Draugen: Nordischer Survival-Horror von den Dreamfall-Schöpfern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Red Thread Games
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Draugen: Nordischer Survival-Horror von den Dreamfall-Schöpfern

Bei Red Thread Games werkelt man derzeit nicht nur an Dreamfall Chapters, welches über eine äußerst einträgliche Kickstarter-Kampagne finanziert werden konnte.

Wie die Mannen um Ragnar Tornquist heute mitteilen, haben sie vom norwegischen Film-Institut eine Förderung in Höhe von 144.000 Dollar für Draugen erhalten. Dabei handelt es sich um einen Survival-Horror-Titel mit Ego-Perspektive, der in der Berglandschaft Norwegens angesiedelt ist. 

Die Story sei von skandinavischen Mythen und Märchen, der nordischen Mythologie und Sagen aus Island inspiriert und spielt Anfang der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Als ein aus den USA angereister Fotograf und Wissenschafter erkunde man die düsteren Geheimnisse einer Fischergemeinde, in der sämtliche Personen spurlos verschwunden sind.

"As the player explores the tiny settlement, gathering clues and memories, and unearthing the truth behind a terrible tragedy, they will learn more about the history of the village and its inhabitants. And they will come to see that behind even the most innocent of facades lurks the potential for malice.

But there is more to this place than meets the eye.

From time to time, a woman in black can be spotted in the distance. Who is she, and what is her connection to this place? Who is the little girl singing broken lullabies as the sky begins to darken? And when night falls, and those last few, precious drops of kerosene in the lamp feed a fragile, flickering flame, what hides out there in the darkness and in the cold, black sea?"

Draugen wird für Windows, OS X, Linux und nicht näher benannte Next-Gen-Konsolen entwickelt. Das Studio hat schon mal zwei Bilder und eine Konzeptzeichnung ins Netz gestellt.









Kommentare

Jazzdude schrieb am
Das Setting und die Story (bzw. die mythologischen Aspekte) sind auf jedenfall recht unverbraucht.
Erinnert auch ein wenig an Allan Wake gemischt mit Lovecraft.
[Shadow_Man] schrieb am
ItsPayne hat geschrieben:Finds prinzipiell klasse und sehr interessant. Aber reicht Dreamfall nicht erst mal bei dem kleinen studio?

Naja, es ist so, wenn ein Projekt mitten bis Ende in der Entwicklung ist, haben beispielsweise Grafiker nichts mehr zu tun. Anstatt die Leute also entweder rumsitzen oder - noch schlimmer - entlassen zu müssen, lässt man sie eben schon mit dem nächsten Projekt beginnen.
Ich bin ja ein großer Freund solcher Horrorspiele und bin schon sehr gespannt, was da auf uns zukommen wird.
ItsPayne schrieb am
Finds prinzipiell klasse und sehr interessant. Aber reicht Dreamfall nicht erst mal bei dem kleinen studio?
Hij@ck3r schrieb am
o.o das KLINGT schon fantastisch und die Pics sehen ebenfalls sehr vielversprechend danach aus, nicht ein weiteres Slender zu bekommen - nichts gegen Slender - sondern etwa weitaus interessanteres, noch dazu angesiedelt in einem so interessanten Kontext. Super Sache, bin gespannt!
schrieb am

Facebook

Google+