Heroes of the Storm: Blizzards Helden-Arena startet heute und Kreuzritterin Johanna im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Publisher: Blizzard
Release:
02.06.2015
02.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Heroes of the Storm
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Heroes of the Storm: Echtzeit-Strategiespiel startet heute und Kreuzritterin Johanna im Video

Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard
Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard - Bildquelle: Blizzard
Ab heute ist das Echtzeit-Strategiespiel Heroes of the Storm als Free-to-play-Titel für den PC erhältlich. Blizzard stellt im Video heute die Kreuzritterin Johanna vor, die aus dem Diablo-Franchise bekannt ist. Im Video ist Johanna mit einem übergroßen Schild und einem Morgenstern zu sehen.

Letztes aktuelles Video: Johanna


Kommentare

sphinx2k schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: Aber in HotS wurde die komplette Dynamik eines Moba rausgenommen. Keine Großartigen wendungen mehr inerhalb des Spiels.
Ich würde HOTS ehr ankreiden zu viele Wendungen zu ermöglichen.
Gestern wieder so ein Spiel gehabt, mein Team war 5 Level hinten, unser Core war auf 18% runter, der Gegner hatte noch alle Außen Festungen. Und wer hat gewonnen? Mein Team.
Also das Spiel hätten wir zu recht verlieren müssen, wenn das nicht Wendungen sind weiß ich auch nicht. Ist ehr Negativ finde ich, das alles vorher egal ist wenn gegen Ende ein Fehler noch das ganze Spiel drehen kann.
Ich kann absolut nachvollziehen das jemand der in LOL/DOTA voll drin ist HOTS als zu "wenig" empfindet. Mir ging LOL/DOTA aber dafür komplett ab, ich will nicht Wochenlang Studieren damit ich alle Item und Sachen kenne um dann evtl. mal Spaß dran zu haben. Da nehme ich doch lieber das Spiel wo ich ohne das Vorwissen direkt Spaß hab.
Peter__Piper schrieb am
Viel zu wenig Items und Helden ???
Es wird in Mobas eh immer das selbe gekauft ???
Laningphasen nur PVE ???
Da läuft es einem ja kalt den Rücken runter :|
Ich glaube das ist dann einfach nicht euere Art von Spiel.
Ich spiele Mobas jetzt schon seid mehreren Jahren und HotS lege ich auch gern mal zum Fun für n paar Spiel ein.
Aber in HotS wurde die komplette Dynamik eines Moba rausgenommen. Keine Großartigen wendungen mehr inerhalb des Spiels.
Also bitte hört doch auf alle rumzuheulen wie Antiquiert die Grundlagen eines Mobas sind, nur weil euch dieses Supersimple und seichte Spiel so sehr gefällt und Ihr mit der komplexeren Version nix anfangen könnt :roll:
SpookyNooky schrieb am
4Players, ihr habt das Spiel falsch geschrieben. Wie in den zwei anderen News zu diesem Spiel muss es auch hier heißen: "Heroes oft he Storm". So hieß es doch vorher immer bei euch.
Zur Simplifizierungsdiskussion: Ich habe andere MOBAs ehrlich gesagt nie gespielt, außer die damalige Warcraft 3 Mod. Und schon da ist mir aufgefallen, dass es viel zu viel unnötige Items und Helden gibt, die eh keiner nutzt. Von daher finde ich es durchaus ein sinnvoller Schritt, unnötigen Ballast abzuwerfen. Wenn die meisten mit den immer gleichen Items rumrennen, ist das ja nur eine Bestätigung dafür. Wie das bei Dota 2 abläuft, weiß ich aber wie gesagt wirklich nicht.
mindfaQ schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:die item sache ist bei den mobas eh mehr schein als sein.
mehr als die hälfte nutzt man gar nicht und die profis spielen sogar fast nu rmi tden selben items.
und der last hit wie du schon auch sagtest ist totalr mist veraltet iwe sonst was und fördert gerade nicht das teamplay.
Zu den Items: falsch (zumindest für Dota 2, Rest kann ich nicht beurteilen). Durch Items wird es variabler, weniger offensichtlich, man kann besser bzw. auf unterschiedliche Arten auf die Gegebenheiten des Spiels reagieren.
Wenn für die Teamplay ist gemeinsam am selben Fleck zu hocken dann vielleicht - ist eben eine einfältige Ansicht, was Teamplay überhaupt ist.
Aber vielleicht war dein Beitrag auch ein Trollpost, falls ja - sorry, dass ich ernsthaft darauf geantwortet habe.
flo-rida86 schrieb am
Slibowitz inc hat geschrieben:
Mirabai hat geschrieben:Das "Moba" ohne Anspruch - Kein Gold, keine items, Keine last Hits, kein Solo Level, keine denies, kein garnichts....
Kein Gold, keine items, Keine last Hits, kein Solo Level, keine denies =/= kein Anspruch. LoL und Dota sind nunmal nicht die Krone der Schöpfung im Moba Genre. Und diese dämmlichen last hits - was hat das mit Anspruch zu tun? Das ist eine total dämmliche und veraltete Spielmechanik, die noch aus Warcraft 3 stammt.
Hots bringt endlich mal frischen Wind rein. Kein Dota / LoL Klon, sondern eine eigene Idee, die konsequent durchgezogen wurde. Keine 20 Minuten auf der Lane sitzen und Creeps farmen und sich freuen, dass man ja so skilled ist, weil man so super toll last hitten kann. Außerdem mehr Teamfights, abwechslungsreiche Maps und Helden, mit denen man etwas anfangen kann. Und wie schon Cheraa sagte, ein Moba, welches auf Teamplay ausgelegt ist.
Mit Hots habe ich endlich "mein" Moba gefunden. Mit LoL und Dota konnte ich nichts anfangen. Die vielen Items wirkten abschreckend und selbst wenn man sich dort einigermaßen zurecht gefunden hat, wird man ja doch wieder von anderen geflamt, weil man sich zu früh oder spät dieses oder jenes Item geholt hat. Zudem diese langen Matches.. 40 minuten für ein Spiel, bei denen ich 20 Minuten auf der Lane hocke und Creeps farme. Für sowas brauche ich kein Moba spielen, dann spiele ich lieber gleich ein Hack and Slay.
die item sache ist bei den mobas eh mehr schein als sein.
mehr als die hälfte nutzt man gar nicht und die profis spielen sogar fast nu rmi tden selben items.
und der last hit wie du schon auch sagtest ist totalr mist veraltet iwe sonst was und fördert gerade nicht das teamplay.
schrieb am

Facebook

Google+