World of WarCraft: Warlords of Draenor: Erneuter Ausflug in die unversehrte Scherbenwelt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
13.11.2014
Test: World of WarCraft: Warlords of Draenor
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3MusikBot.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Warlords of Draenor angekündigt

World of WarCraft: Warlords of Draenor (Rollenspiel) von Activision Blizzard
World of WarCraft: Warlords of Draenor (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Mit World of WarCraft: Warlords of Draenor wurde soeben das fünfte Add-on für das Online-Rollenspiel von Blizzard Entertainment angekündigt. Die Erweiterung führt die Spieler in die WarCraft-Vergangenheit und zwar nach Draenor - also in die unversehrte Scherbenwelt. Man wird an (völlig neu erstellten) bekannten Orten vorbeikommen, wie z.B. dem Schattenmondtal, aber auch komplett neue Gebiete erkunden können. Im Vordergrund sollen die unterschiedlichen Orc-Stämme stehen.

Ansonsten wird die Stufenbeschränkung auf 100 erhöht und sämtliche Charakter-Modelle aller Classic-Völker generalüberholt - auch bei den Animationen. Eine (stetig) erweiterbare Festung bzw. Garnison auf Draenor ist ebenfalls geplant (vgl. Player-Housing). Last but not least soll man sofort einen Charakter auf Stufe 90 erhöhen können.

Weiterführende News:
- Dungeons, Schlachtzüge, PvP, Inventar-Updates, "Item-Squish" und Streichungen
- Details zur Garnison: Anhänger, Gebäude & Spezialisierung

Video: Ankündigung


Story-Hintergrund: "Die Spieler kehren zu einem entscheidenden Moment in der Geschichte der Welt Draenor zurück, um an der Seite von und gegen Legenden aus der Vergangenheit von Warcraft zu kämpfen. In den Weiten Draenors werden die Helden aus Azeroths in einen Konflikt zwischen den mystischen Draenei und den mächtigen Orc-Klans verwickelt. Dabei treffen sie auf Grommash Höllschrei, Schwarzfaust und Ner'zhul auf dem Höhepunkt ihrer Macht."

"Warlords of Draenor wird Spielern Gelegenheit geben, eine führende Rolle in einem der folgenschwersten Konflikte in der Warcraft-Reihe zu übernehmen", so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. "Diese Erweiterung enthält außerdem Features, die es jedem erleichtern werden, sich sofort ins Geschehen zu stürzen, egal ob man World of Warcraft schon einmal gespielt hat oder zum ersten Mal Azeroth betritt."

Video: Aus der Scherbenwelt (Outland) wird Draenor


Erweiterbare Festungen
"Um auf Draenor Fuß zu fassen, können die gestrandeten Helden der Horde und der Allianz ihre eigene Garnison errichten - eine erweiterbare Festung, die nach Belieben ausgestattet werden kann und als individuelle Basis während der Erweiterung dient. Wenn die Garnison eine bestimmte Größe erreicht hat, können NSC-Verbündete und Gefolgsleute angeheuert werden, die sich in ihr niederlassen, Ressourcen sammeln und vom Spieler mit Missionen beauftragt werden können."

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Charaktere ab Stufe 90
"Damit es neuen und wiederkehrenden Spielern erleichtert wird, dem Ruf zu den Waffen zu folgen, wird es die Erweiterung allen Spielern gestatten, einen beliebigen Charakter (einschließlich eines neu erstellten) sofort auf Stufe 90 springen zu lassen und diesen schnell einsatzbereit zu machen, damit sie die neuen Inhalte mit ihren Freunden genießen können."

Neue Spielermodelle
"Warlords of Draenor wird außerdem vollständig überarbeitete Spielercharaktermodelle und -animationen für viele der spielbaren Völker von World of Warcraft einführen, sodass Orcs, Menschen und mehrere andere Völker Azeroths auf die Qualitätsstandards neuerer Modelle gebracht werden, ohne dass sie ihren altbekannten Stil und ihre Identität einbüßen."

Bis Stufe 100, neue Gebiete etc.
"Zusätzlich zu diesen neuen Features werden Spieler von World of Warcraft eine breite Palette an neuen Inhalten auf dem Weg zur neuen Maximalstufe 100 erleben können, einschließlich neuer Zonen, Dungeons, Schlachtzügen, Szenarien, Schlachtfeldern und vielem mehr. Warlords of Draenor bringt außerdem Verbesserungen an Quests mit sich, die das Erkunden der Spielwelt erleichtern und für neue Überraschungen bei nochmaligem Spielen sorgen."



