World of WarCraft: Warlords of Draenor: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
13.11.2014
Test: World of WarCraft: Warlords of Draenor
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3MusikBot.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Warcraft: Warlords of Draenor - 3,3 Mio. Verkäufe am ersten Verkaufstag und wieder mehr als 10 Mio. Abonnenten

World of WarCraft: Warlords of Draenor (Rollenspiel) von Activision Blizzard
World of WarCraft: Warlords of Draenor (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
World of Warcraft: Warlords of Draenor hat sich in den ersten 24 Stunden mehr als 3,3 Mio. Mal verkauft und bereits am 13. November 2014 (Verkaufsstart) stieg die Anzahl der aktiven Abonnenten auf über 10 Mio. - basierend auf internen Daten von Blizzard Entertainment. Im September 2014 lag die Zahl der Abonnenten noch bei 7,4 Millionen. Die Draenor-Erweiterung rund um die "Eiserne Horde" konnte also 2,6 Mio. Spieler zur Rückkehr bewegen. Reibungslos verlief der Start der fünften Erweiterung des Online-Rollenspiels aber nicht (wir berichteten), weswegen Blizzard fünf Tage kostenlose Spielzeit für alle von den Problemen betroffenen Spielern als Entschädigung spendieren wird (wir berichteten).

Mists of Pandaria verkaufte sich im direkten Vergleich längst nicht so gut: Die Pandaren-Erweiterung verzeichnete 2,7 Mio. Verkäufe in der ersten Woche. Von Cataclysm gingen ebenfalls 3,3 Mio. Exemplare am ersten Verkaufstag über die Ladentheken.

"Wir sind begeistert, dass sich so viele Spieler sofort am Erscheinungstag in das Abenteuer Warlords of Draenor gestürzt haben und die neuen Inhalte genießen", äußerte sich dazu Mike Morhaime, CEO und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "In dieser Erweiterung steckt eine Menge harter Arbeit und unser ganzes Herzblut. Wir freuen uns über die netten Worte unserer Spieler und die überwältigende Unterstützung für World of Warcraft, die sie auch weiterhin unter Beweis stellen."

Abonnentenzahlen der jeweiligen Erweiterung im Überblick:
Warlords of Draenor
  • November 2014: 10 Mio.

Mists of Pandaria
  • September 2014: 7,4 Mio.
  • März 2014: 7,6 Mio.
  • Dezember 2013: 7,8 Mio. 
  • September 2013: 7,6 Mio.
  • Juni 2013: 7,7 Mio.
  • März 2013: 8,3 Mio.
  • Dezember 2012: 9,6 Mio.
  • September 2012: 10 Mio.

Cataclysm
  • Juli 2012: 9,1 Mio.
  • Dezember 2011: 10,2 Mio.
  • September 2011: 10,3 Mio.
  • Juni 2011: 11,1 Mio.
  • März 2011: 11,4 Mio.
  • Februar 2011: 12 Mio
(Zahlenquelle: MMO-Champion)

Letztes aktuelles Video: Das Zeitalter des Eisens


Quelle: Blizzard

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Garnison hält sich aktuell in Grenzen, ist viel kleines Mikromanagment weil vieles auch sehr hohe CDs hat.
Fühlt sich aber wie ein Tablet Browsergame an.
Wir spielen atm die Hero Erfolge und CM. CM ist der Trash teilweise lustig.
monthy19 schrieb am
Auf Perenolde habe ich seit Montag keine Probleme mehr.
Allerdings ist es auch ein kleiner Server. Gut das ich getranst bin.
Die Gaenision soll sich laut Betatester später zu einer Daueraufgabe entwickeln. Irgend wann ist man angeblich im Spiel soweit, dass man Sicht entscheiden muss ob Ganrie Sachen macht oder aber dem normalen Contant folgt.äbin gespannt.
Bin jetzt 95...
AtzenMiro schrieb am
monthy19 hat geschrieben:Frei Monat nur wenn du mit einem komplett neuen Account anfängst.
Käufer der Erweiterung bekommen garnichts.
Das Programm und Freunde zurück zu holen gibt es wenn ich mich nicht irre nicht mehr....
Eine alte Gildenmate hatte 7 Tage Gratis bekommen um wieder reinzuschnuppern. Sie hatte aber bis Anfang SoO aktiv gespielt gehabt. Keine Ahnung, ob das nur für solche Spieler waren, die mindestens paar Monate aber maximal ein Jahr inaktiv waren oder so, sowas gab es ja schon öfters.
PS: An alle Interessierten: WARTET MIT WOD. Das Spiel ist momentan broken. Die Garnison funktioniert nicht, die Server schmieren mehrtäglich ab, es ist einfach nur peinlich, was Blizzard hier abgeliefert hat. Inhaltlich mag WoD vielleicht gut sein (werden wir in ein paar Wochen dann sehen, wie sich die Garnison so anfühlt, wenn man sie endlich richtig spielen kann und wie sie in die Spielwelt eingebunden ist), aber technisch ist das ein Alptraum. WoW hatte zur Bestzeit 3mio mehr Spieler und das hatten die Server hinbekommen, jetzt aber sind die Server einfach nur überlastet.
Wartet noch ein paar Wochen und dann sollte alles butterweich wieder laufen.
monthy19 schrieb am
Frei Monat nur wenn du mit einem komplett neuen Account anfängst.
Käufer der Erweiterung bekommen garnichts.
Das Programm und Freunde zurück zu holen gibt es wenn ich mich nicht irre nicht mehr....
Falric2 schrieb am
casanoffi hat geschrieben:Leck mich am Arsch - mehr als 10 Mio. Abonnenten ...
Da kann man sich ja ungefähr ausrechnen, was die nur allein an Abogebühren im Monat einnehmen ^^
Und das bei einem MMO, das schon so alt ist ...
Da kann man eigentlich nur seinen Hut vor ziehen.
Gibt es nicht zunächst einen Freimonat für Käufer und Spieler die zurückkehren?
schrieb am

Facebook

Google+