The Exiled (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive

Das rundenbasierte Strategiespiel Warlock 2: The Exiled wird mit einem Editor ausgeliefert, der die in dem Video gezeigten Welten (Dschungel, Reich der Untoten, Mond, Lavawelt) um weitere Szenarien erweitern wird. Der Nachfolger von Warlock: Master of the Arcane soll mit seinen auf Hexagonfeldern ausgetragenen Kämpfen noch in diesem Frühjahr für den PC erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Adventure-Trailer


Kommentare

Armin schrieb am
Jau, Eador fuer drei fuffzig am Release Tag war wohl der mit Abstand beste Kauf meiner 25 jaehrigen Zockerlaufbahn
beatnicker schrieb am
Für mich war Teil 1, neben Eador, eine ausgesprochen günstige - und vor allem auch gute - Überraschung.
Und da ich von Rundenstrategie momentan gar nicht genug bekommen kann: Her mit mehr!
James Dean schrieb am
Als Civ Fan habe ich Civ5 gespielt und war enttäuscht, wie schnell man doch durch die Epochen sauste und wie schnell man eine Partie eigentlich beenden konnte. Auch gefiel mir das ganze Militärsystem überhaupt nicht.
Dann habe ich mal in einer Aktion Warlock 1 abgestaubt und angespielt und war sofort begeistert. Parallelwelten, Terraforming, Zauber, Verteidigungstürme auf den Feldern, ein wesentlich cooleres "Barbaren"-System, Kultur- und Baustilübernahme etc. pp. Das war für mich ein wesentlich besseres Spiel als Civ5, auch wenn es natürlich keine Epochen und sowas gab. Ich hoffe, dass es mehr und größere Parallelwelten geben wird. Das war einfach großartig.
Armin schrieb am
Steppenwälder hat geschrieben:Freue mich drauf, der erste hat schon vieles richtig gemacht(auch wenn es fürn paradox spiel relativ simpel war). Ne richtig gute KI wäre wünschenswert - und Schwierigkeitsgrad bitte nicht über KI-Cheats definieren, sowas hasse ich.

Das war ja auch kein Paradox Spiel, sondern von den Typen, die Fantasy Wars gemacht haben, deswegen siehts ja auch fast genauso aus mit den Hexfeldern und vielen gleichen Einheiten. Gute KI kannste eh vergessen, aber im ersten Teil haben sie nichtmal ordentliche Cheats fuer die KI hinbekommen. Wahrscheinlich weil ihnen alle das Forum vollgeheult haben, dass Fantasy Wars zu schwer war.
Nightfire123456 schrieb am
Freu mich darauf, der erste Teil hat mir ganz gut gefallen. Nur war recht schnell die Luft raus, wenn sie beim 2. an der langzeitmotivation arbeiten bin ich auf jeden fall dabei
schrieb am

Facebook

Google+