Features
  • Neuer Kontinent Draenor (sieben Zonen, eine PvP-Zone)
  • Errichtet und erweitert eure Garnison: "Passt die Garnison genau auf eure Bedürfnisse an, indem ihr spezialisierte Gebäude wie Bauernhöfe, Ställe, Arsenale, Werkstätten und mehr baut. Eröffnet Handelsrouten und schaltet neue Quests, Ausrüstung und Tiere frei, die euch im Krieg um Draenor unterstützen."
  • Eine Charakteraufwertung auf Stufe 90
  • Neue Spielercharaktermodelle
  • sechs Dungeons und zwei Schlachtzüge
  • Heroische Versionen zweier klassischer Dungeons
  • Weitere Herausforderungsmodi
  • Neue Schlachtfelder und Weltbosse
  • Mehr normale und heroische Szenarien
  • Stufenbegrenzung auf 100 erhöht
  • Weitere Klassentalente und Fähigkeitenboni
  • Verbessertes Questsystem: "Durch ein verfeinertes, flexibles Questsystem trefft ihr im Kampf auf sagenumwobene Helden und Bösewichte, ohne dabei eure Entdeckungsreise dieser verbotenen Lande zu bremsen. Sobald ihr und eure Verbündeten einen Sieg gegen die Eiserne Horde erhalten, bekommt ihr großzügige Belohnungen. Jede Quest kann euch hierbei als Bonus seltene oder epische Beute gewähren."


Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Warlords of Draenor (PC)


