ArchLord 2: Erläuterung des Kampfsystems - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Webzen
Publisher: Webzen
Release:
2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Archlord 2 - Erläuterung des Kampfsystems

ArchLord 2 (Rollenspiel) von Webzen
ArchLord 2 (Rollenspiel) von Webzen - Bildquelle: Webzen
Publisher Webzen hat das Kampfsystem erläutert, das bei Archlord 2 zum Einsatz kommt. So wird es in dem Free-to-play-Online-Rollenspiel ein klassenloses Charaktersystem geben, das es den Spielern ermöglicht - je nach verwendeter Waffenart - eine Rolle im Kampf einzunehmen.

"Durch das Ausrüsten einer Waffe eines bestimmten Typs erhalten Spieler Zugang zu Fertigkeiten, die einem bestimmten Archetyp entsprechen. Indem sie Waffen eines bestimmten Typs aktiv benutzen, verbessern Spieler ihre Waffenbeherrschung, wodurch sie wiederum Zugang zu zusätzlichen aktiven und passiven Fertigkeiten erhalten. (...) Ketten-Fertigkeiten können nur in Verbindung mit anderen Ketten-Fertigkeiten und in einer festgelegten Reihenfolge genutzt werden. Im Kampf werden diese Fertigkeiten als Combo-Angriffe verwendet. Spieler beginnen einen Combo-Angriff, indem sie die erste Ketten-Fertigkeit verwenden. Ist ihr Angriff erfolgreich, können sie daraufhin eine bestimmte Zeit lang die nächste Ketten-Fertigkeit verwenden. Mit gutem Timing und der richtigen Reihenfolge von Angriffen ermöglichen es Ketten-Fertigkeiten den Spielern unbedachten Monstern und natürlich auch anderen Spielern enormen Schaden zuzufügen"
, so beschreibt es der Hersteller. Veranschaulicht werden soll das Kampfsystem mit dem folgenden Trailer:



Zudem bestätigt Webzen, dass das Spiel in englisch-, deutsch- und französischsprachigen Versionen verfügbar sein wird.

Quelle: Webzen

Kommentare

Wolfenblut schrieb am
Nach den ganzen Blendern der letzten Zeit endlich mal etwas herzerfrischend Ehrliches.
Das sieht wenigstens gleich auf den ersten Blick scheiße aus.
LePie schrieb am
Ein weiterer 08/15-TabTarget-Grinder. In Korea ist das Spiel schon auf ganzer Linie durchgefallen und die Spieler sind - u.a. wegen des völlig bescheuerten Geschäftsmodells, bei dem der Kauf von Premiumitems wie Kostümen für die Ini-Gruppenbildung erforderlich ist - in Scharen aus der Beta geflohen, wird wahrscheinlich noch in diesem Jahr abgeschaltet.
Schau'n wer mal, ob sie hier zumindest ein bisschen dazugelernt haben, aber ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass man dieses MMO ruhigen Gewissens überspringen darf - insbesondere angesichts der diesjährigen Konkurrenz.
theDant0r schrieb am
Die Kunst eines Trailers ist es die Vorteile des Spiels ins Rampenlicht zu stellen und potenzielle Käufer für das Produkt zu interessieren. Dieser Trailer und das Gameplay da drin ist sowas von lieblos in Szene gesetzt worden, da frage ich mich doch ernsthaft, wer so etwas abgesegnet hat. Das Gameplay sieht furchtbar aus, die Grafik ebenso. Das Spiel kann sich nicht entscheiden ob es eine gute fotorealistische Grafik oder einen bestimmten Stil haben will, also hat man sich einfach für NICHTS entschieden.
Also dieser Trailer hat mein Interesse nahezu zerstört. Wenn der rest mit einer ähnlichen Liebe fabriziert worden ist, gute Nacht.
schrieb am

Facebook

Google+