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Enthroned schrieb am
BigBob hat geschrieben:Also das man jetzt damit anfängt und in ein Paralleluniversum zu spingen zeigt doch etwas das Blizzard so langsam die Warcraft Lore nicht mehr in WoW weiter führen möchte. Ist das ein erster Hinweis auf Warcraft 4?
Unabhängig davon ob es ein Warcraft 4 geben wird, gehörte Draenor schon immer in die Geschichte von Warcraft. Überwiegend aber in Büchern. Draenor ist genauso eine "Parallelwelt" wie es die Scherbenwelt und das dunkle Portal darstellt.
@Wow Addon
Habe WoW mit Wrath of the Lich King aufgehört, später nochmal auf Stufe 75 gelevelt und wieder aufgehört. Eines kann ich sagen: WoW ist das beste MMOG, dass Spielern geboten wird. Es gibt massenweise schlechte Versuche und einige Gute. Letztere sind letztlich aber weder so umfangreich, noch so gut durchdacht und noch weniger motivierend. Nach WoW habe ich Warhammer gespielt, was mich vorallem durch die tollen Charaktermodelle gefesselt hat. Probiert und gekauft habe ich so ziemlich alle MMOGs, da ich das Genre einfach mag. Auch sehr nah an WoW kam RIFT, bot aber wie oben beschrieben wenig Abwechslung und wenig Umfang.
Mein letztes MMO war FF14. Tolles Spiel, geniale Grafik, spielt sich sehr geschmeidig und wer RP mag, kommt dort voll auf seine Kosten. GW2 hat nette Ansätze wie das Jump-Puzzle System oder die nett gestalteten Drachen, sowie Events. Es fehlt jedoch auch an Umfang und vorallem Abwechslung, da sich die Events im Grunde immer gleichen und außerhalb Dieser keine Geschichte rund um das Gebiet existiert. Im Vergleich dazu gibt es in WoW in jedem Gebiet Quests welche eine kleine Hintergrundgeschichte erzählen. In GW2 erfährt man fast ausschließlich etwas über das Wiki. Zudem ist die Charaktersteuerung träge und nicht direkt, was besonders im PvP nervt.
Zur WoW Community kann man sagen, dass es genauso ist wie hier im Forum oder eigentlich überall im Internet. 100 Leute treffen sich um mit 100 verschiedenen...
Simulacrum schrieb am
Ich gehöre zu denen, die vor 2 Wochen das erste Mal WoW gespielt haben und die aktuell mit Interesse das Leveln, das Questen und die Bereiche durchlaufen. Ich muss zugeben, in sehr vielen Belangen empfinde ich Guild Wars 2 als besser. Schon die wirklich grauenhaften Texturen von WoW (der Comicstil ist okay, das gehört zu Warcraft) haben mich anfangs abgeschreckt. Auch das Herumgelatsche nervt mich, ebenso das alternative fliegen, wo ich gerne mal Alt+Tab klicke, um nebenbei im Internet zu lesen, ist nicht meine Welt. Mich stört ebenso, dass ich eigentlich mit keinem Kumpel spielen kann, weil zwischen den Charakteren Welten liegen.
Soweit ich gehört habe und was ich hier vermisse, ist, dass man bei WoW künftig auch mit hochstufigen Charakteren in kleinere Instanzen gehen kann, weil die Stufen, ähnlich zu Guild Wars 2, angepasst werden sollen.
Wirklich spannend an der Erweiterung sind für mich 2 Dinge:
1.) der von Worrelix erwähnte Hinweis auf die theoretische Möglichkeit, die Vergangenheit zu ändern
2.) das Einstampfen von "Titan"
Mich erinnert Punkt 2 an die Entstehungsgeschichte von WoW. Als es noch kein WoW gab, hatte man ursprünglich eine große Welt im Kopf und wollte aus der Ego-Perspektive Questen anbieten und das Ganze irgendwie strategisch mixen. Das Ergebnis kennen wir alle: WoW in der Form wurde eingestampft und aus der Idee wurden 2 Spiele: Warcraft 3 und schließlich World of Warcraft.
Ich kann mir vorstellen, dass man sich bei Blizzard besonnen hat und lieber seiner IP treu bleibt. Man bereitet die Spielerschar jetzt auf die Zeitspielereien vor und zieht durch die Möglichkeit, direkt auf Level 90 springen zu können, noch mal ein paar Leute an. Und irgendwann lässt Blizzard dann die Bombe platzen und kündigt WoW2 an; mit besserer (/zeitgemäßer) Grafik, eigener Storyline, aber eben in altbekannter Atmosphäre.
Mich würde es freuen, denn WoW zeigt mir als neuem Spieler zwar sein Potential, wirkt aber altbacken und an...
Duugu schrieb am
Also wie gehabt - Content-Recycling ohne Ende? :)
Und von Innovation oder Gestaltungswille ist in dieser Featureliste ja mal so absolut rein überhaupt gar nix mehr zu spüren. Das liest sich wie das mit abstand unkreativste Addon ever.
Nicht dass ich überrascht bin. Aber enttäuschend ists schon.
Was hält die eigentlich davon ab in WoW noch mal ordentlich zu investieren und das Spiel richtig auf Vordermann zu bringen ... jetzt wo Dingens ... Titan ja quasi erst mal gestorben ist? Vielleicht kann man ja mit mehr Aktivität als dem absoluten Mindestmaß die Abo-Zahlen auch mal wieder von 7 Mio auf 10 hochschrauben.
Worrelix schrieb am
Hint: der letzte Contentpatch für Wow brachte die ZEITLOSE Insel ins Spiel.
Unter anderem mit einer Wissensquiz Daily Quest mit dem Begleittext:
Schicksal. Bestimmung. Karma. Begriffe wie diese legen nahe, dass die Zeitlinien unantastbar sind.
Ich wünschte, dem wäre so. Bis zum heutigen Tage sehnen sich viele Bewohner Azeroths danach, die Vergangenheit ändern zu können. Doch genau so, wie unsere Erfahrungen uns formen, formen sie auch die Welt um uns herum.
Bedenkt, wie diese Fäden das Gewebe der heutigen Realität geschaffen haben. Wenn genug Fäden gelöst werden, wird die Kausalität unweigerlich versagen und so das Gewebe auftrennen. Es reicht sogar aus, nur einen einzigen Faden zu lösen, um ein Desaster hervorzurufen ? so es denn der richtige Faden ist.
Quelle
Exedus schrieb am
Final Fantasy 14 oder Guild Wars 2 sind da die besseren und vor allem aktuelleren Alternativen.
Wobei die Spiele ganz andere Probleme haben. Es wird wohl noch eine ganze weile dauern bis mal wieder Spiel raus kommt, bei dem es nicht nur darum geht, täglich die selben quests und dauernd die selben gegner zu verkloppen geht.
Zwar ist die sache mit der Garnision und der von Tor abgeguckten Handwerksmaterial beschaffun eine Tolle Idee, aber das ganze findet schon wieder in einem abgetrennten Bereich der Spielwelt statt, was aber eigentlich das genaue Gegenteil von einem mmo sein sollte
schrieb am

Facebook

Google+